Bello und Co. mit Decken und Körbchen glücklich gemacht

Mit den zahlreichen Spenden (v. li.): Tierheimleiterin Melanie Neumann, "Das Futterhaus"-Inhaberin Anke Kressin-Pulla, Tierheimmitarbeiterin Vanessa Horstmeier, Tierschutzvereinsvorsitzender Rolf Schekerka, Tostedts Samtgemeinde-Bürgermeister Dr. Peter Dörsam und Ron Künitz (Futterhaus)
  • Mit den zahlreichen Spenden (v. li.): Tierheimleiterin Melanie Neumann, "Das Futterhaus"-Inhaberin Anke Kressin-Pulla, Tierheimmitarbeiterin Vanessa Horstmeier, Tierschutzvereinsvorsitzender Rolf Schekerka, Tostedts Samtgemeinde-Bürgermeister Dr. Peter Dörsam und Ron Künitz (Futterhaus)
  • hochgeladen von Bianca Marquardt

bim. Buchholz. Sei es eine Kuscheldecke, ein Körbchen, ein Vogelhäuschen oder ein Kratzbaum - die Wunschbaum-Aktion in den Heimtierfachhandelsgeschäften "Das Futterhaus" war wieder ein Erfolg. Das Tierheim-Team um Melanie Neumann und Tierschutzvereinsvorsitzenden Rolf Schekerka nahmen die Spenden, die ein ganzes Holzhäuschen füllen, dankbar in Empfang.
Inhaberin Anke Kressin-Pulla und ihre Teams hatten in den "Das Futterhaus"-Filialen in Buchholz, Tostedt und Schneverdingen drei Wochen lang Bäume mit Fotos von den im Buchholzer Tierheim betreuten Tieren aufgestellt, für die spendefreudige Menschen ein Geschenk erwerben konnten. "Es macht jedes Jahr wieder Spaß zu sehen, wenn Familien mit Kindern kommen, und den Tieren einen Wunsch erfüllen", sagt Anke Kressin-Pulla.
Sie und Melanie Neumann machten deutlich, dass jedes Jahr von Neuem Bedarf an Spenden besteht. "Decken, Spielzeug und Kratzbäume sind ja auch Verschleißteile. Außerdem geben wir den vermittelten Hunden, Katzen und Kleintieren ihr Zubehör mit, wenn sie in ein neues Zuhause umziehen", erläuterte Melanie Neumann.
Bei der Übergabe der Spenden war auch Tostedts Samtgemeinde-Bürgermeister Dr. Peter Dörsam zu Gast. Mit der Einladung bedankte sich Rolf Schekerka bei ihm für dessen Unterstützung. "Dr. Dörsam hat Wort gehalten und setzt sich für den Tierschutz ein. Als einziger Bürgermeister hat er bislang das Tierheim besucht - Ende September bei der Einweihung des Hundeschwimmteiches", so Schekerka. Und das, obwohl das Tierheim Fundtiere nicht nur aus Tostedt, sondern auch aus Buchholz, Hanstedt, Hollenstedt, Jesteburg, Rosengarten und Salzhausen aufnimmt.

Autor:

Bianca Marquardt aus Tostedt

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen