Polizeikontrolle an der B75 in Kakenstorf
Drei Fahrer unter Drogeneinfluss

Auf dem Parkplatz in Höhe Kakenstorf wurde die Kontrollstelle eingerichtet
5Bilder
  • Auf dem Parkplatz in Höhe Kakenstorf wurde die Kontrollstelle eingerichtet
  • Foto: thl
  • hochgeladen von Thomas Lipinski

thl. Tostedt. Am Dienstag, in der Zeit zwischen 10 und 15 Uhr, haben rund 35 Beamte an der B75 in Höhe Kakenstorf den Straßenverkehr in beiden Fahrtrichtungen kontrolliert. Dabei wurden 192 Fahrzeuge und 280 Personen überprüft.
Wie schon bei vorangegangenen Kontrollen, war die Erkenntnisgewinnung für die Bekämpfung des Wohnungseinbruchdiebstahls dabei ein Schwerpunkt (das WOCHENBLATT berichtete). Im Rahmen dieser Kontrolle stellten die Einsatzkräfte aber auch zahlreiche Verkehrsverstöße fest. Gegen drei Fahrzeugführer wurden Strafverfahren eingeleitet, da ein Drogenvortest bei ihnen jeweils positiv ausfiel. Den drei Beschuldigten wurden Blutproben für die weitere Untersuchung entnommen. Drogenspürhund "Quix" durchschnüffelte die Fahrzeuge der Beschuldigten, die sie zunächst stehen lassen mussten.
Gegen den Fahrer eines 7,5-Tonnen-Lkw wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet, weil er Gefahrgut nicht sachgemäß gesichert hatte. Darüber hinaus stellten die Beamten diverse Verkehrsverstöße fest, die mit Verwarngeldern geahndet wurden.
Ein weiterer Schwerpunkt der Kontrolle war auch die Weiterbildung junger Polizeikommissaranwärter. Zwölf Studierende der Polizeiakademie Niedersachsen absolvieren derzeit ihr Praxismodul in den Einsatz- und Streifendiensten der verschiedenen Dienststellen im Landkreis. Sie nahmen an der Kontrolle teil, um Erfahrungen für die Planung und Durchführung einer solchen Kontrollstelle zu sammeln.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen