Polizei + Stade

1 Bild

Personensuche in Stade abgebrochen

Thorsten Penz
Thorsten Penz | vor 2 Tagen

Großalarm am Burggraben in Stade / Taucher im Einsatz tp. Stade. Ein Großaufgebot an Rettern rückte am Donnerstag gegen 11.40 Uhr zu einer Personensuche auf dem Burggraben in Stade aus. Zuvor hatte eine Passantin einem Mitarbeiter des Ordnungsamtes mitgeteilt, dass an einer Sitzbank an der Salztorscontrescarpe ein Paar herrenloser Turnschuhe abgestellt waren. Daneben lagen eine Socke und eine Flasche. Auf der...

8 Bilder

"Vermisster" im Burggraben in Stade: Suche beendet

Thorsten Penz
Thorsten Penz | vor 4 Tagen

+++Update: Groß angelegte Suchaktion auf dem Stader Burggraben nach zwei Stunden erfolglos abgebrochen+++  Rätsel um herrenlose Turnschuhe und schwimmende Geldscheine tp. Stade. Ein Großaufgebot an Helfern sucht aktuell nach einer vermissten Person im Burggraben in Stade. Eine Passantin soll gegenüber einem städtischen Ordnungsamts-Mitarbeiter gemeldet haben, dass möglicherweise eine Person Suizid begangen habe....

Verdächtige für die jüngsten Tankstellenüberfälle in Stade gefasst

Tom Kreib
Tom Kreib | am 31.08.2018

tk. Stade. Schneller Erfolg für die Polizei: Nach zwei Raubüberfällen auf eine Tankstelle an der Bremervörder Straße in Stade wurden zwei der mutmaßlichen Täter dingfest gemacht. Nach zwei weiteren polizeilich bekannten Verdächtigen wird noch gesucht. Der Verdacht der Ermittler fiel auf einen Mann (21) aus Stade. Bei der Durchsuchung seiner Wohnung fanden die Beamten Beweisstücke, die mit beiden Raubüberfällen in Verbindung...

Der zweite Überfall auf eine Stader Tankstelle

Tom Kreib
Tom Kreib | am 30.08.2018

tk. Stade Eine Tankstelle in Stade an der Bremervörder Straße ist in der Nacht zu Dienstag zum zweiten Mal binnen weniger Tage überfallen worden. Gegen 1.15 Uhr betrat der mit einer Sturmhaube maskierte Täter den Verkaufsraum. Er bedrohte die beiden Mitarbeiter (28 und 32) mit einem Teleskopschlagstock. Mit einem geringen Betrag flüchtete der Räuber Richtung Bielfeldtweg. Der Täter soll 20 bis 30 Jahre alt und ungefähr 1,85...

5 Bilder

Sanfte Würger in Expertenhand

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 24.08.2018

Entwarnung nach Schlangen-Alarm: Fund-Pythons sind beim Reptilien-Kenner André Weseloh in Kehdingen tp. Drochtersen. Reptilien-Experte André Weseloh (37) gibt Entwarnung: "Für Menschen völlig ungefährlich" und von ruhigem, sanftem Wesen seien die Königspythons, die ein Unbekannter Mitte vergangener Woche nahe des Tierheims in Stade-Steinbeck ausgesetzt hatte. Wie das WOCHENBLATT berichtete, herrschte in der Öffentlichkeit...

1 Bild

Schlangen-Alarm im Stader Tierheim

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 17.08.2018

Reptilien in einer Box: Unbekannter setzt zwei Königspythons aus tp. Stade. Aufregung herrschte am Mittwochabend beim Tierheim in Stade-Steinbeck. Gegen 22 Uhr schlug eine Spaziergängerin bei der Polizei Schlangen-Alarm. Die aufmerksame Passantin hatte in der Feldmark eine Styroporbox mit der Aufschrift "Achtung Königspython!" ca. 100 Meter vor dem Tierheim entdeckt. "Wir gingen mit gehörigem Respekt in den Einsatz", sagt...

1 Bild

Brand in Stader Altstadt und in Flüchtlingsunterkunft

Tom Kreib
Tom Kreib | am 02.08.2018

tk. Stade. In der Stader Altstadt ist am frühen Mittwochabend in der Bungenstraße ein Feuer in einem Mehrfamilienhaus ausgebrochen. Vermutlich hat der Bewohner (54) einer Erdgeschosswohnung geraucht und die Zigarettenreste nicht vollständig ausgemacht. Nachbarn hatten Rauch aus dem Fenster der Einzimmerwohnung bemerkt und die Feuerwehr alarmiert. Die Feuerwehr hatte den Brand schnell unter Kontrolle. Allerdings musste eine...

Mit Messer bewaffneter Räuber überfällt Stader Spielhalle

Tom Kreib
Tom Kreib | am 31.07.2018

tk. Stade. Der junge Mann war mit einem Messer bewaffnet und stürmte am Dienstagmorgen gegen 8.10 Uhr in eine Spielhalle in Stade an der Wallstraße. Der Räuber forderte vom Spielhallen-Mitarbeiter (23) die Tageskasse und Geld aus dem Tresor. Mit mehreren Hundert Euro flüchtete der Unbekannte zu Fuß.  Mehrere Streifenwagen suchten bislang vergeblich nach dem Täter. Der Mitarbeiter der Spielhalle erlitt einen Schock. Der...

Jugendliche Randalierer verwüsten in Stade ein Haus

Tom Kreib
Tom Kreib | am 27.07.2018

tk. Stade. Jugendliche Einbrecher haben in einem unbewohnten Haus einen Schaden von mehreren Hunderttausend Euro angerichtet. Nach bisherigen Ermittlungen haben Zeugen Jugendliche zwischen Dienstag, 17. Juli, und Samstag, 21. Juli, in dem Haus in Stade Am Burggraben gesehen. Sie hatten aber keinen Verdacht geschöpft. Nachbarn hatten die Polizei schließlich doch alarmiert, weil Wasser an den Außenwänden entlang lief. Die...

1 Bild

Großeinsatz im Stader Seniorenheim

Tom Kreib
Tom Kreib | am 05.07.2018

tk. Stade. Großeinsatz für die Stader Feuerwehren am Dienstagabend: Im DRK-Seniorenheim an der Wendenstraße war die Brandmeldeanlage ausgelöst worden. 80 Einsatzkräfte der beiden Stader Feuerwehrzüge waren im Einsatz. Grund für den Alarm: In einem Technikraum im Keller waren Batterien für die  Notstromversorgung ausgegast. Dadurch wurde die Brandmeldeanlage ausgelöst. Die Batterien wurden geborgen und ins Freie gebracht....

2 Bilder

Das Rätsel der gelben Füße in Stade gelöst

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 03.07.2018

Ssicherheit auf dem Schulweg: Puppenbühne aus Lüneburg trat vor Kindern, Eltern und Erziehern auf tp. Stade. Die Lüneburger Präventionspuppenbühne begeisterte kürzlich mit ihrem Stück "Das Rätsel der gelben Füße" die jungen Zuschauer in der Grundschule Stade-Hahle auf. In der Aula sahen in mehreren Vorstellungen rund 350 Mädchen und Jungen aus 24 Kindertagesstätten mit ihren Erziehern und Eltern das Bühnenstück über die...

VW Bus in Wiepenkathen gestohlen

Tom Kreib
Tom Kreib | am 28.06.2018

tk. Stade. In Stade-Wiepenkathen wurde zwischen Mittwoch und Freitagmorgen ein VW Multivan mit dem Kennzeichen STD-A 3106 am Heinrich-Braasch-Weg gestohlen. Der Schaden beträgt nach Angaben der Polizei rund 15.000 Euro.

1 Bild

Ampel-Total-Ausfall in Stade: Freund und Helfer, wo warst du?

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 22.06.2018

Risiko-Kreuzung B73/B74 : Polizei lässt Verkehrsteilnehmer im Stich tp. Stade. Orientierungslosigkeit, Hektik und Angst vor Unfällen bestimmte die Verkehrslage am Mittwochvormittag an der stark frequentierten Bundesstraßenkreuzung B73/B74 im Südwesten der Kreisstadt Stade. Wegen eines Stromausfalls fiel die Ampel rund zwei Stunden total aus. Die Verkehrsteilnehmer waren - trotz zahlreicher gefährlicher Situationen, die...

Polizei rettet Hund vor dem Hitzetod im Auto

Tom Kreib
Tom Kreib | am 04.06.2018

tk. Stade. Die Polizei hat am Freitag einen Hund in Stade vor dem Hitzetod bewahrt. Der Vierbeiner saß auf dem Parkplatz am Hafen in einem überhitzten Auto. Die Polizeibeamten schlugen eine Scheibe des Autos ein und befreiten den Hund, der bereits geschwächt war. Die Hundehalterin (31) aus dem Alten Land bedankte sich bei den Beamten. Sie wurde darauf hingewiesen, dass Tiere nicht ohne Wasser und Lüftung im Auto...

1 Bild

Schon wieder ein Brand: Feuerteufel steckt in Stade Auto an

Tom Kreib
Tom Kreib | am 04.06.2018

tk. Stade. Schon wieder hat es in Stade gebrannt und erneuert deuten die ersten Erkenntnisse der Polizei darauf hin, dass ein Feuerteufel zugeschlagen hat: Am Sonntagmorgen stand in Citroen C4 am Lerchenweg in Flammen. Der Wagen brannte vollständig aus. Die Polizei schätzt den Schaden auf rund 15.000 Euro. Vor zwei Wochen wurden die Feuerwehr in Atem gehalten, weil in der Altstadt sieben Mal Mülleimer brannten. Die...

1 Bild

Polizei befreite Hund aus überhitztem Auto

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 03.06.2018

(jd). Was für ein gedankenloses Frauchen: Ein Hund musste am Freitag unter der brütenden Hitze leiden, weil seine 31-jährige Halterin ihn im Auto zurückließ. Passanten hatten den Hund am späten Freitagvormittag in einem Wagen bemerkt, der auf einem Parkplatz am Stader Hafen abgestellt war. Das Tier befand sich bereits eine halbe Stunde in dem verschlossenen Pkw, der mitten in der Sonne geparkt und völlig überhitzt war. Als...

4 Bilder

+++Update+++ Toter im Burggraben ist 53-Jähriger aus Oldendorf

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 31.05.2018

Rettungstaucher im Einsatz tp. Stade. "Leblose Person im Wasser": So lautete am Donnerstagnachmittag, 31. Mai, gegen 15 Uhr die  Alarmmeldung für rund 60 Retter aus Stade, darunter Feuerwehrtaucher, Polizei, DLRG-Wasserretter und Rettungsassistenten des Deutschen Roten Kreuzes. Passagiere einer Fleetkahn-Rundfahrt hatten den Toten unter der Hohentorsbrücke zwischen Altstadt und Bahnhof entdeckt und den Notruf...

3 Bilder

Metalldiebe verursachen Umweltsauerei in Stade

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 22.05.2018

Öl-Austritt nach Rohrklau in alter Färberei / Polizei ermittelt tp. Stade. Mehrere Wochen rätselten die Behörden über die Ursache eines Umweltfrevels auf dem Gelände der leerstehenden Färberei Wielert und Petersen in Stade. Seit Donnerstag, 26. April, musste die Feuerwehr mehrfach ausrücken, um einen schmierigen Ölfilm aus dem angrenzenden Kanal (Wettern) zu beseitigen, bzw. Ölsperren auf der Wasseroberfläche auszulegen....

Erst Spind im Solemio geknackt, dann VW Touran entwendet

Tom Kreib
Tom Kreib | am 15.05.2018

tk. Stade. Im Stader Freizeitbad Solemio wurde am Sonntag mehrere Umkleide-Schränke aufgebrochen. Die Täter erbeuteten zwei Handys, eine Geldbörse sowie Haus- und Autoschlüssel. Mit dem passenden Schlüssel entwendeten sie anschließend einen schwarzen VW Touran (Kennzeichen HH-EF 1103. Das Auto hat laut Polizei einen Wert von rund 5.000 Euro. Hinweise: Tel. 04141 - 102215.

Mit 3,1 Promille im gestohlenen Auto von der Polizei gestoppt

Tom Kreib
Tom Kreib | am 25.04.2018

tk. Stade. Da kommt einiges zusammen: Die Polizei hat bereits am Freitagabend der vergangenen Woche einen Mann (33) aus dem Verkehr gezogen, der ordentlich getrunken und dazu noch das Auto gestohlen hatte. Der Mann in einem schwarzen VW Golf war anderen Autofahrern auf der A26 zwischen Dollern und Stade aufgefallen. Der Fahrer fuhr in Schlangenlinien. Eine Streife der Polizei stoppte ihn auf der Harburger Straße. Beim...

Unbekannte wollen Seitenspiegel eines Transporters abfackeln

Tom Kreib
Tom Kreib | am 12.03.2018

tk. Stade. Unbekannte haben am Sonntagabend in Stade am Hohenwedeler Weg versucht, mit Hilfe von Zeitungspapier die Außenspiegel eines Mercedes Transporters anzustecken. Ein aufmerksamer Autofahrer alarmierte die Polizei, ein Nachbar löschte den Brand mit einem Feuerlöscher. Die Polizei schätzt den Schaden auf mehrere Hundert Euro. Hinweise: Tel. 04141 - 102215.

Wohnwagen in Stade gestohlen

Tom Kreib
Tom Kreib | am 22.02.2018

tk. Stade. Ein Wohnwagen ist bereits am vergangenen Sonntag in Stade auf dem "Penny"-Parkplatz an der Harburger Straße gestohlen wurde. Möglich ist es, dass der Wohnwagen an einen silbernen VW Multivan T4 angekoppelt wurde. Das gestohlene Gefährt der Marke "TIAG" mit Kennzeichen STD-A 2945 hat laut Polizei einen Wert von rund 3.500 Euro.

Leerstehendes Haus in Stade wurde angezündet

Tom Kreib
Tom Kreib | am 22.02.2018

tk. Stade. Das derzeit unbewohnte Haus an der B73 in Stade, das in der Nacht zum 9. Februar niederbrannte, wurde angesteckt. Unter anderem kam bei den Ermittlungen ein Brandmittelspürhund der Polizei zum Einsatz. Zeugen melden sich unter 04141 - 102215.

Autoknacker schlagen in Stade mehrfach zu

Tom Kreib
Tom Kreib | am 19.02.2018

tk. Stade. Drei Autos sind in Stade-Wiepenkathen in der Nacht zu Montag aufgebrochen worden. An der Alten Dorfstraße und am Schwinger Ackerweg wurden ein VW Tiguan und zwei BMWs aufgebrochen. Die Täter entwendeten die eingebauten Navigationssysteme sowie zwei Sportlenkräder. Der Schaden beträgt nach Angaben der Polizei rund 8.000 Euro. In der Nacht zu Samstag sind auch im Stader Kaufland-Parkhaus zwei Autos aufgebrochen...

Überfall auf dem Stader Pferdemarkt

Tom Kreib
Tom Kreib | am 15.02.2018

tk. Stade. Ein Angestellter (48) einer Firma für Spielautomaten aus Lübeck hatte am Dienstagabend gegen 18.50 Uhr beruflich in der Stader Altstadt am Pferdemarkt zu tun. Er wurde von einem Unbekannten angesprochen. Der Mann verlangte Geld. Er hielt nach Aussagen des Opfers einen länglichen Gegenstand in der Hand. Einem Schlag damit konnte der 48-Jährige aber ausweichen. Zwei Passanten bemerkten den Streit und gingen auf den...