Amtsgericht Tostedt mit neuem stellvertretenden Leiter

Amtsgerichtsdirektorin Dr. Astrid Hillebrenner mit ihrem neuen Stellvertreter Dr. Christian Gude
  • Amtsgerichtsdirektorin Dr. Astrid Hillebrenner mit ihrem neuen Stellvertreter Dr. Christian Gude
  • Foto: Amtsgericht Tostedt
  • hochgeladen von Bianca Marquardt

bim. Tostedt. Das Amtsgericht Tostedt hat einen neuen stellvertretenden Direktor: Dr. Christian Gude ist durch die Vizepräsidentin des Landgerichts Stade zum Richter am Amtsgericht und zugleich zum ständigen Vertreter von Amtsgerichtsdirektorin Dr. Astrid Hillebrenner ernannt worden.
Nach Stationen bei der Staatsanwaltschaft Stade und dem Amtsgericht Celle war der verheiratete 44-Jährige zuletzt beim Landgericht Lüneburg, u.a. in einer Zivilkammer, tätig. Neue Herausforderungen und der gute Ruf des Amtsgerichts Tostedt als modernes, kollegiales Gericht haben Dr. Gude nach Tostedt geführt. „Ich freue mich auf die neue Tätigkeit und die Zusammenarbeit mit den Kolleginnen und Kollegen des Amtsgerichts Tostedt“, so Dr. Gude.
Nachdem der frühere stellvertretende Direktor, Richter Christoph Haak, im April 2017 verstorben war, wurden die Aufgaben der stellvertretenden Behördenleitung vorübergehend von einem anderen Richter des Amtsgerichts Tostedt wahrgenommen. Direktorin Dr. Hillebrenner: „Ich freue mich, mit Dr. Gude wieder dauerhaft einen festen Stellvertreter an meiner Seite zu haben.“

Autor:

Bianca Marquardt aus Tostedt

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.