Wolfgang Kurtze

Beiträge zum Thema Wolfgang Kurtze

Panorama
Dieser Distelfalter hat es sich auf einer Sonnenblume gemütlich gemacht

Schmetterlinge werden seltener
Distelfalter auf dem Sprung nach Afrika

(lt). Wer hätte das gedacht? Dieser Distelfalter, der sich gerade auf einer Sonnenblume ausruht, ist in der Lage, mehrere tausend Kilometer zu fliegen. Denn Distelfalter sind Wanderfalter, erklärt der promovierte Biologe Wolfgang Kurtze aus Stade. Sie kommen im Frühjahr aus Afrika zu uns und produzieren Nachkommen, die im Herbst wieder zurück nach Afrika fliegen. Wie sie das genau machen, ist noch unklar. Wahrscheinlich fliegen der Falter in sehr großen Höhen als so genanntes Aeroplankton und...

  • Stade
  • 16.08.19
Panorama
Offizielle Einweihung mit Dr. Christian Pape (v. li.), Henrik Gerken, Marian Lüthje und Dr. Wolfgang Kurtze Foto: Frank Meyer

Wildhecken für den Kopenkamp
Wohnstätte unterstützt mit Heimat für Insekten den Artenschutz

jab. Stade. Der Natur- und Artenschutz ist derzeit in aller Munde. Auch die Wohnstätte Stade möchte ihren Teil dazu beitragen. Dazu weihten der Biologe Dr. Wolfgang Kurtze, der 1. Vorsitzende des Vereins "Nachbarn im Kopenkamp" (NiK) Marian Lüthje, Ideengeber Henrik Gerken sowie Dr. Christian Pape und Frank Meyer von der Wohnstätte eine Wildhecke im Kopenkamp ein. Solche Wildhecken geben Insekten, Vögeln, Amphibien und kleinen Säugetieren sowohl einen Schutz- als auch einen Lebensraum....

  • Stade
  • 09.06.19
Panorama
Waren bis vor Kurzem zuversichtlich, in Horneburg einen Kletterwald eröffnen zu können: Silvia Thamm und Günther Hülß
2 Bilder

Horneburger Kletterwald scheitert an Fledermäusen / Investoren kritisieren Naturschutzbehörde

lt. Horneburg. Auf der Suche nach einem geeigneten Areal für einen Kletterwald haben Silvia Thamm und Günther Hülß eine regelrechte Odyssee hinter sich. Von einem Waldstück in Horneburg an der Bundesstraße 73 versprachen sich die Investoren bis vor Kurzem viel, nachdem ihr Vorhaben zuvor bereits an Standorten in Nottensdorf, Buxtehude und Harsefeld gescheitert war. Doch ein offenbar ungewöhnlich hohes Vorkommen unterschiedlicher Fledermausarten machte dem Unternehmerpaar aus Nottensdorf jetzt...

  • Horneburg
  • 05.11.13
Panorama
Dr. Wolfgang Kurtze von der Lions-Umwelt-Stiftung Stade mit dem neuen Fledermaus-Horchkasten
3 Bilder

Jetzt den Fledermaus-Detektor in Stade testen

Gerät auf der Insel macht Laute der Flug-Säuger für den Menschen hörbar tp. Stade. Der Biologe und Vorsitzende der Lions Umwelt-Stiftung Stade, Dr. Wolfgang Kurtze (66), präsentiert stolz den fertigen Fledermaus-Horchkasten auf der Museumsinsel am Burggraben in Stade. Der stabile "Fledermausdetektor für alle" übersetzt die charakteristischen Rufe der in Stade lebenden Arten Zwergfledermaus, Wasserfledermaus und Abendsegler vom Ultraschallbereich in eine für das menschliche Ohr hörbare...

  • Stade
  • 21.08.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.