Verkehrsplaner Johannes Kleber

Beiträge zum Thema Verkehrsplaner Johannes Kleber

Panorama
Mal staut es sich hier - und anderswo - morgens und abends und mal nicht: Warum das so ist? Offenbar auch für Experten ein Rätsel Foto: tk

Ein Buxtehuder Phänomen: Mal Stau und mal nicht

Ein Buxtehuder Verkehrsphänomen / Auch Experten finden keine Erklärung tk. Buxtehude. Seit Wochen haben die Staus in Buxtehude zugenommen und das nicht nur zu den üblichen Hauptverkehrszeiten morgens und abends. Woran liegt das? Gibt es Baustellen, die für Umleitungsverkehr und damit für die Autoschlangen sorgen? Morgens zwischen 7.30 und 8 Uhr: Auf der Apensener Straße in Höhe der Kreuzung mit der Stader Straße stehen die Autos dicht an dicht. Es staut sich stadteinwärts kontinuierlich...

  • Buxtehude
  • 18.12.18
Politik
Der Verkehr wird kontinuierlich mehr. Die Verkehrsentwicklungsplanung soll Zahlen und Fakten bis zum Jahr 2035 liefern

Wie fließt im Jahr 2035 in Buxtehude der Verkehr?

Das ist der Stand der Dinge bei der Verkehrsentwicklungsplanung für Buxtehude tk. Buxtehude. Wie wird sich der Verkehr in Buxtehude bis zum Jahr 2030 entwickeln, welches Leitbild zur Mobilität soll es künftig geben? Das sind Fragen, die von der Verkehrsentwicklungsplanung beantwortet werden. Das WOCHENBLATT hat bei Buxtehudes Verkehrsplaner Johannes Kleber nachgefragt: Was ist der Stand der Dinge. "Für die Bestandsaufnahme haben wir eine umfassende Zählung gemacht", sagt der Experte. An...

  • Buxtehude
  • 02.01.18
Politik
Hier wäre Platz, um die Stader Straße zu verbreitern

Mit neuer Ampelschaltung in Buxtehude schneller in den Stau

Neue Ampelschaltung hat sich bewährt / Probleme hinter dem Ellerbruch Tunnel bleiben tk. Buxtehude. Seit einem Monat hat die schlimmste Stau-Achse in Buxtehude, von der Estebrügger bis zur Stader Straße, eine neue Ampelschaltung. Eine Kamera beobachtet den Verkehr und steuert die Rotphasen bedarfsabhängig. Ein erstes Fazit: Der Verkehr läuft auf dem größten Teil der Strecke sehr viel flüssiger. Das führt allerdings dazu, dass es sich am Nadelöhr hinter dem Ellerbruch-Tunnel stärker staut als...

  • Buxtehude
  • 08.12.15
Politik
Der Ellerbruch morgens zur Hauptverkehrszeit: Die Fahrzeuge der Anwohner stellen ein Hindernis dar, das die Berufspendler "Lücken springend" umfahren müssen. Abends die gleiche Situation

Die "Lückenspringer" vom Buxtehuder Ellerbruch

tk. Buxtehude. "Das ist der tägliche Wahnsinn auf dem Ellerbruch", sagt Andreas Bünger. Er muss es wissen: Der WOCHENBLATT-Leser wohnt dort. Der Ellerbruch ist und bleibt die beliebteste Abkürzung, um die "Spange" zu umfahren. "Eine Einbahnstraßenregelung - zumindest zu bestimmten Zeiten - würde das Problem lösen", schlägt Bünger vor. Dass die schmale Anliegerstraße zwei Mal am Tag zur Hauptverkehrsader wird, ist ein bekanntes Phänomen. "Dabei kommt es auch immer wieder zu nervigen...

  • Buxtehude
  • 20.01.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.