Tierversuche abschaffen

Beiträge zum Thema Tierversuche abschaffen

Politik
"Wir geben nicht auf", erklären die Tierschützer, die an sieben Tagen die Woche, 24 Stunden am Tag das Camp gegenüber dem LPT in Mienenbüttel besetzen
2 Bilder

Protest geht weiter
Tierschützer kritisieren Behörden im Tierversuchslabor-Skandal

bim. Mienenbüttel. "Unser Schlachtruf lautet: 'LPT ist noch nicht zu, wir lassen die Behörden nicht in Ruh'", erklärt Tine Boll. Sie ist eine von den Tierfreunden, die seit Ende Oktober täglich vor dem LPT in Mienenbüttel friedlich protestieren. Die Ankündigung des LPT, den Standort Mienenbüttel Ende Februar 2020 schließen zu wollen, halten sie für ein Täuschungsmanöver des Laborbetreibers. Deshalb wollen sie auch mindestens bis zu dem Zeitpunkt weiter protestieren. Außerdem sind sie empört,...

  • Neu Wulmstorf
  • 15.11.19
Politik
Die Abschaffung der Massentierhaltung ist eines der Hauptziel der Tierschutzpartei: Martin Buschmann mit einem Wahlplakat   Foto: jd

Die größte der kleinen Parteien: Tierschutzpartei hofft auf Stimmenzuwachs

(jd). "Ich würde Ihre Partei ja wählen, aber sie ist doch chancenlos" - Martin Buschmann kennt diesen Satz aus vielen Gesprächen. Der Neu Wulmstorfer ist in ehrenamtlicher Funktion stellvertretender Generalsekretär der "Partei Mensch, Umwelt, Tierschutz", die vielen wohl eher unter der Kurzform "Tierschutzpartei" bekannt sein dürfte. Mit der Frage nach der Chance, die bei Bundes- und Landtagswahlen geltende Fünf-Prozent-Hürde zu überspringen, wird das Dilemma deutlich, in der die...

  • Neu Wulmstorf
  • 13.10.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.