Zwei Paare und eine 90-Jährige stifteten Bänke für den Heidenauer Hochzeitswald

Walter Löll (li.) mit Gudrun und Herbert Ehlermann auf deren gestifteter Bank
  • Walter Löll (li.) mit Gudrun und Herbert Ehlermann auf deren gestifteter Bank
  • hochgeladen von Bianca Marquardt

bim. Heidenau. Die Heidenauer fühlen sich "ihrem" Hochzeitswald verbunden. Deshalb war es für zwei Paare und eine 90-Jährige jetzt selbstverständlich, an ihren Ehrentagen statt Blumen Geld zu erbitten, um davon Bänke im Wert von jeweils 750 Euro für das Kleinod in der Verlängerung der Mühlenstraße anzuschaffen. Darüber freute sich Walter Löll, der den Hochzeitswald mit viel Liebe und Engagement ehrenamtlich betreut. Er bedankte sich herzlich bei den Goldhochzeitspaaren Herbert und Gudrun Ehlermann, Henry und Traute Wille sowie bei Helene Bellmann (90).
Die Ehlermanns hatten im Jahre 1990 beim ersten Pflanztermin im Hochzeitswald anlässlich ihrer Silberhochzeit eine Rotbuche angepflanzt. Inzwischen wachsen dort auf 5.000 Quadratmetern 229 Laubbäume aus 76 Arten und 43 Obstbäume.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen