Ursula Männich-Polenz

Beiträge zum Thema Ursula Männich-Polenz

Panorama
Der Bürgerbus-Vorstand (v.li.): Viktor Pusswald, Ursula Männich-Polenz und Eckhard Wintersieg

Bürgerbusverein Osteland zieht positives Fazit / Mehr als 10.700 Fahrgäste

lt. Estorf. Ein positives Fazit zogen jetzt die Mitglieder des Bürgerbusvereins Osteland bei ihrer Jahreshauptversammlung im Gasthof Ney in Estorf. Nach einem schweren Start im Jahr 2015 und anfänglicher Skepsis habe sich das Konzept inzwischen in der Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten etabliert und sei mit mehr als 10.700 beförderten Fahrgästen im vergangenen Jahr ein echter Erfolg. Darin waren sich Viktor Pusswald, Erster Vorsitzender des Vereins, und Estorfs Bürgermeister, Werner Hinck,...

  • Stade
  • 12.03.19
  • 121× gelesen
Politik
Der geplante Combi-Lebensmittel-Vollsortimenter in einer Architektenskizze
4 Bilder

Einkaufszentrum Himmelpforten: Planung auf der Kippe

Artenschutz contra Mega-Nahversorgungsprojekt: noch keine Ausnahmegenehmigung vom Landkreis tp. Himmelpforten. Als schwer überwindbare Schneise durchtrennt die von Lastwagen und Pkw stark frequentierte Bundesstraße B73 die Gemeinde Himmelpforten, wo die Bünting-Gruppe einen Combi-Lebensmittelmarkt, Aldi-Discounter und Fachmarkt ansiedeln will. Kopfschütteln verursacht bei dem Investor daher ein Vorschlag der Naturschutzbehörde des Landkreises Stade, den Mega-Nahversorgungskomplex beiderseits...

  • Stade
  • 15.08.17
  • 698× gelesen
Politik
Ursula Männich-Polenz (Grüne): "Bie solchen Etatpoten künftig genauer hinsehen."

Leerer Ferienfahrten-Fördertopf: "Bei diesen Etatposten künftig genauer hinsehen"

tk. Stade. Der Fördertopf des Landkreises Stade für Ferienfahrten ist leer (das WOCHENBLATT berichtete). Das heißt, dass Kinder bedürftigen Familien eventuell keinen Zuschuss für Touren in den Sommerferien mehr bekommen. Die Krreistagsabgeordnete Ursula Männich-Polenz (Grüne) aus Himmelpforten, hatte das Thema mit einem Dringlichkeitsantrag in die jüngste Sitzung des Jugendhilfeausschusses getragen. Dass die Kreisverwaltung versuchen wird, noch Gelder locker zumachen, begrüßt sie. Die Politik...

  • Buxtehude
  • 04.06.13
  • 163× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.