kunsthaus

1 Bild

Nur ein "drittklassiges Kunstding"

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 08.05.2018

FDP schaltet Landkreis wegen des geplanten Spiegel-Kubus ein.  mum. Jesteburg. Kunsthaus-Kuratorin Isa Maschewski hat für den nächsten Paukenschlag gesorgt: Seit bekannt wurde, dass sie einen Kubus ("Spiegelhaus") mit einer Seitenlänge von jeweils drei Metern zwischen Dorfbrunnen und Pastorenteich in der Nähe des Spethmann-Platzes aufstellen will, wird über das Projekt hitzig diskutiert. Kritiker halten vor allem den...

3 Bilder

"Bavid Dowie" zu Gast in Stade

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 24.04.2018

Werke von Jonathan Meese, Daniel Richter und Tal R auf drei Etagen im Kunsthaus tp. Stade. Das wird ein Highlight für Fans moderner Kunst: Das Team des Kunsthauses in Stade bereitet derzeit unter Hochdruck die neue Ausstellung "Bavid Dowie" vor. Jonathan Meese, Daniel Richter und Tal R zeigen dort von Samstag, 19. Mai, bis Sonntag, 23. September, ihre neuesten Werke. Das Kunsthaus Stade präsentierte bereits im Jahr 2006...

2 Bilder

Museumsprogramm 2018 in Stade: Mit Ernst Oppler geht es los

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 20.02.2018

Beifall für das Team um Dr. Sebastian Möllers tp. Stade. Viel Beifall von den Fachpolitikern des Stader Kultur-Ausschusses bekamen der Direktor der Museen Stade, Dr. Sebastian Möllers, und sein Team für das Jahresprogramm 2018. Möllers präsentierte auf der jüngsten Sitzung die Veranstaltungs-Highlights. Ab Samstag, 3. März, bis Dienstag, 1. Mai, sehen Kunstfreunde die Zeichnungen und Gemälde Ernst Opplers (1867 - 1929). Als...

1 Bild

Ist das schon Klüngel?

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 30.01.2018

Finanziell steht das Wasser Jesteburg bis zum Hals. Das machte unlängst Gemeindedirektor Hans-Heinrich Höper deutlich, der die Prüfung aller freiwilligen Leistungen den Politikern ans Herz legte. Doch Früchte hat sein Appell nicht getragen: SPD, CDU und Grüne haben jetzt beschlossen, das zinslose Darlehen des Vereins „Naturbühne“ in Höhe von 60.000 Euro in einen Zuschuss umzuwandeln. Das bedeutet nichts anderes, als dass der...

After-Work-Führung in der Brinkmann-Ausstellung im Stader Kunsthaus

Susanne Böttcher
Susanne Böttcher | am 20.12.2017

Stade: Kunsthaus | bo. Stade. Eine After-Work-Führung findet am Mittwoch, 27. Dezember, in der Ausstellung "Life Is Funny, My Deer" im Kunsthaus in Stade statt. Matthias Weber erläutert um 17.30 Uhr das "Verhältnis von Sockel und Skulptur" in der Kunst von Thorsten Brinkmann. Brinkmann verwendet für seine Skulpturen industrielle Alltagsgegenstände. Die Ausstellung gibt einen Einblick in die Aktualität des "Readymades". Das Kunsthaus ist an den...

4 Bilder

Sonderbare Seekiste in Stade

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 07.11.2017

Fremder Kosmos hinter der "Katzenklappe" am alten Hafen tp. Stade. Buchstäblich wie hingestellt und nicht abgeholt wirkt die sonderbare Seekiste, die seit einigen Tagen am Fischmarkt, Stades "guter Stube" in der Altstadt, gleich vor dem Kunsthaus am Wasser West steht. Passanten bleiben mit fragender Miene stehen und rätseln nach dem Zweck des schmucklosen Sperrholzkastens mit der Aufschrift "fraglie", die auf...

4 Bilder

Triff den "Paradiesvögler" in Stade

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 20.10.2017

Alltagsgegenstände als Skulptur: Thorsten Brinkmann zeigt Ausstellung "Life is funny my deer" im Kunsthaus tp. Stade. Bei seiner Anfahrt nach Stade sah er einen "wunderschönen Sperrmüllhaufen" am Straßenrand und wäre beinahe rechts rangefahren: Thorsten Brinkmann verwendet in seiner Kunst Alltagsgegenstände - auch Unrat - in verschiedenster Weise. Ausrangierte Blecheimer, Gardinenstangen, Schüsseln, Eierbecher,...

Kunstgespräch über Wolfgang Herrndorf in Stade

Susanne Böttcher
Susanne Böttcher | am 19.09.2017

Stade: Kunsthaus | bo. Stade. Zur Wolfgang-Herrndorf-Ausstellung im Stader Kunsthaus, Wasser West 7, findet am Freitag, 22. September, ein Kunstgespräch statt. Von 17 bis 18 Uhr haben Besucher zunächst Gelegenheit, die Kunstausstellung "Das unbekannte Kapitel" zu besichtigen. Danach beginnt im benachbarten Goeben-Café das moderierte Gespräch. Buchverleger Gerd Haffmans arbeitete viele Jahre mit Herrndorf zusammen und gewährt im Gespräch...

1 Bild

Lesung mit Frank Schulz in der Herrndorf-Ausstellung in Stade

Susanne Böttcher
Susanne Böttcher | am 01.08.2017

Stade: Kunsthaus | bo. Stade. Frank Schulz liest am Donnerstag, 3. August, in der Bilder-Ausstellung von Wolfgang Herrndorf im Kunsthaus in Stade, Wasser West 7. Der in Stade geborene Autor trägt um 19 Uhr Passagen aus seiner "Hagener Trilogie" vor. Die drei Bände "Kolks blonde Bräute", "Morbus fonticuli" und "Das Ouzo-Orakel" haben von Herrndorf eigens angefertigte Gemälde auf dem Cover. Schulz berichtet auch von der Entstehung dieser Bilder...

1 Bild

"Das unbekannte Kapitel": Bilder von Wolfgang Herrndorf im Kunsthaus Stade

Susanne Böttcher
Susanne Böttcher | am 15.06.2017

Stade: Kunsthaus | bo. Stade. Mit dem Roman "Tschick" wurde Wolfgang Herrndorf (1965-2013) weltberühmt und für seine Bücher erhielt er zahlreiche Auszeichnungen. Dass er vor seiner Schriftstellerkarriere ein Kunststudium abgeschlossen hat und als Maler und Zeichner für verschiedene Verlage und Magazine arbeitete, wissen nur wenige. Die Ausstellung "Das unbekannte Kapitel. Wolfgang Herrndorfs Bilder" gibt ab Samstag, 24. Juni, im Kunsthaus in...

2 Bilder

"Verbale Blendgranaten statt inhaltlicher Auseinandersetzung"

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 13.06.2017

UWG Jes!-Chef Siede reagiert auf Kritik an der von ihm vorgeschlagenen Richtlinie zur Kulturförderung. mum. Jesteburg. Der Streit zwischen CDU und Grünen auf der einen Seite und der UWG Jes! auf der anderen um eine von der Wählergemeinschaft geforderte neue Richtlinie zur Kulturförderung eskaliert. Während Bernd Jost (CDU) und Karl-Heinz Glaeser (Grüne) Hansjörg Siede und seinen Mitstreitern Engstirnigkeit vorwerfen (das...

1 Bild

Viel Steuergeld für Isa Maschewski

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 02.05.2017

Gemeinde zahlte 10.710 Euro an Kunsthaus-Kuratorin für einen Kunstpfad, den es noch nicht einmal gibt. mum. Jesteburg. Hansjörg Siede, Chef der Wählergemeinschaft UWG Jes!, polarisiert. Allerdings spricht Siede mitunter Dinge aus, die für manche Politiker offensichtlich tabu sind. Ein gutes Beispiel ist der seit Langem geplante Kunstpfad. Siede forderte vorige Woche im Ausschuss für Wirtschaft, Tourismus und Kultur, die...

After-Work-Führung in der "Maetzel & Maetzel"-Ausstellung im Stader Kunsthaus

Susanne Böttcher
Susanne Böttcher | am 13.04.2017

Stade: Kunsthaus | bo. Stade. Eine After-Work-Führung findet am Mittwoch, 26. April, in der "Maetzel & Maetzel"-Ausstellung im Kunsthaus in Stade, Wasser West 7, statt. Sabine Allers erklärt um 17.30 Uhr insbesondere die Skulpturen und Bildwerke von Emil Maetzel. Im Kunsthaus sind unter dem Titel "Ein Künstlerpaar der Moderne" bis zum 5. Juni Gemälde, Plastiken und grafische Arbeiten von Emil Maetzel und Dorothea Maetzel-Johannsen...

Kunstgespräch im Goebecafé Stade zur "Maetzel & Maetzel"-Ausstellung

Susanne Böttcher
Susanne Böttcher | am 12.04.2017

Stade: Café im Goebenhaus | bo. Stade. Zur "Maetzel & Maetzel"-Ausstellung im Stader Kunsthaus findet am Freitag, 21. April, um 18 Uhr im benachbarten Goebencafé, Wasser West 21, ein Kunstgespräch statt. Tim Tobeler, junger, passionierter Sammler aus Hamburg und Hauptleihgeber der Ausstellung, nimmt in dem moderierten Gespräch zu seiner Sammlung Stellung. Seit seiner Studienzeit trägt Tobeler die Werke des Ehepaares Maetzel systematisch zusammen und...

Zu Ostern ins Kunsthaus: Führungen in der Ausstellung "Maetzel & Maetzel"

Susanne Böttcher
Susanne Böttcher | am 10.04.2017

Stade: Kunsthaus | bo. Stade. Wer die Kunstausstellung "Maetzel & Maetzel" in Stade besuchen möchte, hat dazu auch an den Osterfeiertagen Gelegenheit. Das Kunsthaus, Wasser West 7, ist von Karfreitag bis Ostermontag, 14. und 17. April, täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Am Sonntag, 16. April, findet um 15 Uhr ein Rundgang durch die Ausstellung mit expressionistischen Gemälden, Plastiken und graphischen Arbeiten des Hamburger Künstlerpaares...

1 Bild

Auf ein Wort: „Die Pferde sind schuld“

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 24.03.2017

Isa Maschewski sagt Osterfeuer ab / Kunstpfad wird später eröffnet. Hinter vorgehaltener Hand haben damit in Jesteburg bereits alle gerechnet - jetzt ist es offiziell: Kunsthaus-Kuratorin Isa Maschewski hat das Osterfeuer abgesagt. Und natürlich liegt es nicht an ihrem Organisationstalent, sondern an den Pferden. Richtig gelesen: Maschewski begründet die Absage mit dem Veto des Reit- und Fahrvereins Nordheide....

Lesung in der Maetzel-Ausstellung im Kunsthaus Stade

Susanne Böttcher
Susanne Böttcher | am 14.03.2017

Stade: Kunsthaus | bo. Stade. Aus Briefen des Künstlerpaares Emil Maetzel und Dorothea Maetzel-Johannsen liest Rüdiger Joppien am Freitag, 24. März, um 19.30 Uhr im Kunsthaus in Stade, Wasser West 7. Der bisher unveröffentlichte Schriftwechsel dokumentiert den Beginn einer Liebe, die gemeinsame Leidenschaft für die Kunst und ist historisches Zeugnis der umwälzenden Epoche Anfang des 20. Jahrhunderts. Joppien ist Kurator der derzeitigen...

8 Bilder

Stades berühmte Nachtwächterin ist tot

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 24.02.2017

Dr. Lore Lemke war das Gesicht der Altstadt / Kulturszene trauert um Dr. Gerd Mettjes tp. Stade. Der Schlapphut war meistens weit über das Gesicht mit den herben Zügen und das schlichte graue Haar gezogen, der lange Wetterumhang umhüllte die hochgewachsene Statur: In der Rolle der Nachtwächterin war Dr. Lore Lemke (†) das Gesicht der Stader Altstadt. Am Donnerstag, 9. Februar, verstarb sie im Alter von 85 Jahren nach...

1 Bild

Osterfeuer und Dorffest angeschoben

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 22.02.2017

UWG Jes! lobt sich für erste Erfolge. mum. Jesteburg. Die Wählergemeinschaft UWG Jes! freut sich, dass die von ihr angeschobenen Diskussionen über ein Jesteburger Dorffest und eine Wiederbelebung des Osterfeuers erste Früchte tragen. „Sowohl der Kulturausschuss, als auch der Verwaltungsausschuss unterstützen die Bestrebungen, in diesem Jahr ein Dorffest zu organisieren“, sagt UWG-Chef Hansjörg Siede. Zwei Gruppierungen...

After-Work-Führung in der Dalí-Ausstellung im Stader Kunsthaus

Susanne Böttcher
Susanne Böttcher | am 03.01.2017

Stade: Kunsthaus | bo. Stade. Eine letzte After-Work-Führung findet am Mittwoch, 11. Januar, in der Dalí-Ausstellung im Kunsthaus in Stade, Wasser West 7, statt. Matthias Weber geht um 17.30 Uhr der Frage "Literatur und Kunst, nur Illustrationen?" nach. Gelegenheit, an einer allgemeinen Führung durch die Ausstellung teilzunehmen, gibt es am Sonntag, 8. Januar, um 15 Uhr. Das grafische Werk des spanischen Surrealismus-Künstlers Salvador Dalí...

After-Work-Führung in der Dalí-Ausstellung im Stader Kunsthaus

Susanne Böttcher
Susanne Böttcher | am 22.12.2016

Stade: Kunsthaus | bo. Stade. Die After-Work-Führung am Mittwoch, 4. Januar, um 17.30 Uhr im Kunsthaus in Stade, Wasser West 7, widmet sich dem Illustrativen im Werk von Salvador Dalí. Die derzeitige Ausstellung "Salvador Dalí. Das grafische Werk" umfasst zahlreiche Handzeichnungen und Illustrationen des Künstlers zur Weltliteratur und eigenen Schriften. • Gebühr: 10 Euro inkl. Eintritt; die Ausstellung läuft noch bis Sonntag, 15. Januar;...

Künstler und Selbstdarsteller: Themenführung in der Dalí-Ausstellung in Stade

Susanne Böttcher
Susanne Böttcher | am 19.12.2016

Stade: Kunsthaus | bo. Stade. In der After-Work-Führung am Mittwoch, 28. Dezember, erklärt Bodo Kromus um 17.30 Uhr im Kunsthaus in Stade, Wasser West 7, das grafische Werk von Salvador Dalí. Der Kunstvermittler und frühere Pastor gibt unter dem Titel "Künstler und Selbstdarsteller" Einblick in die Persönlichkeit Dalís. Ein Rundgang mit allgemeiner Einführung in die Ausstellung findet am Sonntag, 1. Januar, um 15 Uhr statt. • Gebühr: jeweils...

After-Work-Führung in der Stader Dalí-Ausstellung

Susanne Böttcher
Susanne Böttcher | am 15.12.2016

Stade: Kunsthaus | bo. Stade. Eine After-Work-Führung findet am Mittwoch, 21. Dezember, um 17.30 Uhr in der Dalí-Ausstellung im Kunsthaus in Stade, Wasser West 7, statt. Der Themenrundgang wirft einen besonderen Blick auf die Grafiken des spanischen Surrealismus-Künstlers. Es geht um die "Spuren von Sigmund Freud im Werk von Salvador Dalí. Eine allgemeine Einführung in die Ausstellung erhalten Kunstinteressierte bei dem Rundgang am Sonntag,...

2 Bilder

„Ein armseliges Bild für Jesteburg“

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 13.12.2016

UWG Jes! fordert inhaltliche Diskussion zum Thema Kunsthaus / Kommt die Aussichtsplattform? mum. Jesteburg. Die Sitzung des Ausschusses für Wirtschaft, Tourismus und Kultur (WTK) am heutigen Mittwoch, 14. Dezember, ab 19 Uhr in der Senioren-Begegnungsstätte am Sanbarg in Jesteburg hat es in sich. Wie berichtet, wünschen sich sieben Vereine Zuschüsse in Höhe von 31.300 Euro. Doch für den meisten Gesprächsstoff sorgt der...

1 Bild

Millionen Euro für Kinder

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 29.11.2016

Tagesstätten sind mit 1,45 Millionen Euro Jesteburgs größter Teilhaushalt / Defizit von 275.200 Euro. mum. Jesteburg. Wirklich überraschen wird das niemanden: Für das kommende Jahr erwartet Jesteburg ein Defizit in Höhe von 275.200 Euro. Aufgrund der hohen Ergebnisrücklage von 1,85 Millionen Euro ist es laut Verwaltungschef Hans-Heinrich Höper jedoch auch in den kommenden Jahren problemlos möglich, das Defizit zu decken....