Yannik Moje

Beiträge zum Thema Yannik Moje

Sport
Mit seinen 11 Toren war Matthias Friedrich herausragender Bü/Dro-Akteur

Ein Sieg der Moral

Handball-Verbandsliga: Bü/Dro schlägt TvdH Oldenburg 28:24 ig. Drochtersen. Rund 200 Zuschauer sahen in der Drochterser Sporthalle einen verunglückten Start der Verbandsliga-Handballer der HSG Bützfleth/Drochtersen (Bü/Dro) gegen den Tabellenvierten TvdH Oldenburg. Die Kehdinger lagen bereits in der 6. Minute mit 0:4 im Hintertreffen, ehe zwei Minuten später der erste Heimtreffer gelang. Danach war die HSG wach, kam besser ins Spiel und war Mitte der ersten Hälfte durch die sechs Tore von...

  • Stade
  • 04.11.16
Sport
Torschützenkönig des Spiels wurde Yannik Moje mit elf Treffern für Bü/Dro

Dem Druck nicht gewachsen

HSG Bützfleth/Drochtersen schlägt SV Beckdorf 2 im Derby mit 34:23 / Schweres Auswärtsspiel steht an ig. Bützfleth. Im Derby der Handball-Verbandsliga Nordsee geriet der SV Beckdorf 2 bei der HSG Bützfleth/Drochtersen (Bü/Dro) schnell auf die Verliererstraße, vermochte nur in den ersten Spielminuten dem HSG-Druck zu trotzen. Danach setzten sich die Kehdinger kontinuierlich ab, glänzten mit Spielzügen, ließen die Beckdorfer Angriffsbemühungen in der stabilen Abwehr mit einem gut aufgelegten...

  • Stade
  • 12.02.16
Sport
Yannik Moje unterstrich mit drei Toren seine ansteigende Form

Am Ende zu hoch verloren

Gutes Spiel der HSG Bützfleth/Drochtersen trotz 23:30 Niederlage beim Spitzenreiter ig. Drochtersen. Beim ungeschlagenen Spitzenreiter der Verbandsliga SG HC Bremen/Hastedt zeigte sich die Handballspielgemeinschaft HSG Bützfleth/Drochtersen mit dem Primus lange Zeit auf Augenhöhe. Die SG konnte sich ab Spielminute 23 erstmals mit zwei Toren (11:9) absetzen. Grund: ausgelassene Torchancen und technische Fehler bei Bü/Dro. Auch der 17:13 Halbzeitstand schien für die Kehdinger nicht...

  • Drochtersen
  • 04.12.15
Sport
Yannik Moje war mit acht Toren erfolgreichster Bü/Dro-Angreifer

Die Sensation verpasst

"Bü/Dro" verliert unglücklich 27:28 gegen den Elsflether TB ig. Bützfleth. Nur knapp haben die Oberliga-Handballer der HSG Bützfleth/Drochtersen (Bü/Dro) gegen den Elsflether TB die Sensation verpasst. Dem Fünftplatzierten der Liga unterlagen die Kehdinger hauchdünn mit 27:28. Zu Beginn der Partie ging die HSG in Führung. Dann übernahmen die Gäste die Regie. Bü/Dro hatte in dieser Phase zu viele Fehlversuche im Angriff und in der Defensive große Mühe mit dem starken Gegner. Den...

  • Drochtersen
  • 14.03.15
Sport
Yannik Moje gehört bei der hSG zu den besten Torschützen

60 Minuten Handballkrimi

Oberligist HSG Bützfleth/Drochtersen feiert Heimsieg gegen Cloppenburg / Abstiegsduell gegen Habenhausen ig. Bützfleth. Einen Handballkrimi mit am Ende zwei Punkten für die Heimmannschaft erlebten 300 Zuschauer im Bützflether Sportzentrum. Im Abstiegskampf gegen den Tabellensiebenten, TV Cloppenburg, mussten die Oberligahandballer der HSG Bützfleth/Drochtersen auf ihren erkrankten Spielertrainer Marcin Waryas verzichten. Außerdem fehlte Max Bock aus familiären Gründen und der verletzte Pascal...

  • Stade
  • 17.03.14
Sport
Max Bock war der Regisseur im Bü/Dro-Spiel und mit neun Toren erfolgreichster Werfer

Der Spitzenreiter wackelte!

Bützfleth/Drochtersen bringt Tabellenführer an den Rand einer Niederlage / HSG geht mit Zuversicht in das Spiel gegen Hatten ig. Bützfleth. Ein starker Spitzenreiter präsentierte sich in den ersten 30 Minuten vor 300 Zuschauern im Bützflether Sportzentrum. Da fanden die Oberligahandballer der HSG Bützfleth/Drochtersen (Bü/Dro) noch nicht die richtigen Mittel gegen die HSG Barnstorf/Diepholz, mussten den Favoriten zwischenzeitlich mit bis zu sieben Toren davon ziehen lassen. Bü/Dro scheiterte...

  • Stade
  • 17.02.14
Sport
Yannik Moje wird bei der HSG schmerzlich vermisst

HSG Bü/Dro verliert beim Spitzenreiter Hatten/Sandkrug

Rückreise ohne Punkte nach 34:23 ig. Bützfleth. Es läuft einfach nicht bei der HSG Bützfleth/Drochtersen. Auch bei ihrem sechsten Saisonauftritt kam für die Kehdinger Oberligahandballer nichts Zählbares heraus. Beim Spitzenreiter TSG Hatten/Sandkrug setzte es eine deftige 34:23 Niederlage. „Praktisch war das Spiel schon nach der ersten Halbzeit abgehakt", so Spieler-Trainer Marcin Waryas. Da führte der Klassenprimus beim 17:8 bereits mit neun Toren Vorsprung. Der Coach sah in der schlecht...

  • Stade
  • 15.10.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.