Alles zum Thema Thorsten Liebeck

Beiträge zum Thema Thorsten Liebeck

Politik
Auf der Baustelle (v. li.): Maschinist René Stolzke und Vorarbeiter Friedrich Monitz von der Firma Jacos sowie die Verwaltungsmitarbeiter Thorsten Liebeck und Christoph Treuel   Fotos: tp
2 Bilder

Das Ende der Stolperfallen auf dem Friedhof in Oldendorf

Sanierung für 85.000 Euro läuft auf Hochtouren tp. Oldendorf. Kaputte Gehwegplatten machten den Besuch des Friedhofes in Oldendorf bislang zur Stolperpartie (das WOCHENBLATT berichtete). Das hat nun ein Ende. Die Geest-Gemeinde lässt den Hauptweg auf dem Gottesacker erneuern. In diese und weitere Baumaßnahmen, die vor einigen Tagen mit leichter Verzögerung begannen, fließen 85.000 Euro. Nach einem von Landschaftsplaner Klaus Ebler in Zusammenarbeit mit der lokalen "Arbeitsgruppe Friedhof"...

  • Stade
  • 17.04.18
Politik
Will nicht privat haften: Organisator Christian Holst
6 Bilder

Fest in Mittelsdorf platzt wegen Bürokratie

Lärmschutz und hohes Haftungsrisiko: Organisator Christian Holst wirft das Handtuch tp. Mittelsdorf. Auf der einen Seite mehr als 1.000 Menschen, die feiern wollen, wie in den vergangenen Jahren auch - auf der anderen Seite ein paar strenge Beamte aus der Kommunalverwaltung, die Paragraphen offenbar höher würdigen als das Engagement und Verantwortungsbewusstsein eines ehrenamtlichen Veranstalters: Volksmusik, Tombola, Kinderbelustigung und Disco - mit diesem attraktiven Programm-Mix für...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 26.05.17
Politik
Auszählung im Rathaus in Himmelpforten. Erste Samtgemeinderätin Ute Kück (4. v. re.) und Mitarbeiter mit vielen Briefwahlformularen

Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen SPD und CDU in der Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten

Rund 1.700 Briefwahlen in der Super-Kommune tp. Oldendorf-Himmelpforten. Spannung bei der Kommunalwahl in der Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten. Beim Kampf um die Sitze im kommenden Samtgemeinderat lieferten sich die CDU und SPD am Wahlabend ein Kopf-an-Kopf-Rennen: Gegen 0.40 Uhr waren alle 25 Wahlbezirke ausgezählt. Die CDU erlangte rund 37 Prozent der Stimmen, gefolgt von der SPD mit 32 Prozent. Bislang lagen die Verhältnisse noch bei 43 Prozent für die CDU und 27 Prozent für die SPD....

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 11.09.16
Panorama
Schlagloch und meterlange Risse an der Abbiegung der Bundesstraße (oben li.) in die Straße Neukuhla (re.)
3 Bilder

Nerv-Schlagloch in Himmelpforten wird beseitigt

Gemeinde verständigt das Straßenbauamt tp. Himmelpforten/Oldendorf. Polter! Rums! Ein tiefes Schlagloch in Himmelpforten behindert den Verkehr auf der viel befahrenen Pendlerstrecke an der Abbiegung der Bundesstraße B73 zur Landesstraße L114 "Neukuhla" in Richtung Oldendorf. Autofahrer fragen: Warum wird der Schaden nicht behoben? Das WOCHENBLATT hakt bei Thorsten Liebeck, Verwaltungsvertreter des Bürgermeisters in Oldendorf, nach. Liebeck will umgehend die zuständige...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 27.04.16
Politik
Unter dem Privatgrundstück der ehemaligen Sägerei und Zimmerei will die Gemeinde einen Regenwasserkanal verlegen
3 Bilder

Bäume contra Kanal: Konflikt in Oldendorf

Naturschutzbedenken: Anwohnerin stoppt Groß-Bauvorhaben / Bürgermeister hofft auf rasche Lösung tp. Oldendorf. Ein 550.000 Euro teures Bauprojekt in Oldendorf ist ins Stocken geraten. Wegen Unstimmigkeiten zwischen einer Grundstückseigentümerin und der Gemeinde liegt der Ausbau des Regenwasserkanals samt Erneuerung des Fahrbahnbelages auf rund 250 Metern vorerst auf Eis. Auf der jüngsten Ratssitzung sollte die Vergabe der Maßnahme an ein Bauunternehmen aus der Region auf den Weg gebracht...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 04.11.15
Politik
Das Airbus-Werk in Stade - ein starker Wirtschaftsmotor mit Anziehungskraft für Wohnbevölkerung. Viele Mitarbeiter des Flugzeugbauers leben in den Dörfern des Landkreises

Entgegen Bundestrend: Gemeinden im Landkreis Stade sind beliebte Wohnstandorte

Landflucht nicht um jeden Preis / Viele Bahnpendler nach Hamburg / Bevölkerungsrückgang in Kehdingen tp. Stade. Verödende Dörfer mit vielen alten Menschen in der Provinz und quirlige Großstädte mit einer wachsenden jungen Bevölkerung in den Ballungsräumen - die Unterschiede zwischen Stadt und Land vergrößern sich. Das geht aus einer Studie des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) zum Wandel der Städtelandschaft in Deutschland hervor, für die Wissenschaftler die...

  • Stade
  • 19.08.15
Politik
Wellig und kaputtgefahren: die Moorstraße „Im Vieh“
2 Bilder

Straßensanierung in Heinbockel-Hagenah

120.000 Euro Investition noch in diesem Jahr tp. Heinbockel. Voraussichtlich noch in diesem Jahr werden ein kaputtes Teilstück der Moorstraße „Im Vieh“ sowie die Straße „Zum Willahermoor“ von der B73 bis zur Einmündung „Im Vieh“ in Hagenah in der Gemeinde Heinbockel saniert. Geplante Investition: ca. 120.000 Euro. Auf Empfehlung des kommunalen Bauausschusses, der kürzlich tagte, sollen die Baumaßnahmen in Kürze ausgeschrieben werden. 55.000 Euro werden aus dem laufenden Haushalt...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 27.08.14
Politik
Thorsten Liebeck meldet Wohnungsknappheit für Asylbewerber
2 Bilder

"Getto-Charakter vermeiden"

Wohnraum-Knappheit für Asylbewerber in Oldendorf-Himmelpforten / Container als letzte Lösung tp. Oldendorf-Himmelpforten. Die Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten stellt sich auf einen drastischen Anstieg der Asylbewerberzahl ein. "Nach Informationen des Landkreises müssen wir in diesem Jahr mit einer Steigerung von 49 auf 91 Flüchtlinge rechnen", sagt Thorsten Liebeck, Verwaltungsvertreter des Bürgermeisters in Oldendorf. Die Kommune hat Probleme mit der Unterbringung und schaltete - unter...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 05.08.14
Wirtschaft
Noch wächst auf dem Areal nahe der Straße "Hinter dem Kuckucksweg" Mais. Nun plant die Gemeinde auf der Fläche die Erweiterung des Wohngebiets
3 Bilder

"Die Nachfrage explodiert"

Neues Wohnland in Oldendorf / Verwaltungsvertreter Liebeck wirbt mit "guter Infrastruktur" tp. Oldendorf. Der Landkreis Stade ist eine Wachstumsregion. Nicht nur in der Kreisstadt Stade, wo unter Hochdruck ein neues Baugebiet für rund 2.000 Bürger geplant wird, weist die Politik Land für Häuslebauer aus. Auch in kleineren Orten wie Oldendorf stellt man die Weichen auf Bevölkerungszuwachs. Jüngst hat dort der Rat Land für ein neues Baugebiet nahe der Straße "Hinter dem Kuckucksweg" im Süden der...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 22.07.14
Panorama
Fahrzeugübergabe mit (v. li.): Vize-Ortsbrandmeister Lars Schomacker, Ortsbrandmeister Rainer Deede, Gerätewart Reiner Lühmann, Samtgemeinde-Chef Holger Falcke und Gemeindebrandmeister Rolf Jarck
3 Bilder

Löschwagen für 196.000 Euro in Hagenah

Neuer Mercedes im Fuhrpark der Feuerwehr / Viele Unfall-Einsätze auf der B74 tp. Hagenah. Über ein neues, modernes Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug freuen sich die Ehrenamtlichen der Feuerwehr Hagenah. Bei einer Einweihungsfeier nahmen Ortsbrandmeister Rainer Deede und die Freiwilligen kürzlich mit vielen Gästen den schmucken Flitzer in Betrieb. Der neue Mercedes Benz "Atego" im Wert von 196.000 Euro hat ein zulässiges Gesamtgewicht von 14 Tonnen und eine Motorleistung von 260 PS. An Bord...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 07.07.14
Politik
Thomas Scharbatke
3 Bilder

Konkurrenz von "alten Kollegen"

Vize-Posten an der Verwaltungsspitze der neuen Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten ist begehrt tp. Oldendorf-Himmelpforten. Das Auswahlverfahren für die Stelle des Vertreters des Samtgemeindebürgermeisters von Oldendorf-Himmelpforten, Holger Falcke, läuft auf Hochtouren. Seit Anbeginn der Fusionsverhandlungen für die seit Jahresbeginn bestehende neue "Super-Kommune" auf der Stader Geest war der ehemalige Oldendorfer Samtgemeindebürgermeister Thomas Scharbatke als Verwaltungsvize vorgesehen....

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 30.05.14
Panorama
Die Geehrten mit Bürgermeister Johann Schlichtmann (re.)

Urkunde für die engagierten Hochwasser-Helfer aus Oldendorf

Bürgermeister ehrt Feuerwehrleute für uneigennützigen Einsatz tp. Oldendorf. Der Bürgermeister von Oldendorf, Johann Schlichtmann, hat kürzlich den fleißigen Helfern der Feuerwehr des Geest-Ortes für ihren Einsatz beim vergangenen Elbe-Hochwasser gedankt. Die Freiwilligen hatten sich im Juni - trotz beruflicher und privater Verpflichtungen - ehrenamtlich und uneigennützig für die Anwohner der Flutregion eingesetzt. Als Anerkennung überreichten Bürgermeister Schlichtmann und sein...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 21.08.13