Asylbewerberheim

2 Bilder

B+S hält an Heimplänen in Düdenbüttel fest

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 09.01.2018

Überdimensioniert: Rat lehnt Projekt ab / Geschäftsführer Sebastian Beck: "Wir können Anpassungen vornehmen" tp. Düdenbüttel. er Rat der Gemeinde Düdenbüttel lehnt das Vorhaben des Trägers B+S Soziale Dienste aus Stade ab, in der Dorfmitte an der Bundesstraße B73 ein Heim für Flüchtlinge sowie hilfsbedürftige deutsche Eltern mit Kindern zu errichten. B+S hält dennoch an dem Projekt fest und will gegebenenfalls die...

1 Bild

Steuerungsfähig trotz 3,5 Promille

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 04.11.2016

Prozess gegen Messerstecher aus Fredenbeck: Gutachter sagt aus tp. Stade/Fredenbeck. Im Prozess gegen zwei junge Männer (damals 20 und 21) aus dem Sudan, die im April in der Asylbewerberunterkunft in Fredenbeck einen Landsmann (31) mit Messerstichen in die Hand und in den Hals lebensgefährlich verletzten (das WOCHENBLATT berichtete), sagte jetzt der Sachverständige Dr. Harald Schmidt aus. Nach seiner Erkenntnis hatte der...

1 Bild

Beamte suchten nach Diebesgut: Polizeieinsatz im Harsefelder Asylbewerberheim

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 29.01.2016

jd. Harsefeld. Großeinsatz der Polizei in Harsefeld: Am Donnerstag vergangener Woche rückten 20 Beamte im Asylbewerberheim an der Straße Im Sande an. Die Ermittler hatten zwei Bewohner im Visier, denen verschiedene Wohnungseinbrüche zur Last gelegt werden. Da sich ein Teil der Taten offenbar im Landkreis Harburg abspielte, wurde die Polizei aus Buchholz aktiv. Dort sitzt die zuständige Polizeiinspektion (PI). Das wiederum...

3 Bilder

Brennendes Bett im Asylbewerberheim

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 17.08.2014

Dichter Rauch in Dach-Apartment in Himmelpforten / Bewohner kamen mit dem Schrecken davon tp. Himmelpforten. Zu einem Wohnungsbrand im Asylbewerberheim an der Straße "Im Wiesengrund" in Himmelpforten rückte die Feuerwehr am frühen Sonntagmorgen gegen 6 Uhr aus. Dichter Qualm drang aus einer Dachgeschosswohnung. Die Einsatzkräfte hatten anfangs Schwierigkeiten, zu ermitteln, ob sich noch Menschen in der brennenden Wohnung...

1 Bild

Neues Asylbewerberheim an der B73?

Björn Carstens
Björn Carstens | am 03.09.2013

bc. Neu Wulmstorf. Die Zahl der Krisenherde in der Welt steigt zunehmend. Auch die Gemeinde Neu Wulmstorf muss darüber nachdenken, wie sie dem Zustrom der Flüchtlinge Herr werden will. Wie berichtet, gehen dem Landkreis Harburg die Unterkünfte für die wachsende Zahl der Asylbewerber aus. Dem Vernehmen nach soll der Kreis derzeit mit Immobilieneigentümern in Neu Wulmstorf verhandeln. 90 neue Plätze sollen im Ort geschaffen...