Wenn andere feiern, sind sie im Einsatz - Feuerwehr, Polizei sowie Schwestern und Ärzte im Krankenhaus

Mit einem nachgestellten „Notfall“ in der internistisch-neurologischen Aufnahmestation: der leitende Arzt Dr. Marco Dominick und Stationsleitung Anja Dünwald
6Bilder
  • Mit einem nachgestellten „Notfall“ in der internistisch-neurologischen Aufnahmestation: der leitende Arzt Dr. Marco Dominick und Stationsleitung Anja Dünwald
  • hochgeladen von Bianca Marquardt

(bim). Während überall die Sektkorken knallen, die Menschen mit Böllern und Raketen die bösen Geister vertreiben und das neue Jahr begrüßen, halten die Retter in ihren Zentralen oder daheim die Stellung. Stellvertretend für die vielen „guten Geister“ besuchte das WOCHENBLATT Polizei, Feuerwehr und das Krankenhaus in Buchholz.
Mehr Arbeit kommt in der Regel auf die Polizei in der Neujahrsnacht zu. Daher sind die Wachen im Landkreis stärker besetzt. „Wir haben dann viele Ruhestörungen, missbräuchliche Nutzung von Silvesterböllern und -knallern sowie alkoholbedingte Ausfallerscheinungen in allen Varianten zu bearbeiten“, sagt Hans-Jürgen Scholz, Leiter der Polizeistation Tostedt.
Darauf stellt man sich auch in der Polizeiinspektion in Buchholz ein. „Es gibt viele Sachbeschädigungen durch Böller, meist schon vor 0 Uhr oder am Neujahrstag. Nachts kommt es häufiger zu Körperverletzungen. Es gibt viele Partys mit vielen Leuten. Da kommt es auch mal zum Streit, der durchaus handfest werden kann. Wenn die Leute akoholisiert sind, sinkt die Hemmschwelle“, berichtet Polizeihauptkommissar Frank Ragge, der an Silvester die von Lüneburg aus koordinierten Einsätze personell mit steuern kann.
Wie heiß es Silvester zugeht, lässt sich nie vorher bestimmen. „Wir hatten schon Silvester, wo wir mit den Einsatzfahrten fast nicht hinterher gekommen sind, aber auch mal ganz friedliche Silvester. Personell sind wir für alle Fälle gut gewappnet“, so Ragge.
Mehr Personal ist auch über Silvester am Krankenhaus Buchholz im Dienst. „Über Weihnachten oder Neujahr möchte niemand im Krankenhaus sein, sodass wir dann weniger aber tendenziell krankere Patienten haben“, berichtet der ärztliche Direktor Dr. Christian Pott.
Silvester sei tagsüber weniger los, so die Erfahrungen der Schwestern in der Chirurgie. Nach 0 Uhr und vor allem ab dem folgenden Mittag kämen dann vermehrt Patienten, die im betrunkenen Zustand gestürzt oder umgeknickt sind oder sich geprügelt haben sowie Menschen mit Schnittwunden, Prellungen, Böllerunfällen, Mittelhandfrakturen. „Es ist eben der ganz normale Wahnsinn“, sagt eine Schwester.
Menschen mit Erkrankungen, die nicht Zuhause behandelt werden können wie z.B. Lungenentzündung oder Herzinfarkt sowie Betrunkene mit Bewusstseinsstörungen kommen in die internistisch-neurologische Aufnahmestation. „Die Notaufnahme wird dann auch von weniger schwer Erkrankten aufgesucht, wenn die Hausärzte nicht erreichbar sind“, so Oberarzt Dr. Marco Dominick. In diesen Fällen könne aber auch vielfach der kassenärztliche Notdienst (s. Kasten) weiterhelfen.
Bei der Freiwilligen Feuerwehr Buchholz gibt es ohnehin das ganze Jahr über fünf Bereitschaftsgruppen mit je 15 Einsatzkräften. Sie stehen zwischen 20 Uhr abends und 5 Uhr morgens für kleinere Einsätze wie Notfall-Türöffnungen für den Rettungsdienst, brennende Mülltonnen bis hin zum brennenden Pkw bereit. Und sind zur Stelle, wenn in umliegenden Gemeinden ein spezielles Fahrzeug wie die Drehleiter oder ein Rüstwagen benötigt wird. Unterstützung bekommen die Gruppen im Einsatzfall vom sogenannten BvD (Brandmeister vom Dienst) - Führungskräfte der Feuerwehr Buchholz, die im selben Rhytmus wechseln wie die Bereitschaftsgruppen.
„Die Mitglieder der Gruppen feiern in der Regel gemeinsam mit Familie oder Freunden Silvester und fahren im Einsatzfall die Feuerwache Buchholz an“, so Feuerwehrmann Guido Ehlers.
Die Zahl der Einsätze zum Jahreswechsel sei unterschiedlich. 2014/2015 wurde die Feuerwehr Buchholz zu drei Brandeinsätzen gerufen: zu einem brennenden Altkleidercontainer und einem brennenden Abfallbehälter sowie zu einem brennenden Pkw in einem Carport, wobei das Feuer bereits auf das Carport übergegriffen hatte. Dazu wurden alle 85 Einsatzkräfte der Feuerwehr Buchholz alarmiert.
„Sollten größere Einsätze anfallen, so wird entsprechend des Einsatzortes die nächst gelegene Ortsfeuerwehr der Stadt Buchholz hinzu gezogen oder Wehren aus angrenzenden Gemeinden.“

Erreichbarkeit

So erreichen Sie
die Retter:
die Freiwillige Feuerwehr unter Tel. 112,
die Polizei unter Tel. 110,
den kassenärztlichen
Notdienst unter
Tel. 116117.
Die Notfallaufnahme am Krankenhaus Buchholz ist Silvester, 31. Dezember, von 9 bis 13 Uhr und von 17 bis 20 Uhr geöffnet.

Autor:

Bianca Marquardt aus Tostedt

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Das könnte Sie auch interessieren:

Sport
Siegerehrung im Hauptrennen der Männer mit Jörn Irrsack (v.l.), Organisator Uwe Varenkamp, Sieger Patryk Dabski, Abteilungsleiter Joachim Zinnecker, Kai Spinneker und Lokalmatador Mohsen Ramezani vom Veranstalter Blau-Weiss Buchholz
2 Bilder

Radrennen am Trelder Berg
Patryk Dabski gewinnt "Rund in Buchholz"

(cc). Patryk Dabski hat am heutigen Sonntag das Straßen-Radrennen "Rund in Buchholz" auf dem 1,4 Kilometer langen Rundkurs im Hauptrennen der Männer für sich entschieden. Der 20-jährige Radsportler aus Polen gewann auf den 76 Kilometern (55 Runden) im Spurt vor Jörn Irrsack (RC Bremen), und Kai Spinneker (RRG Osnabrück). Vierter wurde Mohsen Ramezani vom Veranstalter Blau-Weiss Buchholz. "Der Gast aus Polen war eine große Bereicherung für unseren Renntag", freute sich...

Wirtschaft
Auch am Geldautomaten ist Vorsicht geboten: Niemals zulassen, dass jemand beim Eintippen der PIN zuschaut

Karteninhaber aufpassen: Geheimnummer muss auch geheim bleiben
Wegen Corona: Mehr Fälle von EC-Karten-Missbrauch

(jd). "Bitte möglichst nur Kartenzahlung": Solche Hinweisschilder finden sich seit Ausbruch der Pandemie an vielen Kassen. Das Bezahlen mit "Plastikgeld" in den Geschäften hat nach Auskunft der hiesigen Banken und Sparkassen in Corona-Zeiten deutlich zugenommen. Angestiegen ist aber auch die Zahl der Betrugsfälle, die im Zusammenhang mit der missbräuchlichen Nutzung der Girocard - oftmals als EC-Karte bezeichnet - stehen. Das WOCHENBLATT fragte bei Geldinstituten in der Region nach, wie groß...

Service

Wildunfälle, was tun?
Unfallgefahr durch die Zeitumstellung – Wildtiere kennen keine Winterzeit.

Wissenschaftler werten über 30.000 Datensätze des Tierfund-Katasters aus. Besonders risikoreich ist die Zeit von 6 bis 8 Uhr morgens. Ende Oktober wird die Uhr wieder auf Winterzeit umgestellt. Somit erhöht sich die Gefahr für Wildunfälle drastisch!„Die Wildtiere sich an ihren Tagesablauf gewohnt und ziehen zu bestimmten Zeiten in andere Reviere und überqueren hierbei die Straßen.“ So Bernard Wegner von der Jägerschaft LK Harburg. Zudem hat sich die Siedlungs- und Verkehrsflächen in den letzten...

Panorama
Der Buchholzer Weihnachtsmarkt am Peets Hoff mit dem beliebten Holzschnitzer findet in diesem Jahr nicht statt. Stattdessen werden einzelne Bunden aufgestellt

Organisatoren kritisieren "weltfremde" Corona-Verordnung
Weihnachtsmarkt in Buchholz abgesagt!

os. Buchholz. Die Hoffnung auf ein Stück Normalität währte nicht lange: Der Weihnachtsmarkt in Buchholz findet auch in diesem Jahr nicht in der gewohnten Form statt. Stattdessen gibt es vom 22. November bis zum 23. Dezember eine deutlich abgespeckte Version mit einzelnen Ständen, um wenigstens einen Hauch von Weihnachtsstimmung in der Innenstadt zu verbreiten. Die Organisatoren verwiesen bei einem Pressegespräch auf zu hohe Hürden durch die aktuelle Corona-Verordnung, die eine Durchführung des...

Politik
Nach dem Willen der rot-schwarzen Koalition in Hannover soll bei den Ausschuss-Sitzen künftig ein anderes Zählverfahren gelten

Grüne scheiterten mit Resolution
Neues Berechnungsverfahren: Kleinere Parteien kommen in den Ausschüssen künftig zu kurz

jd. Stade. Der neugewählte Stader Rat konstituiert sich am 8. November. Dann geht es auch um politische Arithmetik: Die Ausschüsse müssen neu besetzt werden. Die Zahl der Sitze im wichtigen Verwaltungsausschuss und in den Fachausschüssen richtet sich nach den Mandaten, die die Parteien im Rat erzielt haben. Das heißt: Von der Größe einer Fraktion ist abhängig, wie viele Mitglieder diese in einen Ausschuss entsenden darf. Nun will die Landesregierung das dafür zugrundeliegende...

Sport
Der Doppel-Torschütze für Buchholz 08: Dominik Fornfeist

Buchholz 08 gewinnt 2:1 gegen Oberliga-Ersten TuS Osdorf

(cc). Das Spitzenspiel am Freitagabend in der Fußball-Oberliga Hamburg, Staffel 2, hat der TSV Buchholz 08 verdient mit 2:1 (0:1) beim Tabellenführer TuS Osdorf gewonnen. Die Tore: 1:0 (32. Minute) Kay-Fabian Adam, 1:1 und 1:2 (61./Elfmeter und 78.) Dominik Fornfeist. Fast zeitgleich verlor der Buchholzer FC in der Bezirksliga Lüneburg II, Staffel 2 mit 0:1 gegen TV Jahn Schneverdingen, und TuS Fleestedt überraschte mit einem 2:1-Heimsieg gegen TSV Winsen. Ausführlicher Bericht folgt in der...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen