Stoppelfeldrennen in Königsmoor

Beiträge zum Thema Stoppelfeldrennen in Königsmoor

Panorama
Zahlreiche Zuschauer verfolgten die Rennen in Heidenau   Fotos: bim
3 Bilder

Stoppelfeldrennen in Heidenau: Mächtig Staub aufgewirbelt

bim. Heidenau/Königsmoor. Waren die Äcker im vergangenen Jahr wegen des Dauerregens häufig sehr matschig, staubte es beim Saisonauftakt der Stoppelfeldrennen in Heidenau am Samstag ganz mächtig. Der Bahndienst musste nicht nur regelmäßig die Spuren schieben und Liegenbleiber abschleppen, sondern die Rennstrecke auch bewässern. Doch das KLS Racing-Team hatte bestens vorgesorgt und entsprechende Unterstützung der Landwirte vor Ort, sodass dem ungetrübten Rennspaß nichts im Wege stand. Den vielen...

  • Tostedt
  • 21.08.18
Panorama
Die Saisonsieger der sieben Klassen und der Sieger der besten Veranstaltung in Heidenau (hinten, v. li.): Torsten Wien (Klasse S3 / SRC Dibbersen ), Carsten Löll ( Klasse S2 / KLS Racing Team), Tim Klindworth ( Klasse D / Team Vaerloh), Christian Voss ( Klasse S1 / KLS Racing Team), Thorben Bülow ( Klasse B / ACT Tostedt-Asendorf) sowie vorne v. li.: Olaf Bischoff (Typ 1 Team / Klasse C), Marvin Kautz (KLS Racing Team / Veranstalter-Pokal) und Patrick Wien ( KLasse A / SRC Dibbersen)
2 Bilder

Stoppelfeldrennen zum Saisonabschluss in Königsmoor

bim. Königsmoor. Mehr als 70 Fahrer starteten am Samstag beim Stoppelfeldrennen zum Saisonabschluss in Königsmoor. "Wir hatten mehr Starter als sonst in dieser Saison. 15 auswärtige Fahrer haben sich morgens noch angemeldet, was schon fast ein Rekord ist", berichten die Organisatoren Nina und Dirk Vollmer. Sie vermuten, dass der große Zuspruch auch daher kam, dass in anderen Kreisen auch einige Rennen aufgrund des Wetters ausgefallen sind. Die Rennen starteten bei gutem Wetter. Der Vormittag...

  • Tostedt
  • 24.10.17
Panorama
Andreas Stöver (li., Nr. 217) überschlug sich, wurde dennoch Dritter in der Klasse B
2 Bilder

Überschlagreiche Rennen auf 550 Meter-Strecke in Königsmoor / Finale in Tostedt

bim. Königsmoor/Tostedt. So viele spektakuläre Überschläge bekommen die Zuschauer selten zu sehen: Beim Stoppelfeldrennen in Königsmoor war das an dem sonnigen Renntag auf der 550 Meter langen Strecke aber häufiger der Fall. Die Fahrer haben sie aber alle unbeschadet überstanden. Allerdings mussten die Finalläufe teilweise mehrmals neu gestartet werden. Neben den regulären Rennen wurde ein Helferrennen ausgetragen. Die After Race-Party nach der Siegerehrung war bis in die Nacht gut...

  • Tostedt
  • 13.09.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.