alt-text

++ A K T U E L L ++

Rasante Zunahme: Immer mehr gefälschte Impfausweise

Wahlbeteiligung

Beiträge zum Thema Wahlbeteiligung

Politik
CDU und SPD müssen in der Gemeinde Rosengarten Federn lassen, die Grünen haben zugelegt. Auch die UWR verzeichnet mehr Stimmen als bei der vergangenen Wahl 2016, die AfD hingegen muss mit weniger Rückhalt auskommen

Kommunalwahl in Rosengarten
CDU stärkste Kraft im Gemeinderat vor der SPD, UWR legt zu

lm. Nenndorf. Das vorläufige Ergebnis der Gemeinderatswahl in Rosengarten lies lange auf sich warten, erst in den frühen Morgenstunden am Montag konnten die Zahlen präsentiert werden. Mit 35 Prozent stellt die CDU die stärkste Kraft und erhält elf Sitze im Gemeinderat, im Vergleich zur vergangenen Wahl im Jahr 2016 musste die Union jedoch einen Verlust von 2,6 Prozentpunkten hinnehmen. 23,3 Prozent der Stimmen entfielen auf die SPD (sieben Sitze), ein Minus von 5,8 Prozent. Zugelegt haben die...

  • Rosengarten
  • 13.09.21
  • 781× gelesen
  • 1
Politik
Bleibt Bürgermeister in der Gemeinde Rosengarten: Dirk Seidler
3 Bilder

+++Update+++
Kommunalwahl Rosengarten: Bürgermeister Dirk Seidler bleibt im Amt

lm. Nenndorf. Die Gemeinde Rosengarten hat die Stimmzettel für die Bürgermeisterwahl ausgezählt. Nach knapp zwei Stunden des Zählens steht fest: Der parteilose amtierende Gemeindebürgermeister Dirk Seidler bleibt im Amt. Nach dem vorläufigen amtlichen Endergebnis setzte er sich mit insgesamt 3.976 Stimmen (54,9 Prozent) gegen seinen parteiunabhängigen Konkurrenten Thomas Mehlbeer (3.262 Stimmen, 45,1 Prozent) durch. Die Wahlbeteiligung in der Gemeinde lag bei 64,2 Prozent. 

  • Rosengarten
  • 12.09.21
  • 1.412× gelesen
  • 2
Politik

So entsteht Politikverdrossenheit / Bürgereinwand gegen Millionen-Projekt soll im Geheimen behandelt werden

mi. Rosengarten. Die Gemeinde Rosengarten hatte bei der Kommunalwahl 2011 die höchste Wahlbeteiligung im Landkreis Harburg. Jetzt sind die Entscheidungsträger dort allerdings auf dem besten Wege diese Vorschusslorbeeren der Wählerschaft zu verspielen. Diesen Eindruck musste zumindest gewinnen, wer die jüngste Sitzung des Bauausschusses verfolgte. Da zeigte sich, scheinbar bristante Bürgereinwende gegen ein Millionenprojekt berät man in Rosengarten derzeit offenbar lieber ohne Öffentlichkeit und...

  • Rosengarten
  • 07.06.15
  • 237× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.