Vandalen

Beiträge zum Thema Vandalen

Panorama
Auch Finja Krumm ist traurig. Wieder ist das Plastik-Kalb 
zerstört worden
  2 Bilder

Die Tat von sehr dummen Menschen

Vandalen zerstören wieder das Kälbchen in Hanstedt. mum. Hanstedt. „Ich bin fassungslos“, sagt Klaus Schwanecke. Mit brutaler Gewalt wurde das Kuh-Kunstwerk an der Buchholzer Straße in Hanstedt zum wiederholten Mal zerstört. Vermutlich haben die Täter in der Nacht von Sonntag auf Montag zugeschlagen - im wahrsten Wortsinn. Das kleine Kälbchen wurde in viele kleine Teile zertrümmert. Seit der Aufstellung vor sieben Jahren wurde das Kalb sieben Mal zerstört; die Kuh traf es dreimal. Zudem...

  • Hanstedt
  • 31.01.17
Blaulicht

Vandalismus: Wer hat etwas beobachtet?

mum. Hanstedt. Manche Menschen scheinen rund um Silvester ihren Verstand gleich mit den Raketen in die Luft zu jagen. Wie erst jetzt bekannt wurde, tobten sich in der Silvesternacht Vandalen an der Bushaltestelle „Bei der Kirche“ in Hanstedt aus. Unter anderem wurde ein Mülleimer sowie eine Glasscheibe zerstört. • Hinweise nimmt die Polizei in Hanstedt unter der Telefonnummer 04184 - 1661 oder die Gemeinde Hanstedt unter 04184 - 80337 entgegen.

  • Hanstedt
  • 20.01.17
Panorama
Klaus Schwanecke vor der Kuh in Hanstedt. Auch sie wurde bereits mehrfach „Opfer“ von Vandalismus-Anschlägen
  3 Bilder

Rücksichtslose Kalb-Vandalen in Hanstedt

Ein Jahr war Ruhe - jetzt haben rücksichtslose Vandalen in Hanstedt wieder zugeschlagen. Das kleine Kälbchen, das zum „Milch-Denkmal“ mitten im Ort gehört, wurde in der Mitte zerschlagen. Unbekannte haben sich in der Nacht zu Mittwoch daran zu schaffen gemacht. Zeugen gibt es offensichtlich keine. In den vergangenen sechs Jahren wurde allein das Kalb fünf Mal zerstört oder gestohlen. mum. Hanstedt. „Wer macht so etwas nur?“ - das fragen sich Klaus Schwanecke von der Interessengemeinschaft...

  • Hanstedt
  • 29.07.16
Panorama
Kein schöner Anblick: Unbekannte haben ihren Müll einfach in den Wald gekippt
  8 Bilder

Unsinnige Zerstörungswut! Vandalismus und illegale Müllentsorgung nehmen immer weiter zu!

Willkürlicher Vandalismus in Hanstedt, blinde Zerstörungswut in Egestorf und illegale Müllentsorgung in Asendorf und Jesteburg - offensichtlich scheint es immer mehr Menschen zu geben, die nicht wissen, wie man sich benimmt! "Ich bin fassungslos“, sagt Arnold Bisping. In seinem Wald am Rande von Asendorf machte er jetzt eine Entdeckung, die ihn maßlos ärgert. Unbekannte haben jede Menge Unrat und Sperrmüll - darunter alte Koffer, einen Staubsauger und einen Drucker - einfach an den Rand eines...

  • Hanstedt
  • 19.05.15
Panorama
Samtgemeinde-Bürgermeister Olaf Muus ist sauer

Hanstedt: Riesen Schaden für ein paar Euro Beute

Unbekannte brechen immer wieder Toiletten-Kasse am "Küsterhaus" auf. mum. Hanstedt. „Wie kann man nur so rücksichtslos sein?“ fragt Hanstedts Samtgemeinde-Bürgermeister Olaf Muus. Kürzlich haben wieder Unbekannte das Schloss zu den öffentlichen Toiletten am „Küsterhaus“ aufgebrochen, um an die Tageseinnahmen zu kommen. Das sei bestimmt schon das sechste Mal binnen eines Jahres gewesen. Was Muus am meisten ärgert: Der Schaden ist jedes Mal deutlich höher als die Beute. „Die Kasse wird...

  • Hanstedt
  • 13.05.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.