Landkreis Harburg will zwei weitere Naturschutzgebiete ausweisen

Die Übersichtskarte des FFH-Gebietes Wümmeniederung
  • Die Übersichtskarte des FFH-Gebietes Wümmeniederung
  • Foto: Landkreis Harburg
  • hochgeladen von Bianca Marquardt

Infoveranstaltung in Tostedt

bim. Tostedt. Die Ausweisung der Naturschutzgebiete „Obere Wümmeniederung“ und „Heidemoor bei Ottermoor“ bereitet derzeit die Untere Naturschutzbehörde der Kreisverwaltung vor. Der Kreisumweltausschuss wird in seiner Sitzung am Donnerstag, 15. Februar, um 15 Uhr im Kreishaus diskutieren, inwiefern dies in Teilen der „Oberen Wümmeniederung“ in Form von Landschaftsschutzgebieten möglich ist. Um die betroffenen Bürger sowie Kommunen anschließend näher über die Planungen zu informieren, lädt der Landkreis Harburg für Montag, 19. Februar, um 18.30 Uhr zu einer öffentlichen Informationsveranstaltung in die Aula der Grundschule Poststraße, Poststraße 16b in Tostedt ein. Detlef Gumz, Leiter der Abteilung Naturschutz und Landschaftspflege des Kreises, und seine Mitarbeiter stellen die Schutzgebietsvorhaben und die Möglichkeiten zur Öffentlichkeitsbeteiligung vor und stehen für Fragen zur Verfügung.
Die Naturschutzgebiete grenzen direkt aneinander und befinden sich auf dem Gebiet der Gemeinden Otter, Welle, Tostedt, Wistedt und Königsmoor im Landkreis Harburg und der Stadt Schneverdingen im Heidekreis.

Autor:

Bianca Marquardt aus Tostedt

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.