Alles zum Thema Uwe Merckens

Beiträge zum Thema Uwe Merckens

Panorama
Helin Özbek und Uwe Merckens aus Stade mit dem Bundesvorsitzenden der Deutsch-Türkischen Freundschaftsföderation, Cihan Sendan (Mi.)

Neuer Deutsch-Türkischer Freundschafts-Verein will Brücken bauen

bc. Stade. Der erste Landesverband des bisher nur bundesweit organisierten Vereins „Deutsch-Türkische Freundschafts-Föderation“ (DTF) hat sich am Mittwochabend in Stade gegründet. Erste Vorsitzende ist die Staderin Helin Özbek, (Noch)-Ratsherr Uwe Merckens wurde zu ihrem Stellvertreter gewählt. Insgesamt besteht der Vorstand aus fünf Mitgliedern - drei aus Stade, zwei aus Hannover. Bei der Gründungsversammlung war auch der ehrenamtliche Bundesvorsitzende Cihan Sendan aus München vor Ort. Das...

  • Buxtehude
  • 22.10.16
Panorama
Bei der Feierstunde: (v. li.) Uwe Merckens (Grüne), 
Bürgermeisterin Silvia Nieber,  Monika Ziebarth (SPD), Helin Özbek (SPD) und Sozialministerin Cornelia Rundt (SPD)
5 Bilder

"Integration muss gelebt werden"

bc. Stade. Erfolgreiche Integration gelingt nur gemeinsam! Dessen ist sich Stades Bürgermeisterin Silvia Nieber bewusst, wie sie am Freitag in einer Feierstunde im Königsmarcksaal deutlich machte, als zahlreiche Vertreter aus Politik und Wirtschaft, von Vereinen und Verbänden die Stader Erklärung zur Integration und Partizipation von Migranten unterzeichneten. Mit ihrer Unterschrift sollen so viele Menschen und Institutionen wie möglich ihre Solidarität mit Migranten bekunden, um in Stade ein...

  • Stade
  • 30.08.16
Panorama
Scheckübergabe mit Vize-Bürgermeister Uwe Merckens (vorne li.), Eckart Börner (vorne re.), Leiter der Fahrradwerkstatt, sowie (2. Reihe v. li.) Laurin Kuhn, Marlene Schüttler, Walled Malallah aus Syrien und (hintere Reihe v. li.) Karina Holst, Lona Hollander, Ernstulrich Heider und Günter Köttgen

Spende für die Fahrradwerkstatt in Ottenbeck

Geld stammt aus Benefizkonzerten und Orchesterbegegnung tp. Stade. Einen Spendenscheck in Höhe von 2.106,87 Euro übergab kürzlich Uwe Merckens (Grüne), stellvertretender Bürgermeister der Stadt Stade, an Eckart Börner, der gemeinsam mit dem Syrer Walled Malallah die Fahrradwerkstatt für Flüchtlinge in Ottenbeck und im ehemaligen Kreiswehrersatzamt aufbaut. Mit der Spendensumme will Börner insbesondere Material und Fahrräder kaufen und Fahrradkurse für Flüchtlinge organisieren. Die...

  • Stade
  • 25.06.16
Politik

Stade: Breite Mehrheit für Integrations-Papier

bc. Stade. Einstimmig hat der städtische Sozialausschuss der Stader Erklärung zur Integration und Partizipation von Migranten und Menschen mit positiven Bleibeperspektiven grünes Licht gegeben. Damit dürfte klar sein, dass auch der Stadtrat am Montag, 14. März, die Erklärung mit breiter Mehrheit beschließen wird. Uwe Merckens (Grüne) und Monika Ziebarth (SPD) hatten die Idee zu dieser Erklärung, die CDU und die Wählergemeinschaft stießen später dazu. Der Hintergrund: Menschen mit...

  • Stade
  • 08.03.16
Politik
Wollte Ratsmitglieder nicht vor den Kopf stoßen: Bürgermeisterin Silvia Nieber

"Parteimitgliedschaft darf keine Rolle spielen"

Flop bei Stadtbaurat-Suche: Bürgermeisterin Silvia Nieber entschuldigt sich / Kein Super-Honorar für Headhunter tp. Stade. Die angespannte Stimmung zwischen Rat und Verwaltung ist noch nicht verflogen, nachdem die Suche nach einem Nachfolger für den im August aus Altersgründen ausscheidenden Stadtbaurat Kersten Schröder-Doms (68) im ersten Anlauf fehlschlug und nun ein teurer Personaldienstleister einen neuen Kandidaten für das Amt des Spitzen-Wahlbeamten an Land ziehen soll (das WOCHENBLATT...

  • Stade
  • 24.02.15
Politik
Stadtbaurat Kersten Schröder-Doms will aus dem Altländer Viertel einen attraktiveren Stadtteil machen
2 Bilder

Faeclift im Schneckentempo

bc. Stade. Einheimische erkennen den Fortschritt vielleicht nicht auf den ersten Blick. Aber in der Hochhaus-Siedlung Altländer Viertel hat sich in den vergangenen 14 Jahren vieles zum Positiven verändert - so lange läuft die staatlich geförderte „Aufhübschung“ des Quartiers schon. „Es ist ruhiger und schöner geworden“, stellt der 1. Stadtrat Dirk Kraska kurz und bündig fest. „Facelift“ im Schneckentempo! Um die Sanierung des „Problemviertels“ nach über einem Jahrzehnt abzuschließen, braucht...

  • Stade
  • 21.10.14
Politik
Der Platz Adolf Ravelin auf einer historischen Postkarte, schätzungsweise aus den 1930er Jahren
7 Bilder

"Muss ich erst alte Postkarten angucken?"

Grüne entfachen Ratsdiskussion über Umgestaltung des Platzes Adolf-Ravelin zu einem Bürgerpark tp. Stade. Für die einen ist es Kahlschlag städtischen Grüns, für die anderen Landschaftsbau nach geschichtlichem Vorbild: Über die umstrittene Neugestaltung der im 17. Jahrhundert angelegten Bastion Adolf-Ravelin an den Wallanlagen in Stade zu einem als "Bürgerpark" deklarierten Veranstaltungsplatz haben die Grünen auf der jüngsten Ratssitzung eine hitzige Diskussion entfacht. Die Grünen hatten...

  • Stade
  • 08.04.14
Wirtschaft
Edeka-Vorstand Carsten Koch (re.) und Marktleiter Dirk Schütte stießen auf den größten Umbau in der Geschichte des Edeka-Konzerns an
8 Bilder

Marktkauf Center Stade: Feier zum Abschluss

Großer Festakt bei Marktkauf Stade mit geladenen Gästen sb. Stade. Rund sieben Monate hat der Umbau des Marktkauf-Centers in Stade angedauert. Zum Abschluss lud der Mutterkonzern Edeka Nord vergangene Woche alle Handwerker, Mieter und Mitarbeiter zu einem stimmungsvollen Festakt ein. Gefeiert wurde in der neuen Mall des Einkaufszentrums. „Sie alle haben in den vergangenen Monaten Heldentum bewiesen“, sagte Carsten Koch, Geschäftsführer und Vorstand der Edeka Handelsgesellschaft Nord. Bei...

  • Stade
  • 12.11.13