Alles zum Thema Wiepankathen

Beiträge zum Thema Wiepankathen

Panorama
Seit rund drei Wochen herrscht zu Stoßzeiten stadteinwärts Verkehrschaos

Stau-Nerv in Stades Süden

Ampelausfall: Probleme mit dem Verkehrsrechner tp. Stade. Mächtig genervt sind Pendler an der viel befahrenen Bundesstraßenkreuzung B74/B74 im Südwesten von Stade. Seit rund drei Wochen staut sich der Berufsverkehr morgens stadteinwärts mitunter kilometerweit bis nach Wiepenkathen zurück. Das WOCHENBLATT hakte bei den Behörden nach. Dort gesteht man ein, dass die Ampelschaltung höchstwahrscheinlich fehlerhaft ist. Von der Stadtverwaltung heißt es, dass die Kreuzungsampel an der B73/B74, für...

  • Stade
  • 24.02.17
Politik
Uwe Käppler

Keine "beleidigte Leberwurst" nach Wahlniederlage in Wiepenkathen

"Bunter Hund" Uwe Käppler (52, CDU) verfehlt Direktwahl in den Ortsrat tp. Wiepenkkathen. "Richtig was bewegen" wollte Tausendsassa Uwe Käppler (52) als neuer Politiker im Ortstrat seines Heimatdorfes Wiepenkathen. Doch bei der Kommunalwahl am 11. September verfehlte er knapp die angestrebte Direktwahl. Er bekam 103 Stimmen. Nötig waren 123. Über Liste gelang ihm nicht der Einzug in den Ortsrat. Die CDU hielt ihre Anzahl von sechs Mandaten, die an Parteikollegen mit höherem Listenplatz...

  • Stade
  • 21.09.16
Politik

Treffen mit Asylbewerbern in Wiepenkathen

tp. Stade-Wiepenkathen. Der Ortsrat der Stader Ortschaft Wiepenkathen lädt Vereine und Bürger am Dienstag, 17. März, um 15 Uhr zu einem Betreuungsgespräch mit Asylbewerbern ein. Bei dem Treffen im Dorfgemeinschaftshaus, Alte Dorfstraße 47, soll bei einer Tasse Kaffee und Kuchen über Hilfe für Flüchtlinge und Integration gesprochen werden. • Anmeldung unter Tel. 04141 - 81570 oder Tel. 0160 - 5113269.

  • Stade
  • 11.03.15
Politik
Die Sanierung wurde vor wenigen Wochen abgeschlossen: Der "Alte Schlachthof" in der Stader Innenstadt ist bekannter beliebter denn je
2 Bilder

"Nicht nur rumhängen"

Jugendhaus-Umfrage der SPD: Angebotsbedarf für Migranten und Mädchen tp. Stade. Angesichts der erwarteten Flüchtlings-Schwemme aufgrund der angespannten weltpolitischen Lage (das WOCHENBLATT berichtete mehrfach) muss sich die Stadt Stade nicht nur für die Unterbringung von vielen Flüchtlingsfamilien rüsten. "Mehr Freizeitangebote für Jugendliche mit Migrationshintergrund müssen her", sagt der Stader SPD-Sozialpolitiker Oliver Kellmer. Kellmer will den exakten Bedarf ermitteln. Dazu will er...

  • Stade
  • 30.09.14
Panorama
Die Teilnehmerinnen (vorne v. li.) Andrea Dölling, Bützfleth, Stadtbeste Dame Julia Thielker, Hagen, Marina Todyka, Stade, und Turid Otto, Wiepenkathen, mit den Präsidenten (v. li.) Dieter Köhler, Hans Blank, Stefan Bösch und Artur Scheiber

Schützin Julia Thielker ist Stadtbeste Dame in Stade

Die Schützensaison 2014 wurde in Hagen eröffnet tp. Stade. Mit dem Schießwettbewerb um den Titel Stadtbeste Dame wurde kürzlich auf dem Schießstand in Hagen die Schützensaison 2014 in der Stadt Stade eingeläutet. Julia Thielker vom Schützenverein Hagen wurde mit einem Ring Vorsprung vor Andrea Dölling zur Stadtbesten Dame proklamiert. Thielker wurde Nachfolgerin ihrer Zwillingsschwester Eike Schönborn. Das Schießen fand in großer Runde mit den bisherigen Stadtbesten Damen in Begleitung...

  • Stade
  • 20.03.14
Politik
Am Stader Weg: Anwohner Oliver Segger  - hier mit Tochter Yule Lynn - klagt über starken Durchgangsverkehr zu Stoßzeiten
2 Bilder

"Poller-Zoff" in Stade-Wiepenkathen spitzt sich zu

Kritik an Durchgangsverkehr am Stader Weg: Stadt und Anwohner sehen sich vor Gericht tp. Stade. Der "Poller-Zoff" zwischen Anwohnern des Stader Weges in Wiepenkathen und der Stadt Stade geht weiter: Die Parteien sehen sich am Freitag, 13. September, vor Gericht. Wie das WOCHENBLATT vor rund einem Jahr berichtete, haben sich an der Wohnstraße Stader Weg in der Ortschaft Wiepenkathen rund 20 Familien zu einer Nachbarschaftsinitiative gegen den aus ihrer Sicht von der Stadt verschuldeten...

  • Stade
  • 10.09.13