Hausarzt

1 Bild

Sprechstunde via Webcam: Vorhaben in Harsefeld als Modell?

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 27.08.2018

jd. Harsefeld/Hannover. Wer gut verdienen will, sollte Arzt werden. Mediziner nehmen im Ranking der bestbezahlten Berufe nach wie vor eine Spitzenposition ein - wenn sie denn als Ober- oder Facharzt in einer Klinik arbeiten. Für viele Medizinstudenten eine höchst attraktive Berufsperspektive. Weniger erstrebenswert ist es für einen Jungmediziner hingegen, als Hausarzt zu arbeiten. Vor allem die ungeregelten Arbeitszeiten und...

1 Bild

Sommerzeit - kleine Kratzer inklusive: So heilen Wunden besser

Axel-Holger Haase
Axel-Holger Haase | am 29.06.2018

In der warmen Jahreszeit genießt man die Natur. Ob im Garten, am Baggersse oder einer Fahrradtour: Schnell hat man eine kleine Wunde oder Kratzer an Arm oder Bein geholt. Welche Wundversorgung verspricht in diesem Fall die besten Ergebnisse? Experten der Deutschen Gesellschaft für Wundheilung (DgfW) raten in ihrer aktuellen Behandlungs-Leitlinie zum Prinzip der "feuchten Wundheilung". So behandelte Wunden sollen schneller,...

2 Bilder

"Dramatische Situation": Hausarzt-Praxis in Kutenholz schließt

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 19.06.2018

Versorgungslücke ab Monatsende: Gemeinde sucht international einen Nachfolger tp. Kutenholz. Düstere Aussichten für Patienten im Geest-Dorf Kutenholz: Ende Juni schließt die Hausarztpraxis des Allgemeinarztes Hans-Georg Hofer. "Eine dramatische Situation", kommentiert Bürgermeister Gerhard Seba. Die Verwaltung wolle sich trotz der bislang gescheiterten Werbe-Aktivitäten - u.a. mit dem "Headhunter" eines teuren...

1 Bild

Warum Ärzte im Landkreis Harburg arbeiten sollten

Thomas Sulzyc
Thomas Sulzyc | am 11.05.2018

Gutes Geld, gute Arbeit und Zeit für die Familie Der Mediziner Peter-Andreas Schaper aus Stelle nennt Argumente für die Tätigkeit als Landarzt (ts). Ein Drittel der etwa 90 Hausärzte im Landkreis Harburg ist älter als 65 Jahre, ein Ende ihrer Praxistätigkeit also absehbar. Einer von ihnen ist Peter-Andreas Schaper aus Stelle. Der 66-Jährige gibt seine Praxis aus gesundheitlichen Gründen kurzfristig zum 13. Juni auf. Die...

5 Bilder

Hausärzte für den Landkreis

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 10.03.2017

Wie die Initiative „stadtlandpraxis“ des Landkreises Harburg für medizinischen Nachwuchs sorgt. (mum). Besonders Flächenländer sind betroffen: Oft sucht der etablierte Hausarzt vergeblich einen Nachfolger für seine Praxis. Diesem Trend begegnet der Landkreis Harburg mit der Initiative "stadtlandpraxis". In Salzhausen wurde jetzt erfolgreich eine Praxis für Allgemeinmedizin vermittelt. Am Zickzackweg gibt es seit 1984...

1 Bild

Vorbild "Büsumer Modell" - Zentrum statt Einzelpraxis: Harsefeld will bei der Hausarzt-Versorgung neue Wege gehen

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 07.01.2017

jd. Harsefeld. Noch vor zwei Jahren galt Harsefeld als Sorgenkind bei der hausärztlichen Versorgung, doch bald könnte sich der Geestflecken zu einem Musterschüler mausern und kreisweit eine Vorbildfunktion einnehmen. Seit Anfang 2015 - damals hatten zwei Hausärzte ihre Praxen aus Altersgründen geschlossen, nachdem kein Nachfolger in Sicht war - zerbrechen sich die Politiker die Köpfe, wie sich eine ausreichende Zahl an...

2 Bilder

Praxisumzug Dr. Jürgen Thaler: Ab sofort in der Neuen Straße 12 erreichbar

Axel-Holger Haase
Axel-Holger Haase | am 06.12.2016

ah. Buchholz. „In der neuen Praxis, die noch zentraler liegt, sind wir für unsere Patienten noch besser erreichbar“, sagt Dr. Jürgen Thaler. Der Buchholzer Arzt zog mit seiner Praxis in die Neue Straße 12, der Zugang erfolgt durch den Durchgang zur Poststraße. Seit Montag, 5. Dezember, ist die Praxis am neuen Standort geöffnet. Auch personell gibt es etwas Neues: Mit Dr. Lars Suhrbier hat sich das Team von Dr. Jürgen...

1 Bild

Der richtige Ort für junge Ärzte

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 21.06.2016

Landkreis Harburg warb auf der Fachmesse "Operation Karriere" für den Standort (mum). Mit seiner Initiative "stadtlandpraxis" gehört der Landkreis Harburg zu den Pionieren beim Ausbau und der aktiven Pflege der Gesundheitsversorgung in der Region. Zur Gewinnung medizinischer Nachwuchskräfte engagierte sich die Initiative deshalb bereits zum fünften Mal auf der Fachmesse "Operation Karriere", die sich direkt an junge...

1 Bild

Landarzt als Auslaufmodell?

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 26.02.2015

(jd). In ländlichen Kommunen wie Harsefeld werden die Hausärzte knapp / CDU will über Auswege diskutieren. Auf dem platten Lande werden die Hausärzte knapp. Vielerorts sind bereits Arztpraxen geschlossen worden, weil die Praxisinhaber in Rente gegangen sind, ohne einen Nachfolger zu haben. Vor allem junge Mediziner finden es wenig attraktiv, sich als Landarzt niederzulassen. Auch in etlichen ländlichen Kommunen des...

1 Bild

Zu wenig Ärzte in Ahlerstedt

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 18.06.2014

jd. Ahlerstedt. "Nicht mit Harsefeld in einen Topf werfen": Bürgermeister bemüht sich um Ansiedlung weiterer Mediziner. Zwölf Allgemeinmediziner auf rund 20.000 Einwohner: Die Samtgemeinde Harsefeld stand bislang hinsichtlich der Zahl der niedergelassenen Hausärzte relativ gut da. Doch im Sommer wird die Versorgungs-Quote von stattlichen 105 auf 82 Prozent absinken. Zwei Ärzte gehen in den Ruhestand und geben ihre Praxis auf....

1 Bild

Fehlen Harsefeld bald die Hausärzte?

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 13.05.2014

jd. Harsefeld. In Harsefeld schließen im Sommer gleich zwei Praxen / Politiker und Mediziner wollen Unterversorgung abwenden. Der Ärztemangel in ländlichen Regionen nimmt weiter zu. Viele Mediziner, die in den Ruhestand gehen, finden keinen Nachfolger. Denn junge Ärzte verspüren immer weniger Lust, sich die wirtschaftlichen Risiken einer Praxisübernahme oder -gründung aufzubürden. Betroffen sind aber nicht nur kleine Dörfer,...

1 Bild

Hausärzte? - Bitte melden!

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 14.02.2014

Wie der Landkreis mit Anzeigen, Plakaten und Betreuung der medizinischen Unterversorgung vorbeugen will. (mum). Der Niedersächsische Städte- und Gemeindebund (NSGB) schlägt Alarm: Aus seiner Sicht muss dringend an Konzepten gegen eine drohende medizinische Unterversorgung in den ländlichen Gebieten gearbeitet werden. „In manchen, vor allem ländlich geprägten Regionen sind die aktuellen Entwicklungen gerade im Bereich der...