Todesopfer

Beiträge zum Thema Todesopfer

Panorama

Coronavirus im Landkreis Harburg
Corona-Übersicht: Im Landkreis Harburg sind aktuell 39 Personen erkrankt / 90 Jahre alter Mann gestorben

(mum). Im Landkreis Harburg sind aktuell 39 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Die Zahl der Neu-Infizierten ist im Vergleich zum Vortag um drei Personen gestiegen. Das teilte Landkreis-Sprecherin Katja Bendig am Dienstagvormittag mit. Am 19. Mai zählte der Landkreis insgesamt 526 nachgewiesene Corona-Infizierte. 474 Menschen, bei denen das Virus nachgewiesen wurde, haben ihre Erkrankung überwunden. Aktuell befinden sich 88 Menschen in Quarantäne. Der Landkreis teilte am Dienstag zudem...

  • Buchholz
  • 19.05.20
Panorama

Coronavirus im Landkreis Harburg
Corona-Übersicht: Nur ein neuer Infizierter / Zahl der Corona-Toten steigt auf 10

(mum). Gute und schlechte Nachrichten gibt es bei der aktuellen Übersicht der Corona-Zahlen für den Landkreis Harburg: Aktuell ist die Zahl der Neu-Infizierten nur um eine Person gestiegen. Am Dienstag, 5. Mai, sind 505 Menschen mit dem Virus infiziert. Am Montag waren es noch 504 Personen. Aber: Eine 80 Jahre alte Frau ist an den Folgen des Coronavirus gestorben. Laut Landkreis-Sprecherin Katja Bendig war sie schwer vorerkrankt. Damit steigt die Zahl der Todesopfer auf zehn...

  • Buchholz
  • 05.05.20
Panorama

Corona-Krise
4. Todesopfer im Landkreis Harburg

thl. Winsen. Die Zahl der an Corona verstorbenen Personen hat sich innerhalb von zwei Tage verdoppelt. Nachdem der Landkreis am Gründonnerstag mit einer 91-Jährigen aus einem Seniorenheim in Seevetal das dritte Todesopfer gemeldet hatte (das WOCHENBLATT berichtete), erhöhte sich die Gesamtzahl am Karfreitag auf vier Tote. "Bei dem Opfer handelt es sich um eine 84-jährige Frau mit Vorerkrankungen, die ebenfalls in dem Pflegeheim wohnte", so Landkreissprecher Bernhard Frosdorfer. Die Zahl der...

  • Winsen
  • 10.04.20
Panorama

Corona: 91-Jährige gestorben
Drittes Todesopfer im Landkreis Harburg

(ts). Eine 91 Jahre alte Bewohnerin eines Pflegeheims im Landkreis Harburg ist an den Folgen einer Coronavirus-Infektion gestorben. Sie habe schwere Vorerkrankungen gehabt. Das bestätigte Andres Wulfes, Sprecher des Landkreises Harburg, am Donnerstag, 9. April. Damit ist die Zahl der verstorbenen Menschen im Landkreis Harburg, die mit dem Coronavirus infiziert waren, auf drei Personen angestiegen. Nach Angaben der Kreisverwaltung ist das Coronavirus mittlerweile in zwei Pflegeheimen im...

  • Seevetal
  • 09.04.20
Blaulicht
Schwerer Unfall im Mai 2014 auf den Bundesstraße 73 bei Stade
2 Bilder

Mehr Autos - mehr Crashs

Polizei im Landkreis Stade legt neue Statistik vor: Zahl der Verkehrsunfälle von 3.907 auf 4.105 gestiegen tp. Stade. Die Zahl der Verkehrsunfälle im Landkreis Stade ist drastisch angestiegen. Laut aktueller Verkehrsunfallstatistik 2014, die die Polizei jetzt präsentierte, nahm Zahl der Unfälle von 3.907 im Vorjahr auf 4.105 zu. Als Hauptgrund nennt die Polizei die Zunahme an Autos auf den Straßen im Kreisgebiet: Im Jahr 2014 wurden 3.000 Kraftfahrzeuge mehr als im Vorjahreszeitraum...

  • Stade
  • 13.03.15
Blaulicht
Mitte Februar vergangenen Jahres kam es auf der B3 zwischen Welle und Sprötze zu einem Unfall, bei dem drei Menschen schwer verletzt worden

Zahl der Verkehrstoten sinkt: Aber - Fahranfänger verursachen alle elf Stunden einen Unfall

(mum). Diese Zahl ist alarmierend: Alle elf Stunden hat im vorigen Jahr ein Fahranfänger (bis 24 Jahre) einen Unfall im Landkreis Harburg verursacht. Das hat die Polizeiinspektion Harburg mit Sitz in Buchholz am Dienstag bei der Vorstellung der Unfallstatistik mitgeteilt. „Insgesamt ist auffällig, dass gerade junge Autofahrer häufiger an Unfällen beteiligt sind“, so Polizei-Sprecher Jan Krüger. Junge Autofahrer würden dazu neigen, ihre Fähigkeiten zu überschätzen. Zudem würde ihnen die...

  • Buchholz
  • 04.03.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.