Fachwerkhaus

3 Bilder

Ziel erreicht: Das Museumsdorf in Bliedersdorf ist jetzt komplett

Lena Stehr
Lena Stehr | am 15.05.2018

lt. Bliedersdorf. Als Rainer Kröger (76) im Jahr 2000 den Verein "Bäuerliches Hauswesen Bliedersdorf" gründete, um auf einem ca. 9.000 Quadratmeter großen Grundstück an der Dohrenstraße ein Museumsdorf zu errichten, hielten ihnen wohl nicht wenige Dorfbewohner für verrückt. Und obwohl der konfliktfreudige Vereinsvorsitzende und Ex-Ratsherr noch immer hier und da aneckt, hat er es allen Kritikern gezeigt. "Ich habe in knapp...

8 Bilder

Jugend-Erinnerung an Stader Fachwerkhaus: Tote in der Diele aufgebahrt

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 02.01.2018

Erika Jonas (82) erlebte Freud und Leid in der kleinen Kate / Wiederaufbau geplant tp. Stade. Wohnen im renovierten Fachwerkhaus gilt heute als schick. Doch in einer Original-Bauernkate ohne Strom und fließendes Wasser und mit Mensch und Vieh unter einem Dach war das Leben einfach und hart. Erinnerungen an ihre Jugendzeit, die sie in einem kleinen Reetdachhaus in Stade verbrachte, werden bei Erika Jonas (82) wach, nachdem...

6 Bilder

Ersatz für die Brandruine in Stade

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 07.11.2017

Bauernkate zieht vom Distelweg zur Scheune an die Harburger Straße tp. Stade. "Vor uns liegt eine große Aufgabe", sagt Dieter Kunze (78), Vorstand der Stader Stiftung für Kultur und Geschichte, mit Blick auf ein bevorstehendes, anspruchsvolles Bauprojekt an der Harburger Straße 74: den Wiederaufbau eines historischen Bauernhauses. Auf dem Grundstück war ein altes Bauernhaus, ein Häuslingshaus aus dem 19. Jahrhundert, im...

3 Bilder

Star-Pianist spielt zu Gunsten der Denkmal-Scheune in Stade

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 22.04.2017

Vladimir Mogilevsky präsentiert Werke von Frédéric Chopin tp. Stade. Beim Benefiz-Konzert am Sonntag, 30. April, 17 Uhr, im Königsmarcksaal des historischen Stader Rathauses spielt der in Moskau geborene Star-Pianist Vladimir Mogilevsky Werke des berühmten Komponisten Frédéric Chopin. Der Erlös fließt in die Restaurierung der denkmalgeschützten Scheune an der Harburger Straße. Die "Stader Stiftung dür Kultur und...

2 Bilder

Jetzt gibt es drei Geschäftsführer bei Firma Erich Köster in Jork

Nicola Dultz-Klüver
Nicola Dultz-Klüver | am 10.02.2017

Jork: Erich Köster Wohnungsbau GmbH | Seit dem 1. Januar hat das Familienunternehmen Wohnungsbau Erich Köster GmbH in Jork, Schützenhofstraße 17, einen dritten Geschäftsführer: Jörg Prozeski, langjähriger Mitarbeiter der Firma, hat Leitungsfunktion übernommen. Zum einen möchte Firmengründer Erich Köster sen. mit 65 Jahren sein Arbeitspensum etwas reduzieren. Zum anderen sind Aufgabenspektrum und Auftragslage des Unternehmens mittlerweile so umfassend, dass sich...

1 Bild

„Ein spannendes Projekt im Herzen des Dorfes“

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 21.06.2016

Hanstedter freuen sich, dass Günther Killer den „Dorfkrug“ gekauft hat / „Jetzt geht es los“-Party im Herbst. mum. Hanstedt. Es ist das Gesprächsthema in Hanstedt! Wie das WOCHENBLATT exklusiv am Samstag berichtet hat, ist Günther Killer (69), Firmengründer des Buchholzer Sportbekleidungs-Unternehmens „Killtec“, neuer Eigentümer des Hanstedter „Dorfkrug“. Killer einigte sich mit Franz-Josef Kröger erst vor wenigen Tagen...

4 Bilder

Mario Kuhlmann - Den Traum von der Selbstständigkeit erfüllt

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 01.02.2016

mum. Asendorf. „Ich bin unglaublich froh und dankbar, dass ich mir meinen Traum von der Selbstständigkeit erfüllt habe“, sagt Mario Kuhlmann. Der 51-jährige Asendorfer hat im Oktober den Betrieb von Willi Cohrs übernommen. 14 Jahre war Cohrs im Landkreis ein Begriff für die zuverlässige Ausführung von Maurerarbeiten, Sanierungen und Kleinaufträgen. Elf Jahre hatte Cohrs einen zuverlässigen Mitarbeiter - Mario Kuhlmann. Als...

2 Bilder

Altes Bauernhaus wird ein Raub der Flammen

Björn Carstens
Björn Carstens | am 05.08.2014

bc. Bargstedt-Frankenmoor. Ein altes Fachwerk-Bauernhaus in Frankenmoor (Bargstedt) brannte in der Nacht zum Dienstag bis auf die Grundmauern nieder. Die Flammen schossen meterhoch in den nächtlichen Himmel. Nach Schätzungen des Eigentümers aus Bargstedt entstand ein Sachschaden in Höhe von 150.000 Euro. Er war dabei, das Gebäude nach und nach zu renovieren. Kurz nach Mitternacht entdeckte ein Landwirt das Feuer. Er...

1 Bild

Hitzestau löst Fehlalarm im Museum Altes Land aus

Lena Stehr
Lena Stehr | am 20.06.2013

lt. Jork. Sirenengeheul und Blaulicht am Mittwochabend in Jork. Gegen 18.30 Uhr rückten mehrere Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr zum Museum Altes Land in Westerjork aus. Zum Glück konnte schnell Entwarnung gegeben werden. Vermutlich aufgrund eines Hitzestaus in dem Fachwerkgebäude ging der Feuermelder los, so Polizeipressesprecher Rainer Bohmbach. Gebrannt hatte es aber nicht.