In Handeloh
28.000 Euro im Halbjahr für leerstehende Jugendherberge

Die Unterhaltung der seit 2018 leerstehenden Jugendherberge kostet die Gemeinde  jährlich rund 28.000 Euro
  • Die Unterhaltung der seit 2018 leerstehenden Jugendherberge kostet die Gemeinde jährlich rund 28.000 Euro
  • Foto: bim
  • hochgeladen von Bianca Marquardt

bim. Handeloh. Weil es im vergangenen Jahr noch nicht mit dem Verkauf der Jugendherberge in Handeloh-Inzmühlen geklappt hat, müssen jetzt die Kosten für deren Unterhaltung und Bewirtschaftung für das erste Halbjahr 2022 außerplanmäßig bewilligt werden - immerhin 28.000 Euro, u.a. für Versicherung, Heiz- und Stromkosten sowie Hausmeistertätigkeiten. Darüber berät der Rat der Gemeinde Handeloh in seiner Online-Sitzung am kommenden Dienstag, 1. Februar, um 20 Uhr. 
Die Jugendherberge steht seit März 2018 leer. Seither zahlt die Gemeinde rund 50.000 Euro jährlich für die genannten Leistungen.
Weiteres Thema ist die namentliche Benennung von sonstigen Mitgliedern in den Fachausschüssen.
Für eine Teilnahme an der Videokonferenz wird der Link nach Anmeldung unter Tel. 04188-888760 oder per E-Mail an gemeinde@handeloh.de  mitgeteilt. Außerdem gibt es für die Öffentlichkeit die Möglichkeit, nach Anmeldung (spätestens bis zum 31. Januar, 11 Uhr)  im Rathaussitzungsraum, Am Markt 1, an der Videokonferenz teilzunehmen.

Autor:

Bianca Marquardt aus Tostedt

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.