alt-text

++ A K T U E L L ++

WOCHENBLATT-Leserreporter werden:

Wohneigentum

Beiträge zum Thema Wohneigentum

Service
Mit der Wohnungsbauprämie gelingt der Weg zur eigenen Immobilie schneller

Verbesserte Förderung und höhere Einkommensgrenzen
Wohnungsbauprämie: Neue Förderung wirkt erstmals in diesem Jahr

Für das Bausparjahr 2021 gilt erstmals die verbesserte Wohnungsbauförderung. Dank erhöhter Einkommensgrenzen kann sie künftig von noch mehr Bausparenden genutzt werden: „Sie profitieren jetzt von einer zehnprozentigen Sparförderung“, erklärt Oliver Nowak (LBS-Senior-Bezirksleiter). Gleichzeitig erinnert er: Die volle Förderung für 2021 gibt es nur, wenn die eigene Sparleistung bis Ende des Jahres eingezahlt wurde. Mit der Wohnungsbauprämie will der Staat zielgerichtet die Leistungen derjenigen...

  • Buchholz
  • 01.12.21
  • 22× gelesen
Service

Die Immobilienleibrente - Wohneigentum nutzen und dennoch Geld haben, um das Leben zu genießen

Sein Leben lang hat man den Immobilienkredit abgezahlt, um im Rentenalter im Eigenheim wohnen zu können. Keine belastenden Mietzahlungen, die die Rente schmälern, keine Angst, irgendwann aus der Wohnung oder dem Haus ausziehen zu müssen, da die Mieten unerschwinglich werden. Fast 50 % aller Senioren leben in einem Eigenheim oder einer Eigentumswohnung. Doch Immobilienbesitz bindet auch das Geld, für weitere Rücklagen ist zumeist nicht genug Einkommen vorhanden. So bleiben im Alter wenig...

  • Buxtehude
  • 05.08.21
  • 183× gelesen
Service
Aus der Miete ins Eigentum? Auch wenn die Vorstellung zunächst vage ist: jeder fünfte Mieter macht sich Gedanken über eigene vier Wände Foto: Wiltrud Zweigler/be.p

Jeder fünfte Mieter denkt über Wohneigentum nach
Ein Häuschen im Grünen

(be.p). Die Corona-Pandemie hat vielen Familien erhebliche Veränderungen beim Wohnen gebracht. Wie eine aktuelle Forsa-Umfrage im Auftrag des Verbandes der Privaten Bausparkassen zeigt, sind drei von vier Befragten zwar mit ihrer Wohnsituation insgesamt zufrieden. Dennoch hat sich der Anspruch an das eigene Zuhause verändert. Um die Wohnsituation zu verbessern, hat jeder Dritte während der Pandemie bereits modernisiert oder renoviert. Darüber hinaus denkt jeder fünfte Mieter inzwischen...

  • Buxtehude
  • 20.04.21
  • 18× gelesen
Service
Die fachkundige Beratung durch einen Profi gibt Sicherheit

Expertentipps für den erfolgreichen Immobilienverkauf
Diese Fehler sollten Hausanbieter vermeiden

Diese Fehler sollten Immobilienverkäufer vermeiden, so der Expertenrat. Denn wer an der falschen Stelle spart, zahlt an anderer Stelle eventuell kräftig drauf. Planlos und unstrukturiert vorgehen: Manch ein Laie glaubt, es reiche, mit dem Handy Fotos von seiner Immobile zu machen und diese kostenlos bei Ebay-Kleinanzeigen zu veröffentlichen, um einen Käufer zu finden. Das wird nach den Erfahrungen der Profis voraussichtlich nicht funktionieren oder sehr viel Geld kosten. Sinnvoller ist es, sich...

  • Buxtehude
  • 13.12.20
  • 194× gelesen
Service

Eine sichere Altersvorsorge

Mietfreies Wohnen im Rentenalter ist eine große finanzielle Entlastung (lbs). Die Angst vor Altersarmut fördert die Bereitschaft zur privaten Vorsorge: Zwei Drittel der Deutschen sind sich bewusst, dass neben der gesetzlichen Rente zusätzliche Maßnahmen erforderlich sind, um den Lebensstandard im Alter zu halten. Als besten Weg für die Absicherung im Ruhestand sehen 60 Prozent der Bevölkerung das selbst genutzte Wohneigentum. Damit übertrifft die Immobilie andere Vorsorgeformen deutlich an...

  • 05.11.14
  • 137× gelesen
Service

Bundesbürger finanzieren Wohneigentum sehr solide

(spp-o). Bauherren und Immobilienkäufer bringen hohe Eigenkapitalanteile in ihre Finanzierung ein – im Schnitt 43 Prozent der Objektkosten. Die beliebtesten Sparformen zum Einstieg in den Eigentumserwerb sind Bausparverträge, gefolgt von Sparguthaben sowie Tages- und Festgeld. Rund zwei Drittel aller Wohneigentümer sparen gezielt für die Anschaffung der eigenen vier Wände. Laut TNS Infratest bringen sie im Schnitt rund 88.000 Euro Eigenkapital in die Finanzierung ein – das entspricht 42,9...

  • 20.11.13
  • 103× gelesen
Service

Ein wertstabiles Haus bauen

Immobilien gelten als Inflationsschutz. Besonders in Niedrigzinsphasen, in denen Erspartes auf dem Konto tendenziell eher an Wert verliert, stehen wertstabile Häuser für die eigene Altersvorsorge bei den Deutschen hoch im Kurs. Doch wertstabil ist eine Immobilie nur, wenn sie auch zukünftig den Anforderungen gerecht wird. Bauherren tun daher gut daran, sich an langfristigen Trends des Immobilienmarktes zu orientieren. „Immer wichtiger wird eine nachhaltige, energieeffiziente und unter...

  • 06.11.13
  • 165× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.