Beiträge zum Thema Untersuchungshaft

Blaulicht
Dieses Schild hängt an der Tür des ehemaligen Versicherungsbüros und zeigt deutlich: eine Wiederholungsgefahr scheint ausgeschlossen

Haftbefehl außer Vollzug

thl. Winsen. "Nachdem die Angeklagten mehrere Monate in Untersuchungshaft saßen, ist davon auszugehen, dass ihr Geschäft daniederliegt und deshalb eine Wiederholungsgefahr ausschließen ist", sagt Harald Natho, Sprecher des Lüneburger Landgerichtes. "Deswegen wurde der Haftbefehl gegen die beiden außer Vollzug gesetzt." Versicherungsmakler Jürgen S. (64) und sein Mitarbeiter (52), die in der Bahnhofstraße in Winsen ein Büro betrieben, sind (zunächst) wieder auf freiem Fuß. In Kürze sollen sie...

  • Winsen
  • 14.04.15
  • 898× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.