Haushalt

1 Bild

Spar-Etat "mit Deckel" in Stade

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 26.06.2018

Rat verabschiedet einstimmig den genehmigungsfähigen Haushalt tp. Stade. Der Rat der Stadt Stade hat auf seiner jüngsten Sitzung den aktuellen Haushalt verabschiedet. Das Besondere: In bestimmten Bereichen wurden erstmals die Ausgaben mit streng festgesetzten Eckwerten limitiert, sprich "gedeckelt". Dank des deutlich erkennbaren Sparkurses bekam der Etat 2018, der ein Minus von 8,5 Millionen Euro bei Rücklagen von 12,2...

1 Bild

"Das ist kein Nothaushalt"

Anke Settekorn
Anke Settekorn | am 20.03.2018

Rat beschließt Doppelhaushalt 2018/19 mit Einsparungen / Grüne/Linke und AWR dagegen as. Nenndorf. Der Rat der Gemeinde Rosengarten hat den Doppelhaushalt 2018/2019 mit 23 Ja-Stimmen beschlossen. Die Gruppen Grüne/Linke und AWR stimmten gegen den Haushalt. Für Diskussionen sorgten vor allem die vom Finanzausschuss empfohlenen Haushaltskürzungen von rund 294.500 Euro in 2018 und 286.500 Euro in 2019 (Das WOCHENBLATT...

1 Bild

Landkreis Harburg: Bio-Tonne ist ab sofort bestellbar

Axel-Holger Haase
Axel-Holger Haase | am 09.03.2018

ah. Landkreis. Die Abfallwirtschaft fragt ab sofort die Bedarfe bei Grundstückseigentümern und Hausverwaltern ab. Ab 15. April 2019 werden im Landkreis Harburg Grün-, Garten- und Küchenabfälle verpflichtend über eine neue Biotonne gesammelt. Doch welche Tonnengröße ist für Hausbesitzer und Hausverwalter die richtige? Dazu erhielt die Haushalte in den letzten Tagen Post von der Abfallwirtschaft der Kreisverwaltung. Die...

1 Bild

Wenzendorf: Im Plus trotz Investitionen

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 06.03.2018

mi. Wenzendorf. Der Rat der Gemeinde Wenzendorf hat den Haushalt für 2018/2019 verabschiedet. Das Zahlenwerk zeigt, die Gemeinde ist finanziell sehr gut aufgestellt. Unter dem Strich steht demnach ein dickes Plus von rund 325.000 Euro. Auch in den kommenden Jahren rechnet man in Wenzendorf mit Überschüssen. Fast nur Erfreuliches hatte jetzt Samtgemeinde-Kämmerer Wolfgang Raabe zu berichten, als er den Mitgliedern des...

1 Bild

Jork wird für hohe Steuerkraft bestraft

Björn Carstens
Björn Carstens | am 02.03.2018

bc. Jork. Der Jorker Gemeinderat hat in seiner jüngsten Sitzung am vergangenen Mittwoch den Haushaltsplan 2018 einstimmig verabschiedet. Das Besondere an dem Zahlenwerk: Die Gemeinde muss mit einem Defizit von 1,35 Mio. Euro kalkulieren. Gesamt-Erträgen von ca. 19,1 Mio. Euro steht ein Aufwand von 20,48 Mio. Euro gegenüber. Der Grund: die hohe Steuerkraft der Gemeinde (das WOCHENBLATT berichtete). Wie passt das zusammen? Weil...

1 Bild

Sparsamkeit als Credo

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 27.02.2018

Ahlerstedt bleibt schuldenfrei / Kein Wachstum um jeden Preis

1 Bild

„Wir sind der falsche Adressat!“

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 23.01.2018

Grüne weisen Pauschalkritik zum Haushalt von Gemeindedirektor Hans-Heinrich Höper zurück. mum. Jesteburg. Jesteburgs Gemeindedirektor Hans-Heinrich Höper sparte im Hinblick auf den aktuellen Haushalt nicht mit Kritik an den Ratsmitglieder (das WOCHENBLATT berichtete). Das wollen die Grünen nicht auf sich sitzen lassen. „Es ist richtig, dass unser Defizit bei den laufenden Haushaltskosten überwiegend wegen der Erhöhung der...

2 Bilder

"Der Rat muss sich der Verantwortung stellen"

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 19.01.2018

Jesteburgs Gemeindedirektor Höper übt scharfe Kritik am Haushalt / „Der Verwaltung soll der 'schwarze Peter' zugeschoben werden“. mum. Jesteburg. Das ist starker Tobak! Jesteburgs Gemeindedirektor Hans-Heinrich Höper hat den Ratsmitgliedern deutliche Worte zum Haushalt mit auf den Weg gegeben! Doch geholfen hat es nicht. Die einst so reiche Gemeinde macht weiterhin fleißig Schulden (siehe Kasten). Bereits vor Weihnachten...

1 Bild

Steigende Kosten: Buchholzer Politiker nehmen Land in die Pflicht

Oliver Sander
Oliver Sander | am 02.01.2018

Wenig Handlungsspielraum im Haushalt 2018 trotz Rekordeinnahmen: WOCHENBLATT fragt bei Fraktionsvorsitzenden nach os. Buchholz. Ein Rekordhaushalt mit einem Volumen von rund 87 Millionen Euro, so hohe Steuereinnahmen wie noch nie. Eigentlich könnten die Politiker in Buchholz zufrieden sein. Tatsächlich ist deren Handlungsspielraum klein, denn große Investitionen und hohe Zwangsabgaben lassen wenig Möglichkeiten für...

1 Bild

Höhere Gebühren und keine "heiligen Kühe" mehr: Samtgemeinde Hollenstedt macht Vorschläge zur Haushaltskonsolidierung

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 02.01.2018

mi Hollenstedt. Die Samtgemeinde Hollenstedt rutscht immer weiter in die roten Zahlen. Beliefen sich die Schulden der Samtgemeinde im Jahr 2006 noch auf 3,1 Millionen Euro, waren es in diesem Jahr schon sechs Millionen Euro. Setzt sich diese Entwicklung fort, belaufen sich die Verbindlichkeiten im Jahr 2019 auf rund neun Millionen Euro. In der Samtgemeinde-Verwaltung zieht man jetzt offenbar die Reißleine. Im Auftrag von...

2 Bilder

Rückblick: Razzia in Himmelpforten war "eine besondere Belastung"

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 02.01.2018

Rathaus-Durchsuchung überschattete Arbeit der Verwaltung / Millionenausgaben für 2018 geplant tp. Oldendorf-Himmelpforten. Rathaus-Razzia, Flüchtlingsunterbringung und der Umbau des Rathauses - Verwaltungs-Chef Holger Falcke blickt auf ein turbulentes Jahr 2017 der Samtgemeinde Oldendorf Himmelpforten zurück. In seiner Vorschau auf 2018 weist er zudem auf wichtige kommunale Vorhaben im neuen Jahr hin, die mit einer...

3 Bilder

Oldendorf-Himmelpforten: Millionen-Ausgaben im neuen Jahr

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 26.12.2017

Haushalt 2018 nicht ausgeglichen: Samtgemeinde nimmt Kredit in Höhe von 925.000 Euro auf tp. Oldendorf-Himmelpforten. Mit einem Defizit von 283.100 Euro geht die Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten in das neue Haushaltsjahr. Der von Kämmerer Frank Buhrmester vorgelegte, unausgeglichene Etat gibt Verwaltungs-Chef Holger Falcke jedoch keinen Anlass zur Sorge: Er könne durch einen "Griff in den Sparstrumpf", sprich durch...

1 Bild

Stades Bürgermeisterin: "Ich gebe keine Garantie"

Björn Carstens
Björn Carstens | am 26.12.2017

Debatte im Stadtrat: Stader Bürgermeisterin enthält sich bei Abstimmung über Haushaltsplan bc. Stade. Eine klare Zustimmung sieht anders aus. Mit drei Gegenstimmen und acht Enthaltungen hat der Stader Stadtrat den "Spar-Haushalt" für das Jahr 2018 verabschiedet. Auf dem Papier erwartet die Kämmerei - trotz aller Gegenmaßnahmen - ein Defizit im Ergebnishaushalt von 8,4 Millionen Euro. In der ersten Beratung im...

1 Bild

Sparzwang im Stader Rathaus

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 15.12.2017

Politik friert Personalkosten in der Verwaltung auf 24,23 Millionen Euro ein tp. Stade. Die Politik hat der Verwaltung im Stader Rathaus einen Sparzwang auferlegt. Unter anderem wurden für das kommende Jahr die Personalkosten, die nach der Kreisumlage den größten Haushaltsposten darstellen, auf maximal 24,23 Millionen Euro eingefroren. Hintergrund der Ansage, die der Verwaltungsausschuss auf seiner jüngsten, nicht...

1 Bild

Haushalt Buchholz: Rekord-Einnahmen und Rekord-Neuverschuldung

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 12.12.2017

mi. Buchholz. Ein Überschuss von knapp 531.000 Euro, ein Etat von 87 Millionen Euro und eine Neuverschuldung von 7,6 Millionen Euro - das sind die Eckpunkte des Haushalts 2018, den jetzt Erster Stadtrat Dirk Hirsch auf der Sitzung des Rats der Stadt Buchholz vorstellte. Der neue Haushalt enthält ein Investitionspaket von 15,5 Millionen Euro. Er wurde mit großer Mehrheit und der Zustimmung fast aller Fraktionen und...

4 Bilder

Obdachlose in Stade ziehen um

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 05.12.2017

Abriss an der Bundesstraße B73 fast abgeschlossen / Das Ende der Baracken am Fredenbecker Wag tp. Stade. Der Umzug der Obdachlosen von den maroden Baracken am Fredenbecker Weg in Stade in die Neubauten an der Bundesstraße B73 in Wiepenkathen rückt näher. Auf dem städtischen Gelände B73 Nummer 200 ("Alte Abdeckerei") wurde das leerstehende, ehemals als Obdachlosenunterkunft genutzte Wohnhaus „Villa Beckmann“ abgerissen. "Die...

1 Bild

Haushalt 2018: Harsefeld investiert so viel wie noch nie

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 28.11.2017

jd. Harsefeld. "Das ist der größte Wert, den wir je hatten" - Harsefelds Kämmerer Ulrich Pergande ist sonst kein Mann, der lautstark Superlative herausposaunt. Doch in diesem Fall springt er mal über seinen Schatten: Rund 13,9 Mio. Euro umfasst das Investitionsvolumen des Flecken Harsefeld im kommenden Jahr. Eine gewaltige Zahl, wenn man bedenkt, dass der reguläre Haushalt für 2018 etwa 15,8 Mio. Euro umfassen soll....

1 Bild

Haushaltsnahe Dienstleistungen: Auf den Abzugszeitpunkt kommt es an

Axel-Holger Haase
Axel-Holger Haase | am 14.11.2017

Aufwendungen für haushaltsnahe Dienstleistungen und Handwerkerleistungen können bis zu einer gesetzlich festgelegten Höchstgrenze steuerlich geltend gemacht werden (§ 35a EStG). Nach dem BMF-Schreiben vom 9.11.2016 sind die Aufwendungen grundsätzlich anhand der geleisteten Vorauszahlungen im Jahr der Vorauszahlungen zu berücksichtigen, Handwerkerleistungen dagegen erst im Jahr der Genehmigung der Jahresabrechnung. Bei...

1 Bild

Das Geld wird knapp

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 31.10.2017

Jesteburgs Kämmerer Henning Oertzen geht von Schulden in Höhe von fast sechs Millionen Euro aus. mum. Jesteburg. Lebt die Gemeinde Jesteburg auf zu großem Fuß? Ein Blick in die Finanzen lässt diesen Eindruck zumindest zu. Der Ergebnisplan der Gemeinde weist ein Defizit in Höhe von 415.500 Euro aus. Erwarteten Erträgen von 10,93 Millionen Euro stehen Aufwendungen in Höhe von 11,35 Millionen gegenüber. Aber: „Gegenüber dem...

1 Bild

Neue Aktion im Media Markt Buchholz

Axel-Holger Haase
Axel-Holger Haase | am 26.09.2017

Im Media Markt Buchholz (Nordring 2, www.media-markt.de/markt/buchholz) findet eine Hausmesse in Zusammenarbeit mit der Firma Kärcher statt. Von Freitag, 29. September, bis Samstag, 7. Oktober, werden die verschiedenen Produkte des renommierten Herstellers von Haushaltsgeräten vorgestellt. Fachleute führen die modernen und leistungsstarken Geräte vor. Die Kunden können diese auch ausprobieren. Vom Klassiker wie dem...

1 Bild

So viel kostet das Leben in Deutschland

Online Redaktion
Online Redaktion | am 19.06.2017

Nur wenige Haushalte haben die Zeit, einen Kassensturz vorzunehmen um ihre Kosten aufschlüsseln zu können. Dabei wäre dies so wichtig, um zu sehen wo das monatliche Gehalt versiegt. Diese Vorgehensweise kann helfen um besser budgetieren zu können und mehr anzusparen. Außerdem können so zukünftige Investitionen und Anschaffungen besser geplant und vorbereitet werden. Wie teilen sich die Ausgaben der Deutschen auf? Die...

Gewerbegebiet in Jork: Neue Stichstraße wird gebaut

Björn Carstens
Björn Carstens | am 28.03.2017

bc. Jork. Die Gemeinde Jork hat erstmals seit langer Zeit wieder einen ausgeglichenen Haushalt verabschiedet (das WOCHENBLATT berichtete). Auf den Lorbeeren will sich die Verwaltung aber nicht ausruhen. Die Einnahmesituation muss dringend verbessert werden. Darauf drängt die Politik seit Langem. Im Fokus ist dabei vor allem die Situation im erweiterten Bereich des Gewerbegebietes Ostfeld. Hier gibt es immer noch etliche freie...

Etat-Beratung in Himmelpforten

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 11.03.2017

tp. Himmelpforten. Auf der der Sitzung des Finanz-, Wirtschafts- und Personalausschusses der Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten am Montag, 13. März, um 18.30 Uhr im Rathaus in Himmelpforten stehen Beratungen über die Haushaltssatzung für 2017 auf der Tagesordnung. Weiter geht es um das Investitionsprogramm bis 2020.

2 Bilder

„Der Schuldenberg wächst!“

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 07.03.2017

UWG Jes! lehnt den Haushaltsentwurf für 2017 ab / CDU sieht Jesteburg auf dem richtigen Weg: „Steuereinnahmen steigen!“ mum. Jesteburg. Zahlen lassen sich offensichtlich recht unterschiedlich interpretieren. Während die Wählergemeinschaft UWG Jes! den Ratskollegen von CDU, SPD und Grüne vorwirft, die Gemeinde in den Ruin zu führen und den Haushaltsentwurf für 2017 ablehnt, sieht die CDU dafür überhaupt keinen Anlass. Der...

Buchholz: Stadtrat entscheidet über den Haushalt 2017

Oliver Sander
Oliver Sander | am 01.03.2017

Buchholz: Rathauskantine | os. Buchholz. In den vergangenen Monaten arbeiteten die Lokalpolitiker auf diesen Termin hin: In seiner Sitzung am Freitag, 3. März, ab 16 Uhr in der Rathauskantine (Rathausplatz 1) beschließt der Buchholzer Stadtrat über den Haushalt 2017. Traditionell nutzen die Fraktionsvorsitzenden der Parteien die Sitzung für Grundsatzerklärungen. Zudem geht es um die Bereitstellung bereits vorhandener Haushaltsmittel für den Bau eines...