Verstädterung

Beiträge zum Thema Verstädterung

Politik
Blick aus einem Garten: Es wird eng in der Hittfelder Ortsmitte
5 Bilder

Verlust der dörflichen Identität
Hittfelder rebellieren: "Das Dorf verstädtert"

ts. Hittfeld. Eine Dorfkulisse, wie sie im Märchenbuch steht. Fachwerk überall. Die Mauritiuskirche, die ihren Ursprung im späten Mittelalter hat, liegt auf einem Hügel im Ortskern. "Ein Märchendorf hätte Hittfeld sein können", sagt Hittfelds Ortsbürgermeister Thomas Fey (Freie Wähler). "Stattdessen sind wir auf dem Weg zur Verstädterung", fügt er besorgt hinzu. Thomas Fey hält deshalb eine Gestaltungssatzung für sinnvoll, um das dörflich geprägte Ortsbild zu schützen. Andere alteingesessene...

  • Seevetal
  • 08.10.19
Politik
Zweieinhalb Geschosse hoch und mit geneigtem Dach: Das Gebäude am Eingang zum alten Dorf in Maschen sehen die FWG-Politiker Willy Klingenberg (von links), Klaus Prigge, Werner Zimmer und Hans-Ulrich Grässel als gelungen an
2 Bilder

Freie Wähler warnen vor "Verstädterung" Seevetals

Flache Dächer würden nicht in das typisch niedersächsische Ortsbild passen / Die Architektenkammmer sieht das weniger streng ts. Seevetal. Wie viel für Städte charakteristische Architektur verträgt das Seevetaler Ortsbild? Die Freien Wähler (FWG) warnen vor einem Verfall der ortstypischen Baukultur. Denn die sei ihrer Ansicht nach bedroht. Gebäude mit flachen Dächern und mehr als drei Geschossen gehörten nicht in die ländlichen Ortschaften. Der FWG-Fraktionsvorsitzende Willy Klingenberg hat...

  • Seevetal
  • 15.05.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.