Rudolf Kossack ist mit 95 Jahren gestorben
Trauer um Königsmoors Ehrenbürger

Rudolf Kossack ist gestorben

bim. Königsmoor. Königsmoor trauert um seinen Alt-Bürgermeister und Ehrenbürger Rudolf Kossack. Der stets freundliche und allseits beliebte Mann, der für sein ausgleichendes Wesen bekannt war, ist am 30. Juli im Alter von 95 Jahren gestorben.
Mehr als 30 Jahre lang - von 1971 bis 2002 - war Rudolf Kossack in seiner Funktion als Ortsbürgermeister der Ansprechpartner für die Bürger aus Königsmoor. Gemeinsam mit seiner Frau Ilse (†) betrieb der Landwirt in seinem Privathaus zudem fast ein halbes Jahrhundert lang eine Annahmestelle der Kreissparkasse. Öffnungszeiten gab es keine. Die Kunden kamen so, wie ihre Arbeitszeit es zuließ, auch schon mal spät abends.
"Er war ein ganz toller, offener Mensch, ein echter Kumpel", sagt Königsmoors Alt-Bürgermeister Hans-Jürgen Dahl, der mehr als 20 Jahre lang mit Rudolf Kossack an der Gemeindespitze zusammengearbeitet hat. "Bei Unstimmigkeiten brachte er die Streithähne auseinander und lenkte alles in gütliche Bahnen", so Dahl. Auch habe Rudolf Kossack stets zu seinem Wort gestanden. Die beiden waren auch ein unschlagbares Team, als es um den Bau der Moorhalle ging - den im Mai 1980 eingeweihten Treffpunkt in der Gemeinde Königsmoor. Die Moorhalle wurde mit viel Eigenleistung der Bevölkerung errichtet. Während Hans-Jürgen Dahl die Bauleitung hatte, übernahm Rudolf Kossack die Behördengänge.
Auch die Neubaugebiete Neue Straße und Poststraße fielen in seine Ära. In den ersten vier Jahren war er zudem Ratsherr im Tostedter Samtgemeinderat. Im April 2007 wurde Rudolf Kossack zum Ehrenbürger ernannt. Noch zu seinen Lebzeiten - im Jahr 2001 - war eine Straße nach ihm benannt worden, die "Bgm.-Kossack-Straße".
• Die Trauerfeier mit anschließender Beisetzung findet am Mittwoch, 14. August, um 13 Uhr auf dem Friedhof in Königsmoor statt.

Autor:

Bianca Marquardt aus Tostedt

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.