Zweiter Weltkrieg

Beiträge zum Thema Zweiter Weltkrieg

Blaulicht
Im Boden werden Blindgänger vermutet (Symbolfoto)

Spuren des Krieges: Erneute Sondierung in Stade-Ottenbeck
Finden sich im Stader Boden weitere Blindgänger?

jd. Stade. Die Vorbereitungen für die Evakuierung liefen bereits: Es bestand der Verdacht, dass im Gewerbegebiet Stade-Ottenbeck eine scharfe Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg im Boden liegt. Doch glücklicherweise stellte sich kurz vor der geplanten Räumung heraus, dass sich der Verdacht nicht bestätigte. Allerdings gibt es in der näheren Umgebung sechs weitere verdächtige Stellen. Diese befinden sich alle in einem kleinen Waldstück. Mittlerweile erfolgten bei drei dieser sechs Punkte...

  • Stade
  • 23.11.21
  • 89× gelesen
Panorama
Sonntags-Klönschnack vor dem großen Scheunentor: die Familien Sieberhagen und Umland
7 Bilder

Jugend-Erinnerung an Stader Fachwerkhaus: Tote in der Diele aufgebahrt

Erika Jonas (82) erlebte Freud und Leid in der kleinen Kate / Wiederaufbau geplant tp. Stade. Wohnen im renovierten Fachwerkhaus gilt heute als schick. Doch in einer Original-Bauernkate ohne Strom und fließendes Wasser und mit Mensch und Vieh unter einem Dach war das Leben einfach und hart. Erinnerungen an ihre Jugendzeit, die sie in einem kleinen Reetdachhaus in Stade verbrachte, werden bei Erika Jonas (82) wach, nachdem das WOCHENBLATT über den Abriss und geplanten Wiederaufbau des...

  • Stade
  • 02.01.18
  • 742× gelesen
Panorama
Jörg Baumann in seinem Altstadtgarten. Der Rasen ist gewölbt, darunter liegt nach seiner Kenntnis ein privat errichteter Weltkriegsbunker
3 Bilder

Wer löst das Bunker-Rätsel in Stade?

Luftschutz Marke Eigenbau unterm Altstadt-Garten des "Fischhus Störtebeker" tp. Stade. Ein stark gewölbter Rasen und Reste eines Tunnels geben dem Eigentümer des Altstadt-Grundstückes an der Salzstraße 15 in Stade, Jörg Baumann (38), Rätsel auf. Seines Wissens zeugen die grasbewachsene Kuppel sowie der aus Backstein und Beton gebaute unterirdische Gang von einem Luftschutzbunker. Mit Hilfe eines Aufrufs im WOCHENBLATT bittet er Zeitzeugen um Informationen über das Bauwerk, das sich hinter...

  • Stade
  • 27.06.17
  • 1.753× gelesen
Politik
Dr. Norbert Fischer

"Strukturwandel im Hamburger Umland" - Vortrag in Stade

tp. Stade. Die Stader Gesellschaft für Wissenschaft, Wirtschaft und Politik lädt am Mittwoch, 18. November, um 19 Uhr, im Haus der Industrie- und Handelskammer Stade, Am Schäferstieg 2, zu einer Vortragsveranstaltung mit Professor Dr. Norbert Fischer ein. Der Sozial- und Wirtschaftshistoriker am Institut für Volkskunde und Kulturanthropologie der Universität Hamburg und Privatdozent am Historischen Seminar der Universität Hamburg spricht zum Thema "Strukturwandel im Hamburger Umland seit dem...

  • Stade
  • 30.10.15
  • 147× gelesen
Panorama
Hobby-Historiker Dietrich Alsdorf begutachtet die Reste einer der Flakstellungen
11 Bilder

WOCHENBLATT-Serie "Lost Place", Teil 2: Relikte des 2. Weltkrieges - Die alte Flakstellung bei Stade-Hagen

(jd). Es gibt Bauwerke, die nicht gleich spurlos verschwinden, sondern langsam verfallen. Solche Plätze werden als „Lost Places“ bezeichnet: Vergessene Orte, die aus der öffentlichen Wahrnehmung ausgelöscht sind. Das WOCHENBLATT hat einige „Lost Places“ im Kreis Stade aufgespürt und stellt sie im Rahmen einer Serie vor. Teil 2 führt Redakteur Jörg Dammann nach Stade-Hagen: 70 Jahre sind seit dem Ende des Zweiten Weltkrieges vergangen. Seitdem erfüllt der „Lost Place“, den ich dieses Mal...

  • 24.10.15
  • 5.047× gelesen
Panorama
Zeitzeugin Gisela Miesch
2 Bilder

Freundschaft mit dem Feind

Gisela Miesch (89): "Todeszug hielt hinter meine Elternhaus" / Hilfe für einen Hungernden / Bombenattacke überlebt tp. Stade. "Ich wusste ja nichts von den Konzentrationslagern", sagt Gisela Miesch (89) aus Stade in Erinnerung an die schrecklichen Eindrücke, die sie als junge Frau wenige Tage vor dem Ende des Zweiten Weltkrieges gewann und ihr eine Vorstellung von den grausamen Auswüchsen des Holocaust gaben. Hinter ihrem Elternhaus bei Magdeburg hielt in den letzten Kriegstagen ein Zug mit...

  • Stade
  • 12.06.15
  • 481× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.