Winsener Bahnhof

Beiträge zum Thema Winsener Bahnhof

Politik
Konnte seinen Eilantrag nicht durchboxen: AfD-Sprecher Roderik Pfreundschuh

AfD-Antrag zur Senkung der Parkhaus-Gebühren fand keine Mehrheit

Kein Dreh an Preisschraube thl. Winsen. Mit einem kurzfristig in den Stadtrat eingebrachten Eilantrag wollte die AfD an der Gebührenschraube für das neue Parkhaus am Winsener Bahnhof drehen, scheiterte jedoch an der für die Aufnahme des Antrages auf die Tagesordnung erforderlichen 2/3-Mehrheit. Ziel der AfD war es, die Parkkosten für Pkw von jetzt 290 Euro pro Jahr auf 120 Euro zu senken. Der Monatspreis sollte von 30 auf 10 Euro, der Tagespreis von 3 auf 1 Euro reduziert werden. „Das...

  • Winsen
  • 27.06.17
Blaulicht

Einbrecher in Winsen verhaftet

thl. Winsen. Zeugen entdeckten am Donnerstag gegen 3 Uhr einen Einbruch in einem Servicebüro am Winsener Bahnhof und riefen die Polizei. Im Rahmen einer sofort eingeleiteten Fahndung nahmen die Beamten zwei Asylbewerber (22 und 25 Jahre alt) fest, die auch Diebesgut dabei hatten, welches auf weitere Tatorte hinwies. Der 25-Jährige leistete bei der Festnahme erheblichen Widerstand. Beide Männer wurden dem Haftrichter vorgeführt.

  • Winsen
  • 21.07.16
Blaulicht

Personenunfall im Bahnhof Winsen

thl. Winsen. Wegen eines Personenunfalls am Winsener Bahnhof ist die Bahnstrecke zwischen Lüneburg und Harburg war heute Vormittag voll gesperrt. Nach Polizeiangaben ist eine derzeit noch unbekannte Person heute Morgen gegen 7.40 Uhr vor einen Metronom gesprungen.

  • Winsen
  • 29.04.16
Politik

Grünes Licht für Bebauungsplan

thl. Winsen. Der Verwaltungsausschuss der Stadt Winsen hat das Verfahren zur Aufstellung eines Bebauungsplanes am Winsener Bahnhof auf den Weg gebracht. Dort soll auf der Nordseite ein Parkhaus mit vier Ebenen sowie ein eingeschossiges Fahrrad-Parkhaus entstehen. Das Planverfahren soll Ende 2014 abgeschlossen sein. Baubeginn: Anfang 2015.

  • Winsen
  • 08.10.13
Blaulicht
Der Bahnhof wurde weiträumig abgesperrt

Suizid am Winsener Bahnhof

thl. Winsen. Schock für Bahnreisende: Nach Polizeiangaben sprang ein Mann (31) am Montagnachmittag am Winsener Bahnhof vor einen in Richtung Hamburg durchfahrenden ICE. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Mann auf das Dach des Bahnsteiges geschleudert. Er war sofort tot. Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst rückten mit einem Großaufgebot an. Retter bargen die Leiche von Dach. Reisende, die das Unglück miterlebten, wurden von den Einsatzkräften betreut. Der Bahnverkehr wurde für längere...

  • Winsen
  • 01.10.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.