Strafverteidiger Lorenz Hünnemeyer

Beiträge zum Thema Strafverteidiger Lorenz Hünnemeyer

Blaulicht
Der Besitz von Marihuana ist kein Kavaliersdelikt

Buxtehuder erntet mehr als 1 Kilogramm Marihuana
Sein "grüner Daumen" bringt ihn fast in den Knast

tk. Buxtehude. Wenn Hobbygärtner wider Erwarten eine viel bessere Ernte als gehofft einfahren, freuen sie sich. Einen Mann (30) aus Buxtehude brachten seine Ernteerträge jetzt vors Schöffengericht am Amtsgericht Buxtehude. Er hatte mehr als ein Kilo Marihuana geerntet. "Mein Mandant hat einen grünen Daumen", stellte Strafverteidiger Lorenz Hünnemeyer fest. Weil dem Angeklagten neben den Erträgen von mehr als einem Kilo aus der hauseigenen Plantage noch diverse andere...

  • Buxtehude
  • 28.08.20
Blaulicht

Hauptbelastungszeuge schweigt: Amtsgericht Buxtehude stellt Verfahren ein

tk. Buxtehude. Die meiste Zeit ging fürs Warten drauf: Vor dem Amtsgericht Buxtehude waren drei Männer wegen gemeinschaftlicher schwerer Körperverletzung angeklagt. Allerdings fehlte anfangs der Hauptbelastungszeuge. Nachdem der doch noch erschienen war, aber von seinem Recht auf Aussageverweigerung Gebrauch gemacht hatte, wurde das Verfahren gegen die drei Männer aus Buxtehude eingestellt. Damit wurde der letzte juristische Schlussstrich unter eine Gewalttat gezogen, die sich bereits im August...

  • Buxtehude
  • 04.07.17
Blaulicht

Mutmaßlicher Schulhof-Vergewaltiger: Waren Drogen im Spiel?

tk. Stade/Buxtehude. "Mein Mandant wird aussagen", betont Dr. Heiko Granzin. Der Strafverteidiger aus Hamburg vertritt den mutmaßlichen Buxtehuder Schulhof-Vergewaltiger. Der Prozess gegen D. (22) vor der Großen Jugendstrafkammer am Landgericht Stade beginnt am kommenden Freitag. Wie aus dem jungen Tischler mutmaßlich ein brutaler Vergewaltiger wurde, ist eine der Fragen, die vor Gericht zu klären sind. Für Granzin einer der möglichen Ansätze: "Mein Mandant stand unter dem Einfluss von...

  • Buxtehude
  • 29.08.14
Panorama
Strafverteidiger Lorenz Hünnemeyer hat einer Seniorin, die geerbte Waffen besaß, aus der Patsche geholfen

Erbstücke mit Langzeitwirkung: Vergessene Gewehre sorgten für Ärger

tk. Buxtehude. Können Sie sich daran erinnern, was sie vielleicht vor 30 Jahren einem anderen Menschen zur Aufbewahrung anvertraut haben? Sollte es sich nicht um Trödel, sondern um echte Waffen handeln, wäre es besser, intensiv im Gedächtnis zu kramen. Denn sonst meldet sich der lange Arm des Gesetzes. Und zwar in Form des reformierten Waffenrechts aus dem Jahr 2008. Der Buxtehuder Strafverteidiger Lorenz Hünnemeyer hat jetzt eine Seniorin vertreten, die in grauer Vorzeit Gewehre geerbt...

  • Buxtehude
  • 18.10.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.