Beiträge zum Thema Woxdorfer Weg

Panorama
Freuen sich, dass der Neubau in Angriff genommen wird (v. li.): stv. Ortsbrandsmeister Torsten Lange, Bürgermeister Dirk Seidler, die
Feuerwehrleute Marie Diedrichsen, Tim Diedrichsen, Jonas Irrgang, Philipp Schult, Peter König, Gerrit Schwickert, Hans-Jürgen Indorf, 
Sven Meyer, stv. Gemeindebrandmeister Dirk Behmer und Ortsbrandsmeister Joachim Kröhnke-von der Weihe

Freude aufs neue Feuerwehrgerätehaus
Jahreshauptversammlung 2020 der Freiwilligen Feuerwehr Tötensen

as. Tötensen. „Herzlich willkommen zur vermutlich letzten Jahreshauptversammlung unserer Ortswehr Tötensen im Woxdorfer Weg.“ So eröffnete Ortsbrandmeister Joachim Kröhnke-von der Weihe die diesjährige Jahreshauptversammlung. „Mit Blick nach vorn freuen wir uns auf das neue Feuerwehrgerätehaus“, so der Wehrführer. "Wir hoffen, zum Jahresende den Tannenbaum im Hagemannsweg 1 aufstellen zu können." Der symbolische erste Spatenstich läutete bereits den Start der Neubaumaßnahme ein. Darüber hinaus...

  • Rosengarten
  • 01.04.20
  • 450× gelesen
Panorama
Das Feuerwehrgerätehaus am Woxdorfer Weg ist zu klein für die Tötensener Wehr und entspricht nicht mehr den geltenden Vorschriften

Ortsfeuerwehr stellt ihren Entwurf für das neue Feuerwehrgerätehaus vor

as. Tötensen. Dass die Feuerwehr Tötensen ein neues Feuerwehrgerätehaus benötigt, ist unumstritten. Das Gebäude am Woxdorfer Weg entspricht nicht mehr den geltenden Normen und ist zu klein geworden. Schon 2014 war festgestellt worden, dass eine Sanierung und Erweiterung des bestehenden Gebäudes nicht wirtschaftlich ist. Nachdem im vergangenen Jahr ein Grundstück am Hagemannsweg als Standort für das Feuerwehrgerätehaus gewählt wurde, haben Ortsbrandmeister Joachim Kröhnke-von der Weihe, stv....

  • Rosengarten
  • 09.05.17
  • 106× gelesen
Panorama
Auf dem Feld stapeln sich die Stämme aus dem Wald bei Tötensen
2 Bilder

"Hier geht es doch nur ums Geld"

Anwohner in Tötensen ärgern sich über Abholzungen am Woxdorfer Weg / Forst: "Normale Waldwirtschaft" mi. Tötensen. Die Tötensener sorgen sich um ein Waldstück am Woxdorfer Weg, am östlichen Ortsrand. Der Grund sind Abholzungen, die dort durch die Forstbetriebsgemeinschaft Jesteburg im Auftrag des Waldeigentümers durchgeführt werden. Das Ergebnis der Holzarbeiten ist deutlich zu erkennen: Auf einem angrenzenden Feld stapeln sich die Stämme verschiedener Baumarten darunter Buchen und Eichen, der...

  • Rosengarten
  • 27.03.13
  • 260× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.