Willkommenskultur

Beiträge zum Thema Willkommenskultur

Politik
Viele Buxtehuder nutzten den Neujahrsempfang im Stadthaus, um mit Politik und Verwaltung ins Gespräch zu kommen

Neujahrsempfang in Buxtehude: "Die Willkommenskultur pflegen"

tk. Buxtehude. Bürgermeisterin Katja Oldenburg-Schmidt sprach während ihrer Begrüßung zum Neujahrsempfang im Stadthaus am vergangenen Samstag von Buxtehude als einer reichen Stadt. Reich nicht deshalb, weil Buxtehude Millionen-Investitionen unternehme, sondern reich, "weil diese Stadt Menschen in Not mit offenen Armen empfängt". Buxtehude mit seinen rund 40.000 Einwohnern hat bald 400 Flüchtlinge "mit Herzlichkeit und Freude" aufgenommen. Die Stärke Buxtehudes, so die Bürgermeisterin weiter,...

  • Buxtehude
  • 13.01.15
Politik

Buxtehude: Bessere Willkommenskultur für Asylbewerber schaffen

tk. Buxtehude. Die Zahl der Asylbewerber, die in Buxtehude aufgenommen werden, steigt kontinuierlich an: Von 130 im Jahr 2010 auf jetzt 200 Menschen. Das Niedersächsische Innenministerium geht von weiter steigenden Zahlen aus. Gemeinsam wollen Stadt, Präventionssrat und verschiedene Vereine eine positive Willkommenskultur für die Flüchtlinge entwickeln. Vereine wie "Himmelblau", die Stadtteileltern oder die "BI Menschenwürde" haben mit anderen Institutionen eine Arbeitsgruppe gegründet. Das...

  • Buxtehude
  • 23.05.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.