Pflegefachkraft

1 Bild

Dr. Alexandra Schiemang - Studium und Arbeit erfolgreich kombiniert

Axel-Holger Haase
Axel-Holger Haase | am 29.12.2017

ah. Buchholz. Dass sie ihre Zulassung als Ärztin in den Händen hält, kann Dr. Alexandra Schiemang (42) aus Buchholz noch gar nicht fassen. Für die aus Kasachstan stammende Medizinerin, die 1998 mit ihrer Familie nach Deutschland kam, geht damit ein Traum in Erfüllung, den sie trotz Widerständen, Schicksalsschlägen und einigen Umwegen in ihrem Leben nie aus den Augen verloren hat. Wenn sie jetzt ihre sechsjährige Tätigkeit...

Eine Pflegekammer für Niedersachsen

Anke Settekorn
Anke Settekorn | am 15.04.2016

(as). Kann die Errichtung einer niedersächsischen Pflegekammer als gesetzliche Interessenvertretung der Pflegeberufe die Stellung der Pflege im Deutschen Gesundheitswesen aufwerten - oder bedeutet die Pflegekammer nur zusätzlichen Aufwand für Pflegekräfte? Dazu diskutiert Birgit Ohrenschall-Reinhardt, Mitglied der Gründungskonferenz Pflegekammer Niedersachsen, mit erfahren Pflegefachkräften und Interessierten auf zwei...

1 Bild

Auch im Alter selbstbestimmt leben

Christine Bollhorn
Christine Bollhorn | am 10.02.2014

(berufenet/cbh). Ein selbstbestimmtes Leben führen bis in hohe Alter, das ist der Wunsch der meisten Menschen. Altenpfleger/innen helfen älteren Menschen genau diese zu tun, sei es in der eigenen Wohnung oder in einem Pflegeheim. Altenpfleger/innen planen je nach den individuellen Bedürfnissen der zu betreuenden Personen den Pflegeprozess. Die auf dieser Grundlage eingeleiteten Maßnahmen dokumentieren sie und werten sie aus....

1 Bild

Helfen mit Herz und Respekt: Altenpfleger/innen unterstützen und versorgen ältere Menschen bei Gebrechlichkeit und Krankheit

Christine Bollhorn
Christine Bollhorn | am 18.10.2013

(berufenet/cbh). Damit ältere Menschen trotz Gebrechen oder Krankheit ein weitgehend selbstbestimmtes Leben führen können - sei es in der eigenen Wohnung oder in einem Pflegeheim -, ist oft die Pflege und Betreuung im Sinne einer ganzheitlichen Hilfe durch Altenpfleger/innen erforderlich. Diese planen je nach individuellen Bedürfnissen der zu betreuenden Personen den Pflegeprozess. Die jeweiligen Maßnahmen dokumentieren sie...

1 Bild

AOK: "Pflege braucht Kraft und Zeit!"

Axel-Holger Haase
Axel-Holger Haase | am 20.08.2013

Etwa drei Viertel aller Pflegebedürftigen werden zuhause von ehrenamtlich Pflegenden betreut. Dabei haben die wenigsten Angehörigen, Freunde oder Nachbarn jemals „Pflege“ gelernt. Die körperlich und seelisch strapaziöse Aufgabe bringt denn auch so manchen mit der Zeit an den Rand seiner Belastbarkeit – oder darüber hinaus. „Wer pflegt, braucht Unterstützung, und zwar nicht erst, wenn die eigenen Batterien leer sind. Nur wer...