In 80 Stunden zur Landschaftsführerin
Gunda Sudeck bringt Wanderern die Natur in der Heide näher

Gunda Sudeck bringt interessierten Zuhörern als Natur- und Landschaftsführerin, begleitet von ihren Hunden "Isegrim" (li.) und "Leo", die Heide näher
2Bilder
  • Gunda Sudeck bringt interessierten Zuhörern als Natur- und Landschaftsführerin, begleitet von ihren Hunden "Isegrim" (li.) und "Leo", die Heide näher
  • Foto: bim
  • hochgeladen von Bianca Marquardt

Das könnte Sie auch interessieren:

Blaulicht
Beim Überschreiten der Gleise am Neu Wulmstorfer Bahnhof wurden zwei Menschen vom Zug erfasst
2 Bilder

Drama auf dem Bahnhof Neu Wulmstorf
+++Update: Zwei Amerikaner von Zug erfasst - beide tot

tk/sv. Bei dem tödlichen Unfalldrama am Freitagabend in Neu Wulmstorf handelt es sich laut Angaben der Polizeiinspektion Harburg um zwei Amerikaner. Ein Mann (33) und eine Frau (29) waren gegen 20.40 Uhr auf dem Bahnhof auf die Gleise gelaufen und von einer Regionalbahn erfasst worden. Beide starben. Nach Angaben der Polizei kamen die beiden gerade von dem nahegelegenen Modehaus Jack Wolfskin und waren auf dem Weg zu einem Meeting. Um eine wartende S-Bahn zu erreichen, überquerten sie die...

Panorama
Die Bahnbrücke in Königsmoor darf nur noch von Fahrzeugen unter 30 Tonnen befahren werden

Verkehrsbehinderungen in Königsmoor
Bahnbrücke auf K23 halbseitig gesperrt

bim. Königsmoor. Die Brücke über den Gleisen der Deutschen Bahn in Königsmoor (Kreisstraße 23 / Baurat-Wiese-Straße) ist ab kommendem Freitag, 29. Oktober, nur noch lastbeschränkt und einseitig befahrbar. Das teilt der Landkreis jetzt mit. Die Sanierung der K23, die in Teilen in erbärmlichem Zustand ist, war bereits für vergangenes Jahr vorgesehen - laut dem 2017 beschlossenen Sanierungsprogramm. Im Vorfeld einer geplanten Sanierung war die Brücke nun eingehend überprüft worden. Die Auswertung...

Blaulicht
Diese Hundewelpen wurden im September auf dem Hinterhof aufgefunden

Hunde-Welpen in Buchholz ausgesetzt

thl. Buchholz. Bereits in der Nacht vom 12. auf den 13. September haben bislang unbekannte Personen insgesamt drei Hundewelpen in der Schützenstraße in Buchholz, auf einem dortigen Hinterhof ausgesetzt. Das teilt die Polizei heute mit. Es handelt sich dabei um zwei Beagle- und einen Golden Retriever-Welpen. Die Tiere waren zu dem Zeitpunkt etwa acht bis zehn Wochen alt. Nach dem Auffinden wurde sie zunächst einem Tierarzt und dann dem Tierheim zugeführt. Bislang konnten die Personen, die die...

Blaulicht
Die Zahl beschlagnahmter gefälschter Impfausweise im Landkreis Stade steigt rasant

Polizei im Kreis Stade ist alarmiert
Rasante Zunahme: Immer mehr gefälschte Impfausweise

tk. Stade. Je strenger die Corona-Regeln werden, desto mehr  Betrüger werden aktiv. "Die Zahl der gefälschten Impfpässe im Landkreis Stade hat in den vergangenen zwei Wochen rasant zugenommen", sagt Polizeisprecher Rainer Bohmbach. Die Dunkelziffer dürfte noch deutlich höher sein. Aus den bisherigen Ermittlungen weiß die Polizei: Es sind vor allem Impfunwillige, die um die Kosten für Tests bei den 3G-Regeln herumkommen oder aber die 2G-Regeln (genesen oder geimpft) betrügerisch umgehen wollen....

Panorama

Die Corona-Zahlen am 25. Oktober im Landkreis Harburg
Ein Corona-Toter aus Seevetal - Impfquote bei 63,94 Prozent

(sv). Einen Corona-Toten aus Seevetal meldet der Landkreis Harburg am heutigen Montag, 25. Oktober. Damit sind nun insgesamt 120 Personen im Landkreis am oder mit dem Coronavirus gestorben. Davon waren sieben Personen im Alter von 30 bis 59 Jahren, 25 Personen waren im Alter von 60 bis 79 und insgesamt 88 Verstorbene waren zwischen 80 und 104 Jahre alt. Der Landkreis meldet heute 279 aktive Fälle (-13) und 196 Corona-Fälle in den letzten sieben Tagen. Der Inzidenzwert ist heute leicht...

Blaulicht

150.000 Euro Schaden: Garage, Carport, Autos brennen
Schon wieder: Ein Feuerteufel zieht durch Buxtehude

tk. Buxtehude Schon wieder hat eine Brandserie in Buxtehude Feuerwehr und Polizei in Atem gehalten. Samstagnacht kam es zwischen 3.50 und 4.40 Uhr zu einer Vielzahl von Feuern. Es waren dieses Mal nicht nur Altpapiertonnen, sondern auch Autos und Carport. Der Sachschaden liegt bei rund 150.00 Euro. Die Serie von Brandstiftungen reißt nicht ab. Gegen 03:50 h wurde ein Brand eines Carports in der Else-Klindworth-Straße gemeldet. Trotz des schnellen Einsatzes der Feuerwehr konnte nicht verhindert...

Service
Geschwindigkeitsverstöße werden teuer
Video

Jetzt wird es richtig teuer!
Ab November gilt voraussichtlich neuer Bußgeldkatalog

Rund eineinhalb Jahre hat es gedauert, bis der zuvor wegen eines Formfehlers zurückgezogene Bußgeldkatalog in einer modifizierten Version verabschiedet wurde. Nun hat der Bundesrat dem neuen Bußgeldkatalog zugestimmt. Der KRAFTFAHRER-SCHUTZ e.V. (KS), Deutschlands drittgrößter Automobilclub, hat die Details der Änderungen und Neuerungen. Am 8. Oktober 2021 hat der Bundesrat einstimmig einer Ersten Verordnung zur Änderung der Bußgeldkatalog- Verordnung (BKatV-Novelle) zugestimmt. Derzeit wird...

bim. Handeloh. Vielseitig interessiert, energiegeladen und wissbegierig - wenn es eine weibliche Form von "Hansdampf in allen Gassen" gäbe, die Bezeichnung träfe auf Gunda Sudeck zu. Die Hundesportlerin und -trainerin war zweimal mit ihrem Border Collie für die Weltmeisterschaft im Obedience (Gehorsam) qualifiziert. Für die Kreisvolkshochschule gibt sie Brigde-Kurse und nimmt als leidenschaftliche Hobbygärtnerin regelmäßig am Tag der offenen Gartenpforte teil. Und seit Mai vergangenen Jahres ist die pensionierte Studienrätin zertifizierte Natur- und Landschaftsführerin. "Alles Neue finde ich spannend", sagt die 69-Jährige aus Welle (Samtgemeinde Tostedt).
Als Lehrerin für 
Georgrafie "vorbelastet"

Als Lehrerin für Geografie sei sie ohnehin "vorbelastet", was das Interesse an Erdgeschichte und zum Beispiel die Eiszeit und wie diese die Natur veränderte angehe. "Ich wusste schon viel über die Heide. Mich interessieren Findlinge, Bachschwinden, die Heidebauernwirtschaft, Pflegemaßnahmen in der Natur und der Waldumbau in Bezug auf den Klimawandel", berichtet Gunda Sudeck, die auch im regelmäßigen Austausch mit der Unteren Naturschutzbehörde des Landkreises steht.
Zur zertifizierten Natur- und Landschaftsführerin (ZNL) ließ sie sich in 80 Stunden in Theorie und Praxis vom Trägerverein des Naturparks Lüneburger Heide, einem der ersten von 103 Naturparken in Deutschland, ausbilden. Der Naturpark hatte 2016 auch die erste Naturpark-Schule Niedersachsens eingeweiht. "Der Naturpark kümmert sich um Bildung für nachhaltige Entwicklung. Bei den Naturpark-Schulen in Sprötze, Hanstedt und Neuenkirchen werden in Kooperation mit der Alfred-Toepfer-Akademie für Naturschutz Kinder an die Natur herangeführt", erläutert Gunda Sudeck.
Verständnis für
Mikrokosmos wecken

Diese Aufgabe übernimmt sie bei ihren Touren. Bisher führte Gunda Sudeck zehn Gruppen und drei Reisebusgesellschaften durch die Heide. "Ich versuche, meinen Teilnehmern die Natur, Hintergründe sowie Ursache und Wirkung zu vermitteln, um ein Verständnis für diesen Mikrokosmos zu wecken", sagt die Landschaftsführerin zu ihrem Anspruch. Obwohl sie sich als Lehrerin mit 40 Jahren Berufserfahrung immer auf ihre Zielgruppen einstellt, war sie bei einer Reisegruppe aus der Schweiz, die "Norddeutschland in acht Tagen" erleben wollte, ziemlich fassungslos. "Die interessierten sich nicht für Calluna vulgaris, Pioniergräser oder Offenwaldgestaltung. Am begeistertsten waren die Teilnehmer, als ich eine Ansichtskarte der Heidekönigin hochhielt. Das ist nicht das, was ich will", sagt Gunda Sudeck. Ihre Adressaten seien interessierte Naturliebhaber.
Eine klare Meinung hat die Mutter zweier erwachsener Kinder (35 und 40) zu Tierversuchen. Seit den 1980er Jahren, damals noch begleitet von ihrer Tochter in der Kinderkarre, engagiert sich Gunda Sudeck gegen Tierversuche und nimmt bis heute an Demonstrationen teil, zuletzt auch gegen das „Laboratory of Pharmacology and Toxicology“ (LPT) in Mienenbüttel.
Stolze Oma
zweier Enkel

Inzwischen ist die 69-Jährige stolze Oma von zwei Enkeln, die sie mit viel Hingabe hütet. "Die Corona-Kontaktverbote im März und April waren für mich emotional ganz schlimm", sagt sie. Doch Gunda Sudeck konnte letztlich auch der kontaktarmen Corona-Zeit etwas Positives abgewinnen: "Da habe ich die Strecken erkundet, die ich noch nicht kannte", berichtet sie. Dann schnallt sich Gunda Sudeck ihren Rucksack um, nimmt ihre beiden Kleinspitz-Rüden "Isegrim" und "Leo" an die Leinen, erwandert die Heide und macht Notizen und Fotos für künftige Landschaftsführungen.
Persönliche Begegnungen und nonverbale Kommunikation stehen bei Gunda Sudecks Leidenschaft, dem Kartenspiel Bridge, im Mittelpunkt. "Das ist ein strategisches Kartenspiel, eine Mischung aus Schach und Poker", erläutert sie. Wegen Corona musste sie aber auch hier umdenken und bietet derzeit Online-Turniere an. "Wenn ich nicht all diese Aktivitäten machen würde, wäre das digitale Zeitalter an mir vorbeigegangen", gibt sie zu. Und seit vergangenem Sonntag hat Gunda Sudeck nun sogar eine eigene Homepage, über die man ihre Landschaftsführungen buchen kann unter www.heide-erleben.de.

Gunda Sudeck bringt interessierten Zuhörern als Natur- und Landschaftsführerin, begleitet von ihren Hunden "Isegrim" (li.) und "Leo", die Heide näher
Die zertifizierte Natur- und Landschaftsführerin Gunda Sudeck mit ihren Kleinspitz-Rüden "Isegrim" (li.) und "Leo" im herbstlichen Landschaftsschutzgebiet Büsenbachtal
Autor:

Bianca Marquardt aus Tostedt

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Die Geschichte des LPT

Viele Wochen lang protestierten Tierschützerinnen und Tierschützer mit Bannern vor den Tierversuchslaboren von LPT in Neu Wulmstorf-Mienenbüttel und Hamburg-Neugraben. Mit Kerzen, Kreuzen und Skulpturen wurde der unzähligen gequälten und getöteten Tiere gedacht – jetzt soll es endgültig geschlossen werden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen