Strafverteidiger Dr. Heiko Granzin

Beiträge zum Thema Strafverteidiger Dr. Heiko Granzin

Blaulicht

Schulhof-Vergewaltiger: Opferanwälte fordern Sicherungsverwahrung

tk. Stade. Dass Pascal D. (22) für mehrere Jahre ins Gefängnis geht, ist vor der Urteilsverkündung klar. Er hat zwei Vergewaltigungen gestanden und ist nach Gutachter-Meinung voll schuldfähig. Der Staatsanwalt fordert sieben Jahre Haft. Die Nebenklagevertreterinnen wollen den Mann mindestens zehn Jahre weggeschlossen wissen. Neben der Haftdauer spielt die mögliche Sicherungsverwahrung eine Rolle. Wie gefährlich ist der Tischler aus Buxtehude, wenn er aus dem Knast kommt? Ein Gutachter geht...

  • Buxtehude
  • 21.11.14
Blaulicht
Pascal Ds. Anwälte erklären, dass der junge Tischler seine Schuld vollständig bekennt.

Erklärung der Anwälte: Mutmaßlicher Schulhof-Vergewaltiger bekennt Schuld

tk. Stade. Nach dem ersten Prozesstag gegen den mutmaßlichen Buxtehuder Schulhofvergewaltiger Pascal D. haben seine beiden Anwälte, Dr. Heiko Granzin und Cornelius Diedrich, eine Erklärung abgegeben. Im Mandant bedauere, dass er nicht schon am ersten Prozesstag ein Geständnis ablegen konnte. Weil ein Sachverständiger gefehlt habe, wollte das Gericht ein Geständnis nicht entgegennehmen wollen. In der Presseerklärung vom Freitagnachmittag heißt es im Wortlaut: "Der Angeklagte bekennt sich...

  • Buxtehude
  • 05.09.14
Blaulicht

Mutmaßlicher Schulhof-Vergewaltiger: Waren Drogen im Spiel?

tk. Stade/Buxtehude. "Mein Mandant wird aussagen", betont Dr. Heiko Granzin. Der Strafverteidiger aus Hamburg vertritt den mutmaßlichen Buxtehuder Schulhof-Vergewaltiger. Der Prozess gegen D. (22) vor der Großen Jugendstrafkammer am Landgericht Stade beginnt am kommenden Freitag. Wie aus dem jungen Tischler mutmaßlich ein brutaler Vergewaltiger wurde, ist eine der Fragen, die vor Gericht zu klären sind. Für Granzin einer der möglichen Ansätze: "Mein Mandant stand unter dem Einfluss von...

  • Buxtehude
  • 29.08.14
Blaulicht
Ein ganz normaler junger Mann soll der zweifache Vergewatiger aus Buxtehude sein

Geständnis vom mutmaßlichen Schulhof-Vergewaltiger?

tk. Buxtehude. Das war für die Ermittler das letzte, wichtige Mosaiksteinchen: Die DNA des mutmaßlichen zweifachen Buxtehuder Schulhof-Vergewaltigers stimmt mit den DNA-Spuren an den beiden Tatorten überein. Der Fall gilt für Polizei und Staatsanwaltschaft als geklärt. Bislang hat der junge Mann (22) aus Buxtehude geschwiegen. Dr. Heiko Granzin, sein Strafverteidiger, erklärt im WOCHENBLATT, dass es nicht unwahrscheinlich sei, dass es zu einer vollständigen Einlassung kommen werde. Sprich:...

  • Buxtehude
  • 17.03.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.