Volksbankschießen

Beiträge zum Thema Volksbankschießen

Panorama
Henrik Gätjens und Dörte Eisenberg (li.) sowie Insa Schwäke und Frank Krause (re.) von der Volksbank gratulieren den Tostedter Schützen (v. li.) Karl-Siegfried Jobmann, Tim Goetsch, Michael Bunk, Robert Graf und Malte Fricke
3 Bilder

Tostedt und Neu Wulmstorf siegen beim Volksbank-Schießen

bim. Tostedt/Neu Wulmstorf. Zum spannenden Wettkampf wurde wieder das Volksbank-Schießen, das diesmal von den Schützenvereinen in Tostedt und Tötensen-Westerhof ausgerichtet wurde. Beide Vereine präsentierten sich als hervorragende Gastgeber. Der Tostedter Schützenverein wusste überdies seinen Heimvorteil zu nutzen und ging am Ende als Sieger hervor. Dort waren elf Vereine aus dem Bereich Buchholz und Umgebung angetreten, in Tötensen-Westerhof zwölf Vereine aus dem Bereich Rosengarten/Neu...

  • Tostedt
  • 05.10.16
Panorama
Insa Schwäke (li.), Dörte Eisenberg und Frank Krause (re.) von der Volksbank gratulierten (v. li.) König Wilhelm Dallmann und Adjutant Uwe Feindt vom Schützenverein Kampen sowie dem besten Einzelschützen, Andreas Rusch vom SV Sprötze-Kakenstorf

Kampen und Neuenfelde siegen beim Volksbank-Schießen

bim. Todtglüsingen/Neuenfelde. Das Volksbank-Schießen, das jetzt bei den Schützenvereinen Todtglüsingen und Neuenfelde durchgeführt wurde, erwies sich erneut als spannender Wettkampf. Am Ende jubelte der Schützenverein Kampen, der in Todtglüsingen klar gewann vor dem Team aus Dibbersen-Dangersen und der Mannschaft aus Sprötze-Kakenstorf. Letztgenannte stellte mit Andreas Rust den besten Einzelschützen. In Neuenfelde wusste der örtliche Schützenverein seinen Heimvorteil zu nutzen und ging am...

  • Tostedt
  • 13.10.15
Panorama
Carsten Keller und Dorit Heins (v. li.) von der Volksbank gratulierten dem siegreichen Team des Schützenvereins Sprötze-Kakenstorf mit Gerhard Schmidt, Wilfried Heurich, Wolfgang Maack, Manfred Seegers, Andreas Rusch und Vorsitzendem Carsten Kröger
2 Bilder

Schützen aus Sprötze-Kakenstorf und Sieversen-Leversen nutzen ihren Heimvorteil

bim/nw. Sprötze/Sieversen. Ihren Heimvorteil nutzten die Schützenvereine Sprötze-Kakenstorf und Sieversen-Leversen, die sich als hervorragende Gastgeber des Volksbank-Schießens präsentierten und den sportlichen Wettstreit für sich entschieden. In Sprötze traten zwölf Vereine aus dem Bereich Buchholz und Umgebung an, in Sieversen elf Vereine aus dem Bereich Rosengarten/Neu Wulmstorf. Jede Mannschaft bestand aus fünf Schützen: dem jeweiligen König, einem Adjutanten, dem Präsidenten oder...

  • Tostedt
  • 24.10.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.