Wohn- und Geschäftshaus

Beiträge zum Thema Wohn- und Geschäftshaus

Politik
2 Bilder

Bebauungsplan "Am Hansekreisel" ist korrekt

Kommunalaufsicht verwirft Beschwerde gegen Neubau in Winsen thl. Winsen. Pleite für die Gruppe Grüne/Linke: Die Kommunalaufsicht Landkreis Harburg hat eine Beschwerde der Gruppe gegen den Bebauungsplan "Am Hansekreisel" in Winsen zurückgewiesen. Begründung: "Das Verfahren ist rechtskräftig. Es sind keine offensichtlichen Rechtsfehler erkennbar." Wie das WOCHENBLATT berichtete, hatte die Gruppe Grüne/Linke die Beschwerde im Oktober eingereicht. "Wir sind der Auffassung, dass der...

  • Winsen
  • 07.12.18
Politik
Auf dieser Fläche soll der Neubau am Hansekreisel entstehen

Keine Chance für Kritiker

Winsener Stadtrat macht mehrheitlich den Weg für Bauprojekt frei / Weitere Entscheidungen thl. Winsen. Das WOCHENBLATT hatte es bereits am vergangenen Mittwoch berichtet, jetzt ist es auch offiziell: Investor Jens-Peter Oertzen darf das geplante Wohn- und Geschäftshaus am Hansekreisel bauen. Trotz massiver Kritik von den Grünen und SPD-Urgestein Heinrich Schröder fasste das Gremium mehrheitlich den notwendigen Satzungsbeschluss und schaffte so die planerische Grundlage. Dr. Erhard Schäfer...

  • Winsen
  • 03.07.18
Wirtschaft
Freuen sich auf den Neubau (v.li.): Stefan Heidtmann (SG Bau GmbH), Enrico Pröhl 
(Pröhl Immobilien), Hans-Jürgen Detje (Bürgermeister), Roger Courtault (Fachbereichsleiter Bau) und Tim Schulenburg (Architekturbüro Schulenburg)   Foto: sb
5 Bilder

Einzug ab Frühjahr 2019

Mit dem Neubau liegen die Handwerker im Zeitplan sb. Horneburg. Mit dem neuen Wohn- und Geschäftshaus an der Langen Straße 2 im Herzen von Horneburg entsteht höchst nachgefragter Wohnraum. Die insgesamt 19 Wohnungen haben eine Fläche zwischen 50 und 65 Quadratmetern, sind also ideal für Alleinstehende oder Senioren. Vergangene Woche wurde an dem Neubau Richtfest gefeiert. Zu den Gästen gehörten neben den teilnehmenden Bau- und Immobilienunternehmen auch Vertreter des Fleckens Horneburg....

  • Horneburg
  • 29.05.18
Politik
Was soll auf der Grünfläche hinter der Volksbank passieren?

Ein heißes Eisen angefasst - Wohn- und Geschäftshaus auf der "Obstwiese"

Volksbank-Bau-Projekt: Rahmenplan für die Ortsmitte sorgt für heftige Diskussion mi. Hollenstedt. "Planungskonzept für die Ortsmitte" - unter diesem unverfänglichen Tagesordnungspunkt fasste der Gemeinderat Hollenstedt jetzt das sprichwörtlich heiße Eisen an. Denn die Frage, wie sich die Ortsmitte, sprich das Areal zwischen den Straßen Am Stinnberg und Hauptstraße, entwickeln soll, ist untrennbar mit einen der wohl umstrittensten Neubauvorhaben seit Jahren verknüpft - nämlich dem geplanten...

  • Hollenstedt
  • 22.05.18
Politik
So soll der Neubau aus der Vogelperspektive aussehen Foto: Oertzen Projektentwicklung/BDS Architekten/archiv
2 Bilder

Grünes Licht für neues Winsener Stadttor

Politik soll städtebaulichen Vertrag mit Investor für Bau am BGS-Kreisel billigen thl. Winsen. Die Realisierung des geplanten Wohn- und Geschäftshauses am sogenannten BGS-Kreisel kommt jetzt einen großen Schritt voran. Die Politik soll jetzt den Abschluss eines städtebaulichen Vertrages mit dem Investor Jens-Peter Oertzen sowie die öffentlichen Auslegung eines Entwurfsbeschlusses billigen. Im Januar 2017 stellte Oertzen seine Pläne vor (das WOCHENBLATT berichtete). Demnach will er auf dem...

  • Winsen
  • 23.01.18
Politik
Auf diesem Grundstück (schraffiert) soll der Neubau entstehen
2 Bilder

Wird die "Obstwiese" in Hollenstedt bebaut? Volksbank Geest plant Wohn- und Geschäftshaus im Ortskern

mi. Hollenstedt.  Dieses Bauprojekt könnte den Ortskern von Hollenstedt deutlich verändern. Wie jetzt bekannt wurde, plant die Volksbank Geest auf ihrem Grundstück hinter dem Volksbankgebäude (Am Stinnberg) den Bau eines zweigeschossigen Wohn- und Geschäftshauses. Ankermieter soll die Drogeriekette Rossmann sein. Noch ist nichts entschieden, doch wie dem WOCHENBLATT bekannt ist, stellte die Volksbank jetzt einem ausgewählten Kreis aus Ortspolitikern, darunter die Fraktionsspitzen der Parteien...

  • Hollenstedt
  • 01.12.17
Panorama
Das alte Gebäude wird von der Rückseite aus weggerissen

Der Abriss hat begonnen - Das ehemalige Kaisers Kaffee-Gebäude weicht einem Neubau

thl. Winsen. In der Marktstraße dröhnt derzeit der Abrissbagger. Stück für Stück verschwindet das Gebäude, in dem zunächst 30 Jahre lang Kaisers Kaffee und später Bon-Prix beheimatet waren. "Das 1969 errichtete Gebäude hatte keine zeitgemäßen Gewerbeflächen mehr. Es gab keine Nachfragen dafür. Denn mit 680 Quadratmetern war die Fläche für einen Lebensmittler zu klein und für Modegeschäfte zu groß. Außerdem hätte das Haus aufwändig saniert werden müssen", sagt Bauherr Björn Bardowicks. Deswegen...

  • Winsen
  • 18.04.17
Politik
So könnte der fertige Bau später aussehen

B-Plan wurde angeschoben - Planungsausschuss votiert für Neubau eines Wohn- und Geschäftshauses am Hanse-Kreisel

thl. Winsen. Mit sieben Ja- und zwei Nein-Stimmen von den Grünen hat der Planungsausschuss der Stadt die Aufstellung des Bebauungsplanes Am Hansekreisel empfohlen. Wie das WOCHENBLATT berichtete, will der Projektentwickler Jens-Peter Oertzen dort rund 15 Millionen Euro investieren und auf dem Areal zwischen Hamburger Straße und Mittelster Weg ein modernes Wohn- udn Geschäftshaus errichten. Das Projekt sei aus städtebaulicher Sicht eine gute Lösung, leitete Stadtplaner Alfred Schudy den...

  • Winsen
  • 14.03.17
Panorama
So soll der Neubau aus der Vogelperspektive aussehen. Jens-Peter Oertzen (kl. Foto) stellte die Pläne jetzt vor
2 Bilder

Neues "Eingangstor"? - Projektentwickler Jens-Peter Oertzen stellte der Winsener Politik seine Pläne vor

thl. Winsen. Die Ortseinfahrt von Winsen soll ein modernes Gesicht erhalten. Das will zumindest Projektentwickler Jens-Peter Oertzen und stellte entsprechende Pläne jetzt dem Planungsausschuss der Stadt vor. Rund 15 Millionen Euro will Oertzen auf einem Grundstück am Kreisverkehr Hamburger Straße/Hansestraße investieren. Auf dem etwa 6.000 Quadratmeter großem Areal, dass der Projektentwickler bereits erworben hat, soll in 15 Monaten Bauzeit ein Wohn- und Geschäftshaus entstehen. Dieses soll...

  • Winsen
  • 20.01.17
Panorama
Bewehrungsstahl wird von einem Kran zu den Arbeitern auf der Sohle herübergeschwenkt. Den Kran lenkt Manuel Brünjes mit einer Fernbedienung
3 Bilder

Selbsttest: Als Frau auf dem Bau

Baustellenluft schnuppern und selbst anpacken / WOCHENBLATT-Redakteurin Alexandra Bisping testet es aus Braun gebrannte Muskelarme. Weißes Feinripp-Unterhemd. Bierbuddel. Trifft das auf den Bauarbeiter von heute überhaupt noch zu? Dem gängigen Klischee wollte ich, WOCHENBLATT-Redakteurin Alexandra Bisping, nachgehen. Bei strahlend blauem Himmel hospitiere ich auf der Baustelle der Nottensdorfer Hausbau- und Immobiliengesellschaft HBI an der Bahnhofstraße in Neu Wulmstorf. Dort wird gerade am...

  • Neu Wulmstorf
  • 23.05.15
Wirtschaft
6 Bilder

Neues Wohn- und Geschäftshaus In Buxtehude: Die Buxtehuder Hof Immobilien Gesellschaft bietet attraktive Mietwohnungen an

Mit dem neuen Wohn- und Geschäftshaus in Buxtehude an der Harburger Straße 69 entsteht ein attraktives Gebäude mit 13 Einheiten. Der Bauherr, die Buxtehuder Hof Immobilien Gesellschaft mbH, bedankt sich bei der Volksbank Geest e.G. in Apensen für die reibungslose Finanzierungsabwicklung und bei allen Handwerkern für die hervorragende Arbeit. Sie haben im April auf der Baustelle begonnen und die Bewohner können pünktlich zu den Festtagen ihren Weihnachtsbaum im neuen Zuhause aufstellen. „Wir...

  • Buxtehude
  • 25.11.14
Blaulicht
Das Feuer konnte auf den Bereich des Obergeschosses eingedämmt werden
7 Bilder

Über 100 Retter im Einsatz - Nächtliches Großfeuer in Wulfsen

thl. Wulfsen. Ein Großfeuer hat in der Nacht zu Mittwoch das Obergeschoss eines Wohn- und Geschäftshauses an der Kreisstraße zerstört. Mehr als 100 Feuerwehrleute aus sieben Wehren kämpften gegen die Flammen. Es entstand ein Schaden von mindestens 200.000 Euro. Gegen 2 Uhr bemerkten die Bewohner des Hauses Feuerschein in dem am Gebäude angrenzenden Carport. Das Ehepaar (65, 59) schlug sofort Alarm und verließ unverletzt das Haus. Als die ersten Einsatzkräfte Minuten später eintrafen, brannte...

  • Salzhausen
  • 09.04.14
Panorama
Dieses Haus wird abgerissen

Boden verunreinigt - Haus wird abgerissen

thl. Winsen. Und wieder verschwindet ein altes Gebäude aus dem Stadtbild! Das Wohn- und Geschäftshaus Marktstraße 16 wird in Kürze abgerissen. Das teilte der Landkreis Harburg jetzt mit. Grund: Der Untergrund des Hauses in der Innenstadt ist mit leichtflüchtig chlorierten Kohlenwasserstoffen verunreinigt. Das sei eine Folge des mehrjährigen Betriebs einer chemischen Reinigung in dem Gebäude, heißt es. "Nach dem Abbruch des Hauses wird der verunreinigte Boden ausgehoben und ordnungsgemäß...

  • Winsen
  • 11.03.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.