Fahrerflucht in Tostedt
Erst Unfall verursacht, dann geflüchtet

thl. Tostedt. Eine 41-jährige Frau hat am Donnerstagnachmittag einen Verkehrsunfall auf der Bremer Straße verursacht. Die Frau wollte gegen 16.40 Uhr mit ihrem Opel Corsa, von einem Grundstück kommend, nach links in die Bremer Straße einbiegen. Dabei beschleunigte sie allerdings so stark, dass der Wagen über die komplette Fahrbahn rollte und auf der gegenüberliegenden Seite einen Poller überfuhr. Beim Wiedereinfahren in die Fahrbahn prallte der Corsa seitlich in die Fahrerseite eines in Richtung Wistedt fahrenden Skoda Octavia. Dessen gesamte Fahrerseite wurde dabei beschädigt. Der 63-jährige Skoda-Fahrer blieb glücklicherweise unverletzt.
Anstatt anzuhalten, fuhr die Frau einfach davon. Beamte suchten die Halteranschrift auf und konfrontierten die 41-Jährige mit dem Vorwurf der Verkehrsunfallflucht. Sie räumte eine Unfallbeteiligung ein, sah sich aber nicht als Verursacherin. Gegen die Frau wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Der Sachschaden, der an den beiden Pkw entstand, wird auf rund 11.000 Euro geschätzt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.