Rainer Rempe

2 Bilder

"Wir fühlen uns getäuscht"

Mitja Schrader
Mitja Schrader | vor 2 Tagen

Nach Hinhaltetaktik des Landrats /SPD bringt Antrag auf Verdopplung der Kita-Zuschüsse nun doch ein mi. Landkreis. Da hat die Kreis-SPD mit Zitronen gehandelt: Anstatt einen Antrag auf die Verdopplung der Kreiszuschüsse für die Kitabetreuung in den Kommunen im Kreistag im vergangenen Dezember abstimmen zu lassen - es hätte wohl eine Mehrheit gegeben - stellte man den Antrag auf Bitten der Kreisverwaltung zurück. Doch...

2 Bilder

Soziales Wohnen mit Seeveblick

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 19.03.2019

Langsam, aber immerhin: Wohnungsbaugesellschaft feiert Spatenstich für neun weitere Wohnungen / Bezug im Januar 2020? mum. Jesteburg. Irgendwie passte das Wetter zum Anlass: In strömendem Regen luden Landrat Rainer Rempe und Joachim Thurmann, der Geschäftsführer der Kommunalen Wohnungsbaugesellschaft (KWG), am Freitagnachmittag zum Spatenstich für das nächste KWG-Projekt ein: Am Jesteburger Pfarrweg entsteht auf einem...

3 Bilder

Jägerschaft warnt vor unkontrollierter Ausbreitung des Wolfes

Thomas Sulzyc
Thomas Sulzyc | am 12.03.2019

Die Natur im Landkreis Harburg gerate ins Ungleichgewicht: Das Muffelwild werde dem Wolf "zum Fraß vorgeworfen" / Auch zu viele Füchse in der Region ts. Tostedt. Kreisjägermeister Norbert Leben sieht durch den Wolf das Gleichgewicht zwischen den Tierarten im Landkreis Harburg bedroht. Er warnt davor, dass das seit mehr als 80 Jahren heimische Muffelwild dem Wolf zum Fraß vorgeworfen werde und voraussichtlich im Jahr 2020...

1 Bild

Gespräch über Situation der Pendler

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 08.03.2019

Landräte trafen sich mit Ministerpräsident Weil. (mum). Die angespannte Verkehrssituation und die dringend notwendige Verbesserung bei der Koordinierung von Baumaßnahmen war ein wichtiges Thema beim jährlichen Treffen der acht niedersächsischen Landräte aus der Metropolregion Hamburg mit Ministerpräsident Stephan Weil (SPD), das jetzt in der Staatskanzlei in Hannover stattfand. "Wir haben noch einmal deutlich gemacht, wie...

1 Bild

Landkreis begrüßt 86 neue Staatsbürger

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 08.03.2019

Erste Einbürgerungsfeier in diesem Jahr. (mum). In der Bundesrepublik Deutschland und insbesondere im Landkreis Harburg leben Neu- und Altbürger gut und gern. Das zeigte sich einmal mehr während der ersten Einbürgerungsfeier in 2019 am Dienstag im Sitzungssaal des Winsener Kreishauses. Landrat Rainer Rempe überreichte Einbürgerungsurkunden an 86 frischgebackene deutsche Staatsbürger. "Mit ihrer Einbürgerung werden sie...

1 Bild

Ziel: Fahrradfreundliche Kommune

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 08.03.2019

Landkreis Harburg will neue Stelle schaffen, um den Radverkehr besser zu koordinieren. (mum). Die Planungen für neue Radschnellwege nach Hamburg, der Zustand der Radwege im Landkreis Harburg und Ideen, um mehr Leute zum Umsteigen vom Auto aufs Fahrrad zu motivieren - um eine Vielzahl von Themen ging es jetzt bei einem ersten Treffen von Vertretern der Kreisverwaltung, des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs (ADFC) und der...

1 Bild

Abschied nach 37 Jahren beim Landkreis

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 06.03.2019

Friedrich Goldschmidt geht in den Ruhestand. (mum). Mit einer Feierstunde hat Landrat Rainer Rempe jetzt den Fachbereichsleiter Ordnung Friedrich Goldschmidt verabschiedet. Der 65-Jährige geht in den Ruhestand - nach mehr als 37 Jahren beim Landkreis Harburg. Rempe würdigte das Engagement und die Arbeit Goldschmidts zum Wohl des Landkreises und seiner Bürger. Über drei Jahrzehnte war der Jurist in verschiedenen...

1 Bild

Schwere Vorwürfe gegen Kreis-Veterinärin / Hat der Landrat versagt?

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 15.02.2019

Bestechlichkeit: Schwere Anschuldigungen gegen Kreisveterinärin / Vorwürfe auch gegen Rempe mi. Landkreis. Was ist los im Kreisveterinäramt des Landkreises Harburg? Ein anonymer Informant erhebt schwere Vorwürfe gegen die Leiterin des Amts, Dr. Astrid Krüger. Der offenbar mit den internen Abläufen der Abteilung bestens vertraute Insider wirft der Beamtin neben Führungsschwäche und Mobbing auch strafrechtlich relevante...

2 Bilder

785 Salzhäuser Gymnasiasten tanzen für Schulleiter zum Abschied

Christoph Ehlermann
Christoph Ehlermann | am 01.02.2019

ce. Salzhausen. Mit dieser spektakulären Aktion schreibt das Gymnasium Salzhausen Schulgeschichte: Zur Verabschiedung von Schulleiter Norbert Stüven in den Ruhestand (das WOCHENBLATT berichtete) überraschten ihn alle 785 Schüler und ihre Lehrer mit einem riesigen "Alles Gute, Herr Stüven!"-Schriftzug und einem "Good Bye"-Tanz, den sie mit Sportlehrerin Anna Büning einstudiert hatten. Bei der vorangegangenen Abschiedsfeier...

10 Bilder

Wohnen wie aus dem Katalog

Anke Settekorn
Anke Settekorn | am 01.02.2019

Zuwachs für die Königsberger Straße im Freilichtmuseum am Kiekeberg: Das Quelle-Fertighaus von 1966 ist eine "Ikone des Bauens" (as). Ein paar Möbel stehen noch, doch der Großteil der Einrichtungsgegenstände ist bereits verpackt und abtransportiert. "Dass wir dieses Gebäude samt Inventar erhalten haben, ist ein großes Glück", freut sich Stefan Zimmermann, Direktor des Freilichtmuseums am Kiekeberg. Gemeinsam mit...

1 Bild

Nicht nur teuer, sondern auch noch falsch

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 01.02.2019

"Müll-Postkarte": Landkreis verwendet veralteten Datensatz. (mum). Die Reaktionen könnten kaum unterschiedlicher ausfallen: Für ein paar Leser scheint es offensichtlich kein Problem zu sein, dass der Landkreis Harburg 29.000 Euro für eine Postkarte ausgegeben hat, mit der lediglich darüber informiert wird, dass der Gebührenbescheid für Abfall erst Ende April statt Ende Januar zugestellt wird (das WOCHENBLATT berichtete)....

1 Bild

Auf ein Wort: 29.000 Euro verschwendet

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 25.01.2019

Landkreis verschickt "Sinnlos-Postkarte" wegen verspäteter Müllgebühren. Ein Sprichwort sagt: "Wer fremdes Geld ausgeben kann, wird großzügig." Das gilt offensichtlich leider auch für Landrat Rainer Rempe (CDU), der zumindest in diesem Fall nicht so sehr ein Auge darauf hat, wie verschwenderisch seine Mitarbeiter mit Steuergeldern umgehen. Sage und schreibe 29.000 Euro (für Produktion und Porto) hat der Landkreis laut...

1 Bild

Ostring wird zur Nagelprobe für die Kreistags-Gruppe Freie Wähler/FDP

Oliver Sander
Oliver Sander | am 22.01.2019

Bei Abstimmung im Kreis-Bauausschuss über Umgehungsstraße in Buchholz droht der Bruch / Anträge zu Radwegen ebenfalls auf der Tagesordnung (os/ce). Wenn sich der Kreis-Bauausschuss am morgigen Donnerstag, 24. Januar, ab 15 Uhr im Kreishaus in Winsen (Schloßplatz 6, Raum B-013) trifft, geht es u.a. um die Zukunft von Buchholz - genauer um die Frage, ob sich der Landkreis Harburg an Planungsgeldern für eine östliche...

2 Bilder

"Für Schwarzmalerei gibt es keinen Grund"

Oliver Sander
Oliver Sander | am 15.01.2019

Bürgermeister Röhse verbreitet Optimismus, doch die Bedenken zum Mühlentunnel-Neubau überwiegen os. Buchholz. Bürgermeister Jan-Hendrik Röhse war es wichtig, seine Rede beim Neujahrsempfang der Stadt Buchholz im Veranstaltungszentrum Empore nach seinem "eher düsteren Ausblick in Sachen Mühlentunnel" mit positiven Botschaften zu beenden. "Diese Stadt lebt und hat Power", betonte er. Für Schwarzmalerei gebe es keinen...

2 Bilder

Kita-Zuschüsse verdoppeln! Ist die SPD zurückgerudert?

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 11.01.2019

mi. Landkreis. "Die SPD hält an ihrem Antrag, die Kita-Zuschüsse des Kreises an die Kommunen zu verdoppeln, fest" - das betonte SPD-Fraktionschef Tobias Handtke jetzt in einer Pressemitteilung. Handtke reagiert damit auf einen WOCHENBLATT-Bericht, der den Sozialdemokraten indirekt vorwarf, bei ihrer Forderung zurückgerudert und stattdessen einem Vorschlag der Kreisverwaltung gefolgt zu sein. Der Sachverhalt: Um die Kommunen...

1 Bild

Mehr als 170 gute Beiträge sind eingegangen

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 08.01.2019

Filmemacher Jürgen A. Schulz und WOCHENBLATT freuen sich über Resonanz. mum. Asendorf. Der Appell von Jürgen A. Schulz und dem WOCHENBLATT an die Schmalfilmer im Landkreis Harburg, in den filmischen Schätzen der Vergangenheit nach ungewöhnlichen Aufnahmen zu suchen, fand große Resonanz. Mehr als 170 Film-Rollen wurden bis Jahresende eingereicht. Eine erste Sichtung ergab, dass die Amateurfilmer in den vergangenen...

Neujahrsempfang der Stadt Buchholz

Oliver Sander
Oliver Sander | am 08.01.2019

Buchholz: Empore | os. Buchholz. Zu ihrem traditionellen Neujahrsempfang lädt die Stadt Buchholz alle interessierten Bürger ein. Bürgermeister Jan-Hendrik Röhse begrüßt am Sonntag, 13. Januar, ab 11 Uhr alle Gäste im Veranstaltungszentrum Empore (Breite Str. 10). Röhse gibt in seiner Ansprache einen Rückblick auf das abgelaufene und einen Ausblick auf das neue Jahr. Landrat Rainer Rempe spricht ein Grußwort. Den musikalischen Teil der...

1 Bild

Landkreis Harburg hat Busnetz neu ausgeschrieben

Bianca Marquardt
Bianca Marquardt | am 16.12.2018

(bim). Der Busverkehr im Landkreis Harburg steht vor einer weitreichenden Neuordnung: Zum ersten Mal hat die Kreisverwaltung Mitte November das komplette Busnetz für das Kreisgebiet ausgeschrieben. Verkehrsunternehmen können sich noch bis zum 16. Januar bewerben, um die Bürgerinnen und Bürger des Landkreises ab 1. Dezember 2019 per Bus in die mobile Zukunft zu fahren. „Mit der Ausschreibung setzen wir auf den...

1 Bild

Bossard sympathisierte mit NS-Ideen

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 04.12.2018

"Über dem Abgrund des Nichts": Die Bossards in der Zeit des Nationalsozialismus. mum. Jesteburg-Lüllau. Am Wochenende eröffnete die Kunststätte Bossard ihre Ausstellung zu den Bossards in den 1930er und 1940er Jahren. In einem ganztägigen Kolloquium diskutierten Fachleute mit dem Publikum das künstlerische Schaffen und die Weltanschauung des Künstlerpaars. Fest steht nun, dass Johann Bossard zwar nie Mitglied der NSDAP...

10 Bilder

Standing Ovations zum Abschied von Wilfried Seyer

Oliver Sander
Oliver Sander | am 04.12.2018

Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung im Landkreis Harburg (WLH) geht nach 20 Jahren in den Ruhestand / Landrat Rempe: "Sie waren ein Glückfall" (os). Zum Abschluss des fast dreistündigen Programms erhoben sich die rund 160 Gäste aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft und spendeten Wilfried Seyer (67) stehend Applaus für das, was er in den vergangenen 20 Jahren für den Landkreis Harburg getan hat: Nach zwei...

5 Bilder

Theaterarbeit der Lebenshilfe Lüneburg-Harburg erhält Landkreis-Kulturpreis "Blauer Löwe"

Christoph Ehlermann
Christoph Ehlermann | am 20.11.2018

ce. Buchholz. "Mit Ihrer professionellen Theaterarbeit regen Sie zum Nachdenken und Diskutieren an. Ihre Stücke sind gleichermaßen Inspiration und Motivation." Das sagte Landrat Rainer Rempe in seiner Laudatio, als er am Montagabend in der Buchholzer Empore den Kulturpreis "Blauer Löwe" des Landkreises Harburg in der Sparte "Inklusive Kulturprojekte" an die Theaterarbeit der Lebenshilfe Lüneburg-Harburg gemeinnützige GmbH...

6 Bilder

Bürgerstiftung Hospiz Nordheide: Neuer Vorstand und Neubaupläne

Axel-Holger Haase
Axel-Holger Haase | am 16.11.2018

Ehemaliger Oberkreisdirektor Röhrs als Vorsitzender verabschiedet, Dr. Karl-Heinz Winterstein übernimmt Nachfolge ah/nw. Buchholz. Ein ereignisreiches Jubiläum der Bürgerstiftung Hospiz Nordheide: Bei der Feier aus Anlass des 15-jährigen Bestehens der Stiftung im Krankenhaus Buchholz präsentierte sich ein neuer Vorstand. Oberkreisdirektor a.D. Hans Joachim Röhrs wurde als Vorsitzender verabschiedet, der Radiologe Dr....

3 Bilder

"Die wollen uns gar nicht dabei haben!"

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 16.11.2018

Kreishandwerkerschaft-Chef Andreas Baier kritisiert Kommunale Wohnungsbaugesellschaft des Landkreises scharf.  (mum). „Ich habe das Gefühl, die Kommunale Wohnungsbaugesellschaft möchte das lokale Handwerk nicht beschäftigen!“ Ein Satz wie ein Peitschenhieb - vor allem, wenn man weiß, wer da so deutliche Kritik an der KWG des Landkreises Harburg übt. Das Zitat stammt von Andreas Baier, dem Geschäftsführer der...

1 Bild

Bau- und Planungsausschuss des Landkreises Harburg empfiehlt regionalen Verkehrskoordinator

Christoph Ehlermann
Christoph Ehlermann | am 09.11.2018

CDU- und -WG-Kreistagsfraktionen: Koordinator soll im Winsener Kreishaus arbeiten  ce. Landkreis. Der Kreistag des Landkreises Harburg soll sich dafür stark machen, dass ein regionaler Verkehrskoordinator eingesetzt wird. Sein Standort und Arbeitsplatz solle nicht in Hannover, sondern bei der Kreisverwaltung in Winsen sein. Das empfahl der Bau- und Planungsausschuss des Landkreises in seiner jüngsten Sitzung einstimmig und...

1 Bild

"Eine weltoffene Schule"

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 06.11.2018

Berufsbildenden Schulen wurde in einer Feierstunde das Qualitätssiegel "Europaschule" verliehen thl. Winsen. Große Freude an den Berufsbildenden Schulen (BBS) in Winsen: Die Einrichtung wurde jetzt im Rahmen einer Feierstunde mit dem Siegel "Europaschule" ausgezeichnet. Zahlreiche Gäste aus Verwaltung und Politik gratulierten dazu. "Europa besteht aus fast 50 Ländern, in denen rund 742 Millionen Menschen leben. Etwa...