Paul-Gerhard Schneider: Seine Leidenschaft war die Musik

Paul-Gerhard Schneider ist verstorben

bim. Tostedt. Sein Leben und seine große Leidenschaft war die Musik. Der langjährige Kantor der Tostedter Johannes-Kirchengemeinde Paul-Gerhard Schneider ist im Alter von 91 Jahren verstorben. Er war im Jahr 2013 der Erste, der für sein kulturelles Engagement mit dem Bürgerpreis der Töster Bürgerstiftung ausgezeichnet wurde.
Der gebürtige Bielefelder musizierte bereits als Kind, erhielt als Schüler Klavier- und Orgelunterricht, blies ins Horn und wirkte im Fanfarenzug mit.
Von 1975 bis 1992 war der studierte Kirchenmusiker Kantor und Organist der ev.-luth. Johannesgemeinde. Dort baute Paul-Gerhard Schneider den Kirchenchor auf. Er prägte den Kinder- und den Posaunenchor und begeisterte im Jahr 1978 das Publikum mit dem ersten Weihnachtsoratorium mit einem großen Chor- und Orgelkonzert.
"Er hat die Kirchenmusik in Tostedt geprägt und ist so vielen Menschen in guter Erinnerung geblieben", schreibt die Gemeinde. Auch nach seinem Ausscheiden als Kantor hat er vielfach das Leben im Landkreis musikalisch bereichert, unter anderem als ältester, aktiver Bläser der Johannes-Kantorei, bei Konzerten in der Johanneskirche oder dem Neujahrsempfang in Jesteburg.
Ohne Paul-Gerhard Schneider ist Tostedt um einen engagierten und liebenswerten Menschen ärmer.

Autor:

Bianca Marquardt aus Tostedt

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.