Feuerwehr Bötersheim
Peter Peters zum Ehrenortsbrandmeister ernannt

Ortsbrandmeister Carsten Lelke (2. v. re.) mit Ehrengästen, Geehrten und Beförderten (v. li.): Samtgemeinde-Bürgermeister Dr. Peter Dörsam, Bürgermeister Heiko Knüppel, Michael Thiele, Heinrich Müller, Lukas Jessing, Felix Beth, Peter Peters und der stv. Gemeindebrandmeister Oliver Zöller
  • Ortsbrandmeister Carsten Lelke (2. v. re.) mit Ehrengästen, Geehrten und Beförderten (v. li.): Samtgemeinde-Bürgermeister Dr. Peter Dörsam, Bürgermeister Heiko Knüppel, Michael Thiele, Heinrich Müller, Lukas Jessing, Felix Beth, Peter Peters und der stv. Gemeindebrandmeister Oliver Zöller
  • Foto: Feuerwehr
  • hochgeladen von Bianca Marquardt

bim. Bötersheim. Für die Feuerwehr Bötersheim war 2019 ein ruhiges Jahr, wie Ortsbrandmeister Carsten Lelke in der Jahreshauptversammlung berichtete. Die ehrenamtlichen Retter wurden zu sieben Einsätzen, davon vier Brände und drei technische Hilfeleistungen, alarmiert. Neben Übungsdiensten und Fortbildungen ergaben dies 1.229 Einsatzstunden. Besonders hervorzuheben war der Brand eines Gartenhauses in der Neujahrsnacht, bei dem durch das zügige Eintreffen und die umgehend eingeleiteten Löschmaßnahmen ein Übergreifen des Brandes verhindert werden konnte.
Die Wehr beteiligte sich mit einem Stand am Töster Flohmarkt. Die Wettkampfabteilung errang beim Sechs-Dörfer-Kampf den dritten Platz.
Die Feuerwehr Bötersheim verfügt konstant über 22 Aktive. Die Alters- und Ehrenabteilung umfasst vier Mitglieder.
Die Mobilfunkversorgung der Gemeinde soll durch den Bau eines Mobilfunkmasts verbessert werden, damit Notrufe besser abgesetzt werden können.
Die Bötersheimer Retter arbeiten eng mit der Wehr aus Kakenstorf zusammen. Mit Ausrüstung und Personal unterstützt die Bötersheimer Wehr die Samtgemeindewehren, z.B. mit einem großen Wasserwerfer. Die Wehr ist zudem Teil des Deichverteidigungszugs und des Tierseuchenzugs der Kreisfeuerwehr.
Wahlergebnisse: Wiedergewählt wurden als Gerätewart Jürgen Ronge, als Sicherheitsbeauftragter Dirk Tietgen, als Funkwart Rüdiger Mikolon und als Schriftführerin Elen Cohrs. Neuer stellvertretender Gerätewart wurde Lukas Jessing, Kassenprüfer ist nun Dirk Tietgen.
Ehrungen und Beförderungen: Der 92-jährige Heinrich Müller wurde für 60 Jahre Mitgliedschaft in der Feuerwehr geehrt. Er war langjähriger Schriftführer. Peter Peters wurde vom Samtgemeinde-Bürgermeister Dr. Peter Dörsam nach 33 Dienstjahren zum Ehrenortsbrandmeister ernannt.
Befördert wurden Felix Beth zum Feuerwehrmann, Michael Thiele zum Oberfeuerwehrmann und Lukas Jessing zum Löschmeister.

Autor:

Bianca Marquardt aus Tostedt

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen