Deichverbände

1 Bild

"Der Deichverband ist nicht zeitgemäß aufgestellt"

Lena Stehr
Lena Stehr | am 26.06.2018

lt. Altes Land. Nach dem WOCHENBLATT-Artikel zum Thema Deichverbände im Alten Land legt Inge Massow-Oltermann noch einmal nach. Wie berichtet, hatte die Grünendeicher Bürgermeisterin ihr Amt im Deichverband der I. Meile Alten Landes frustriert niedergelegt, weil sie mit ihren Ideen und Vorschlägen zu mehr Bürgernähe und Transparenz "gegen Wände" gelaufen war. Massow-Oltermann bleibt bei ihrer Meinung, dass der Deichverband...

1 Bild

Landrat Roesberg: Dank an ehrenamtliche Deichwächter

Björn Carstens
Björn Carstens | am 09.06.2017

(bc). Landrat Michael Roesberg hat bei einem Empfang im Stader Kreishaus den mehr als 50 Vorstands- und Ausschussmitgliedern sowie Verbandsingenieuren der drei Deichverbände im Landkreis für ihr Engagement gedankt: „Sie haben den Rückhalt der Bevölkerung und der Aufsichtsbehörde verdient, den Respekt und die Anerkennung. Das möchte ich mit dieser Veranstaltung hervorheben.“ Vorsorge vor katastrophalen Überschwemmungen sei...

1 Bild

Kommentar: Die barschen Herren in den Deichverbänden...

Tom Kreib
Tom Kreib | am 19.06.2015

Oder: Es lebe der "Deichkaiser" "Herr Detje kommt mit dem, was er will nicht durch." Das hat Oberdeichrichter Hans-Uwe Hampe, wortkarg wie meist, dem Horneburger Bürgerrmeister auf durchaus berechtigte Forderungen geantwortet. Detje wollte, dass ein Zaun rings ums neue Überflutungsgebiet in Horneburg geöffnet wird, damit die Menschen auf dem Deich spazieren gehen können (das WOCHENBLATT berichtete). Was so barsch gemeint...

1 Bild

Die Revoluzzer vom Deich

Björn Carstens
Björn Carstens | am 06.02.2015

bc. Altes Land/Buxtehude. Das Image der Deichverbände an der Niederelbe hat zuletzt arg gelitten. In den Augen vieler ihrer Mitglieder stehen sie stellvertretend für „fundamentalistisches Gutsherrendenken“ und Intransparenz. Scheinbar willkürliche Entscheidungen über Abrissverfügungen, nicht erteilte Baugenehmigungen, Baumfällungen und Deichumlegungen haben die Bürger im Alten Land auf Zinne gebracht. „Die Freimaurer sind im...

1 Bild

Sandsäcke lassen auf sich warten

Björn Carstens
Björn Carstens | am 06.12.2013

bc. Jork. Über Norddeutschland tobt Orkan "Xaver". Und die Deichverbände der Region machen sich Sorgen um ihre Sandsackdepots. Die sind seit dem "Jahrtausend-Hochwasser" an der Elbe im Juni weitgehend leergeräumt. Deichrichter Claus Rehder machte seinen Unmut am Dienstag im Jorker Bauausschuss Luft: "Es ist traurig, dass die Ersatzlieferungen so lange auf sich warten lassen. Das läuft darauf hinaus, dass wir beim nächsten Mal...