Beiträge zum Thema Wählergemeinschaftsanträge in Hollenstedt ignoriert

Politik
WGH-Fraktionsvorsitzender Joachim Aldag

Wählergemeinschaft kritisiert
"Herrscht Stillstand im Hollenstedter Rathaus?"

bim. Hollenstedt. "Im Rathaus der Gemeinde Hollenstedt hält man anscheinend nicht viel von einer offenen und konstruktiven Diskussion um die künftige Ortsentwicklung. Anträge der Wählergemeinschaft Hollenstedt (WGH) werden vom Bürgermeister ignoriert", ärgert sich WGH-Fraktionsvorsitzender Joachim Aldag. Nach der öffentlichen Bürgerversammlung in der Estetalschule Hollenstedt, an der im Februar rund 160 Hollenstedter Bürger teilnahmen und ihre Anmerkungen und Ideen zu den von der Politik...

  • Hollenstedt
  • 29.04.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.