Alles zum Thema Versorgung

Beiträge zum Thema Versorgung

Wir kaufen lokal
Tatjana Papst (li) und Filialleiterin Andrea Schütz gehen bei der Beratung auf individuelle Bedürfnisse ein

Die Welt des Hörens neu erleben: Als Spezialist rund ums Thema Hören ist der "hörpunkt" ein guter Ansprechpartner in Buxtehude.

Eine kostenlose Beratung und der damit verbundene Hörtest gehören beim "hörpunkt" in Buxtehude, Bahnhofstraße 22, zum guten Ton. „Wir als innovatives Unternehmen möchten alle Interessierten einladen, sich von unserer sehr guten Arbeit zu überzeugen", lädt Betriebsleiterin Andrea Schütz ein. "Sehr gerne bieten wir kostenlose Hörtests an. In unseren gut ausgestatteten Kabinen ist auch ohne Termin ein Test jederzeit möglich." Um Menschen mit Hörverlust die vielen Möglichkeiten, gerade auch im...

  • Buxtehude
  • 22.08.17
Panorama
Insgesamt erhöhen sich die Rettungsdienst-Stunden im Landkreis Stade

Rettungswagen in Stade: Wieviele sind nötig?

bc. Stade. Auch nach der Sitzung des nicht-öffentlichen Kreisausschusses steht nicht fest, ob künftig zwei Rettungswagen in Stade rund um die Uhr bereitstehen werden oder nicht. Die Fraktionen meldeten Beratungsbedarf an. Eine Entscheidung fällt nun am Montag im Kreistag (ab 9 Uhr, Kreishaus). Wie berichtet, kam ein vom Landkreis in Auftrag gegebenes Gutachten zu dem Schluss, die Kapazitäten an Rettungswagen (RTW) intern zu verschieben - u.a. zu Gunsten einer besseren Versorgung am...

  • Buxtehude
  • 16.06.17
Service

Nasenbruch

Nasenbruch: Woran erkennt man ihn? Die Nase tut weh und blutet: Handelt es sich vielleicht um einen Nasenbruch und wie wird die gebrochene Nase behandelt? Ist es ein Nasenbruch? Egal ob wir hinfallen oder gegen etwas laufen: Die Nase steht hervor und wird daher schnell gebrochen. Auch wegen ihrer knöcheren-knorpeligen Struktur ist es gar nicht so selten, dass das empfindliche Organ bricht. Aber woran merkt man eigentlich, ob die Nase gebrochen ist und wie wird ein Nasenbruch behandelt?...

  • Horneburg
  • 15.05.17
Panorama
Das Angebot der Harsefelder Tafel ist immer ausreichend

"Wir haben genügend Lebensmittel für alle" - Leiterin der Harsefelder Tafel weist Gerüchte zurück

jd. Harsefeld. "Wir haben immer genügend Waren im Angebot", sagt Christa Wittkowski-Stienen. Die Leiterin des Harsefelder Ablegers der Stader Tafel weist mit diesem eindeutigen Statement die Gerüchte zurück, die derzeit im Ort kursieren. Demnach soll die Tafel nicht mehr alle Bedürftigen versorgen können, weil die Lebensmittel von Flüchtlingen weggeschleppt werden. Außerdem wird behauptet, dass es bei der Ausgabe der Waren gewalttätige Auseinandersetzungen gegeben haben soll. "Nichts davon ist...

  • Harsefeld
  • 22.03.16
Politik
100-prozentige Unterrichtsversorgung ist keine Garantie, dass Schulstunden nicht ausfallen

Warum 100 Prozent nicht reicht: Das WOCHENBLATT informiert zum Thema Unterrichtsversorgung

(jd). Das Thema ist ein Klassiker auf jedem Elternabend: Immer wieder taucht die Frage nach der Unterrichtsversorgung auf. Und stets aufs Neue müssen die Klassenlehrer erläutern, dass es sich bei den Zahlen zur Unterrichtsversorgung um statistische Größen handelt, die nur bedingt etwas mit dem tatsächlichen Ausfall von Schulstunden zu tun haben. Da im Moment die Debatte um die schlechte Versorgungsquote an den niedersächsischen Schulen wieder im vollen Gange ist, klärt das WOCHENBLATT die...

  • 19.02.16
Politik
Gerade ältere Menschen, die nicht mehr so mobil sind, benötigen einen Hausarzt in der Nähe

Landarzt als Auslaufmodell?

(jd). In ländlichen Kommunen wie Harsefeld werden die Hausärzte knapp / CDU will über Auswege diskutieren. Auf dem platten Lande werden die Hausärzte knapp. Vielerorts sind bereits Arztpraxen geschlossen worden, weil die Praxisinhaber in Rente gegangen sind, ohne einen Nachfolger zu haben. Vor allem junge Mediziner finden es wenig attraktiv, sich als Landarzt niederzulassen. Auch in etlichen ländlichen Kommunen des Landkreises Stade ist es um die hausärztliche Versorgung nicht gerade bestens...

  • Harsefeld
  • 26.02.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.