Landkreis Harburg
Bauarbeiten an Landes- und Bundesstraßen

Die B75 in der Ortsdurchfahrt Wistedt ist seit Jahren ein Flickenteppich
5Bilder
  • Die B75 in der Ortsdurchfahrt Wistedt ist seit Jahren ein Flickenteppich
  • Foto: bim
  • hochgeladen von Bianca Marquardt

(bim). Eine Reihe von Straßenbaumaßnahmen an Landes- und Bundesstraßen kündigt die niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr, Geschäftsbereich Lüneburg, für das dritte Quartal 2022 im Landkreis Harburg an. Ein zusätzlicher Fokus wird auf die Instandsetzung und die Erneuerung von Radwegen gelegt. Für das Bauprogramm 2022 stehen dem Geschäftsbereich Lüneburg für die Landkreise Harburg, Lüchow-Dannenberg, Uelzen und Lüneburg ca. 22 Millionen Euro für Baumaßnahmen an Bundesstraßen und ca. 4,6 Millionen Euro für Baumaßnahmen an Landesstraßen zur Verfügung.
Im Landkreis Harburg ist Folgendes geplant:
Fahrbahninstandsetzung der B3 in der Ortsdurchfahrt Welle und der L141 zwischen Welle und Kampen (ab Juni, geschätzte Bauzeit: sechs Wochen);
Fahrbahnerneuerungen der B75:

  • zwischen der Steinbecker Straße und dem Trelder Berg (ab Juni 2022, geschätzte Bauzeit: drei Monate);
  • in der Ortsdurchfahrt Wistedt sowie zwischen Wistedt bis zum Ortseingang Tostedt (ab September 2022 für ca. drei Monate);
  • zwischen Wümme und der Grenze zum Landkreis Rotenburg (ab Juli für ca. sechs Wochen).

- Fahrbahnerneuerung der B404 von der Anschlussstelle Rönne bis zur Landesgrenze zu Schleswig-Holstein (vom 4. Juli bis zum 24. August);

- Radweginstandsetzung zwischen Dohren und Hollenstedt entlang der L141 (ab August für ca. einen Monat);

- Erster Bauabschnitt der Erneuerung der Ortsdurchfahrt Gödenstorf (Erd- und Kanalbauarbeiten im Zuge der K75, ab September für ca. drei Monate);

- Radweginstandsetzung zwischen Tönnhausen und Drage im Zuge der L217 (drittes Quartal, nicht näher terminiert, Bauzeit: ein Monat).

"Für eine Vielzahl der vorstehenden Baumaßnahmen ist die Erarbeitung und Abstimmung der erforderlichen Verkehrsbeschränkungen und Umleitungskonzepte noch nicht abgeschlossen. Die Reihenfolge und terminliche Abwicklung der Projekte wird u.a. mit den Verkehrsbehörden und der Polizei abgestimmt", gibt Alexander Ahrens von der Straßenbaubehörde zu bedenken.

Weiterführende Informationen und den aktuellen Stand der Planung zu den Baumaßnahmen werden zeitnah im Internet veröffentlicht unter www.strassenbau.niedersachsen.de/geschaeftsbereiche/lueneburg/

Autor:

Bianca Marquardt aus Tostedt

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.