Kuratorin

3 Bilder

Affront gegen den designierten Gemeindedirektor

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 03.07.2018

Jesteburg: CDU, SPD und Grüne lassen Wahl von Henning Oertzen platzen. (mum). Das politische Miteinander in Jesteburg hat einen neuen Tiefpunkt erreicht. Nachdem Gemeindedirektor Hans-Heinrich Höper seinen Job vor einem Monat vorzeitig an den Nagel gehängt hatte - unter anderem weil die Belastung für ihn zu groß geworden war - ließ der Rat nun die Wahl seines Nachfolgers überraschend platzen. Dabei wirft vor allem die Art...

1 Bild

Viel Steuergeld für Isa Maschewski

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 02.05.2017

Gemeinde zahlte 10.710 Euro an Kunsthaus-Kuratorin für einen Kunstpfad, den es noch nicht einmal gibt. mum. Jesteburg. Hansjörg Siede, Chef der Wählergemeinschaft UWG Jes!, polarisiert. Allerdings spricht Siede mitunter Dinge aus, die für manche Politiker offensichtlich tabu sind. Ein gutes Beispiel ist der seit Langem geplante Kunstpfad. Siede forderte vorige Woche im Ausschuss für Wirtschaft, Tourismus und Kultur, die...

1 Bild

Salvador Dalí - das grafische Werk in Stade

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 10.09.2016

Ausstellung über den großen Surrealisten im Kunsthaus tp. Stade. Zeitlebens erregte Salvador Dalí (1904-1989) mit seiner Kunst und seiner Selbstdarstellung große Aufmerksamkeit. Seine Bedeutung für die Kunst des 20. Jahrhunderts ist unbestritten. Das grafische Werk des bedeutenden Surrealisten zeigt jetzt das Kunsthaus in Stade, Wasser West. Mit seiner präzisen, altmeisterlichen Malweise schuf Dalí fantastische Bildwelten...

1 Bild

Dada-Ausstellung im Kunsthaus Stade wirft Schatten voraus

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 21.10.2015

"Vorhang auf für Hannah Höch" tp. Stade. Viel zu tun hat derzeit Kuratorin Luisa Pauline Fink vom städtischen Kunsthaus Stade: Sie bereitet die neue Ausstellung "Vorhang auf für Hannah Höch" vor, die ab Samstag, 7. November, bis Februar gezeigt wird. Hannah Höch, 1889 in Gotha geboren, ist die einzige Frau im Berliner Dada-Kreis und ist eine seiner wichtigsten Vertreterinnen. Im Kontext von Dada gilt Höch als angesehene...

5 Bilder

Kippen, Kotze, Kaugummi

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 30.05.2015

Stade: Kunsthaus | Was auf der Straße liegt: Marc Brandenburgs neueste Zeichnungen in Stade / "Techno-Kiosk" exklusiv im Museum tp. Stade. Die Ideen für seine Kunstwerke liegen buchstäblich auf der Straße: Marc Brandenburg (50), Untergrund-Star der internationalen Zeichner-Szene aus Berlin, der Kippen, Kotze, Kaugummi und Co. in die Museen bringt, stellt bis Sonntag, 13. September, seine Werke im Kunsthaus am Wasser West in Stade aus. „Wir...