Beiträge zum Thema Suedlink-Trasse

Panorama
So soll die SuedLink-Stromtrasse durch den Landkreis Stade verlaufen (blau). Die Alternativ-Varianten sind rosa eingezeichnet

SuedLink-Stromtrasse über die Geest

lt. Himmelpforten/Fredenbeck. Gute Nachrichten für die Obstbauern im Alten Land, schlechte Nachrichten für Landwirte auf der Geest: Die Übertragungsnetzbetreiber TenneT und TransnetBW haben in der vergangenen Woche ihren Wunschkorridor für den Verlauf der rund 700 Kilometer langen SuedLink-Trasse vorgestellt, den sie der Bundesnetzagentur in diesen Tagen zur Entscheidung vorlegen werden. Demnach quert das Strom-Erdkabel von Schleswig-Holstein kommend bei Freiburg die Elbe und verläuft von dort...

  • Stade
  • 26.02.19
Panorama
Gesa Ahrend vom "Bürgerdialog Stromnetz" war mit einem Infostand in Buxtehude und Tostedt Foto: tk

"Bürgerdialog Stromnetz" will Bürger unabhängig informieren

Beim Thema Netzausbau kann sich jeder einbringen tk. Buxtehude/Tostedt. Sie wollen unabhängige Partner von Bürgern und Kommunen sein und den Dialog über den Ausbau der Stromnetze voranbringen. Der "Bürgerdialog Stromnetz", der sein nördlichstes Regionalbüro in Stade hat, war am Mittwoch in Buxtehude und am Donnerstag in Tostedt mit einem Stand auf Infotour. Regionalmanagerin Gesa Ahrend: "Wir sind unabhängig und wollen eine Diskussionsplattform bieten." Dass der Strom aus Windenergie vom Norden...

  • Buxtehude
  • 30.11.18
Politik
Eine Erdkabel-Baustelle aus der Vogelperspektive     Foto: Tennet

Lieber Strommasten als Erdkabel: Landwirte sehen SuedLink kritisch

(jd). Die geplante SuedLink-Stromtrasse soll per Erdkabel quer durch die Republik geführt werden. So haben es die Politiker entschieden. Sie berufen sich auf den Willen der Bevölkerung. Dabei blieben diejenigen, die am meisten von den Planungen betroffen sind, nämlich die Bauern, außen vor. Die große Mehrheit von ihnen hätte sich gewünscht, dass SuedLink als Überlandleitung betrieben wird - wie von Netzbetreiber Tennet ursprünglich vorgesehen. "Aus Sicht der Landwirte wäre eine Freileitung mit...

  • Stade
  • 07.07.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.