Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Zoff nach dem Heidenauer Erntefest

bim. Tostedt. Gefährliche Körperverletzungen nach dem Heidenauer Erntefest: Ein 22-jähriger hatte dort zwei Männer (beide 22) kennengelernt und ihnen angeboten, sie gegen ein Entgelt von 20 Euro mit seinem Pkw nach Hause zu fahren. Am Ziel der Fahrt kam es jedoch zu Streitigkeiten über die Bezahlung. Im Rahmen der Streitigkeiten schoss der Fahrer außerhalb des Pkw drei Mal mit einer Schreckschusspistole auf die Mitfahrer. Diese brachten den Fahrer daraufhin zu Boden und traten ihm mehrfach gegen den Kopf. Alle Beteiligten standen unter Alkoholeinfluss und wurden leicht verletzt. Gegen alle drei wurde ein Verfahren wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet. Der Fahrer muss sich außerdem wegen Trunkenheit im Straßenverkehr verantworten.